Frage von AronFcb, 63

Ist Bankkaufmann das richtige für mich?

Hallo, Ich rede zwar nicht unbedingt mein Leben gerne mit Fremden, aber das wird sich nach ner Zeit bestimmt legen. In Mathe bin ich einigermaßen zu gebrauchen (2-3), Deutsch habe ich als Lk (3-4) aber Englisch habe ich abgewählt, um meinen Schnitt nicht zu versauen. In Hemden fühle ich mich wohl und achte auch auf mein Äußeres. Könnt ihr mir dazu raten oder eher nicht?

Antwort
von TheRoad97, 32

Also man sollte auf jeden Fall kontaktfreudig sein und gut lernen können. Aber das klingt doch schon mal gar nicht so schlecht, bewerbe Dich doch einfach mal. Viel Erfolg! :)

Antwort
von goSurf, 39

Eher nein.
Englisch ist essenziell im Bankengewerbe. Nur die wenigsten ausdrücke sind auf Deutsch läufig.
Aber falls dies dein liebster Wunsch ist und dich eine Bank anstellen würde ist dies natürlich gut möglich.
Das allerwichtigste ist Interesse. Immer und überall über die groben Marktgeschehnisse informiert zu sein und sich immer wenn möglich weiterbilden.

Antwort
von alfd18, 20

Mach doch einfach mal ein Praktikum bei der Bank :)

Antwort
von coolboy153, 19

Mathe ist heute bei weitem nicht mehr so wichtig wie früher mal, in der Berufsschule hast du auch gar keinen Matheunterricht mehr, viel wichtiger sind Deutsch und Englisch, allerdings sollte das Gesamtpaket stimmen.

Offenheit, Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft sowie Kontaktfreudigkeit sind in dem Beruf unabdingbar, das Beste wäre aber wenn du ein Praktikum machen würdest :)

Antwort
von webya, 20

Nein, in dem Job musst du sehr kontaktfreudig sein. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten