Frage von dellta, 55

Ist aus mir ein Sadist geworden?

Hallo ich bin 24 Jahre alt und hatte klein eine sehr schlimme Vergangenheit. Ich bin sehr beliebt bei den Menschen, in diesen Umkreis denn ich lebe kennt mich jeder und ich kann mit jedem reden hab eine Wundervolle Freundin, und auch sehr sehr viele Kollegen. Doch ich will sehr oft alleine sein. Alleine in der Nacht im Wald spazieren und andere dinge. Ich bin sogar alleine in die Ferien schon gefahren 2000 Km. Früher hatte ich sehr mitleid mit Menschen die schmerzen haben oder nicht gut geht weinten. Heute ist mir alles sc... egal. Wen meine Freundin Weint ist mir das irgendwie Sc.... egal. Jeder kennt mich als Psychopath ich hab gerne wen Menschen schmerzen fühlen. Ich hatte mit 17 eine Schlägerei doch war nur Notwehr. Meine schläge waren schon als ich noch ein kleiner Kind war sehr Massiv. Ich hab ihn geschlagen und alle meine Freunden waren dort. Es war ein Restaurant und alle haben geschrien Hörrr auf, doch ich hab nur gelacht und voller Wucht noch auf dem Kopf mit dem Fuß geschlagen. Alle dachten er war Tod und mir war das egal. Das war meine letzte Schlägerei zum glück doch es gab noch sehr oft Vorfälle da wurde ich sehr stark Provoziert. Doch ich lief immer weg und hatte angst nicht von ihm sonder von mir selbst. Weil ich angst hatte das ich ausraste und mir sicher war ich würde Ihn umbringen. Meine Eltern haben such immer angst weil Sie Wissen wenn ich ausraste nichts im Griff hab und kein leid fühle. Ist das eine Krankheit bin ich wirklich ein Psychopath ?. Kennt ihr diese Synthome ?. Lg

Antwort
von JensPeter, 28

Hallo Delta,

offensichtlich bewegt Dich das Thema. Rührt ich Dein Gewissen?

Wenn ja könntest Du es stärken. Das ist besser als sein Gewissen tot zu schlagen.

Hier möchte ich auf eine ganz andere Quelle der Hilfe hinweisen, nämlich auf göttlichen Rat:

Galater 5:22 . . .ist die Frucht des Geistes Liebe, Freude, Frieden, Langmut, Freundlichkeit, Güte, Glauben, 23 Milde, Selbstbeherrschung. Gegen solche Dinge gibt es kein Gesetz.

Das Leben gehört dem Schöpfer aller Dinge, aber nicht nur das:

1 Mose 1:26 Und Gott sprach weiter: „Laßt uns Menschen machen in unserem Bilde, gemäß unserem Gleichnis; . . .

Oha - so sollte es sein! Du und Dein Nächster im Ebenbild Gottes!

Hesekiel 18:4 Siehe! Alle Seelen — mir gehören sie. Wie die Seele des Vaters, ebenso die Seele des Sohnes — mir gehören sie. Die Seele, die sündigt — sie selbst wird sterben.

Beschädigen oder töten was Gott gehört?

Man kann seinen freien Willen so oder so gebrauchen. Aber dabei darf man nicht vergessen das freier Wille mit Rechenschaftspflicht verbunden ist und das der freie Wille des Einzelnen Grenzen hat.

Der Geist, von dem im Galater die Rede ist, woher kann man den bekommen?

Jesus lehrt

Johannes 14:15 Wenn ihr mich liebt, werdet ihr meine Gebote halten; 16 und ich will den Vater bitten, und er wird euch einen anderen Helfer geben, damit er für immer bei euch sei: 17 den Geist der Wahrheit, den die Welt nicht empfangen kann, weil sie ihn weder sieht noch ihn kennt. . . .

Johannes 14:26 Der Helfer aber, der heilige Geist, den der Vater in meinem Namen senden wird, dieser wird euch alle Dinge lehren und euch an alle Dinge erinnern, die ich euch gesagt habe.

Eine stärkere Kraft können wir nirgends erhalten.

Matthäus 7:7 Bittet fortwährend, und es wird euch gegeben werden; sucht unablässig, und ihr werdet finden; klopft immer wieder an, und es wird euch geöffnet werden. 8 Denn jeder, der bittet, empfängt, und jeder, der sucht, findet, und jedem, der anklopft, wird geöffnet werden.

Und hier noch ein Zitat über das Gewissen:

Römer 2:14 Denn wenn immer Menschen von den Nationen, die ohne Gesetz sind, von Natur aus die Dinge des Gesetzes tun, so sind diese Menschen, obwohl sie ohne Gesetz sind, sich selbst ein Gesetz. 15 Sie zeigen ja, daß ihnen der Inhalt des Gesetzes ins Herz geschrieben ist, wobei ihr Gewissen mitzeugt und sie inmitten ihrer eigenen Gedanken angeklagt oder auch entschuldigt werden. 16 Das wird an dem Tag sein, an dem Gott durch Christus Jesus die verborgenen Dinge der Menschen gemäß der guten Botschaft, die ich verkündige, richtet.

Auch das Gewissen ist eine Gabe Gottes!

Alles Gute und beste Grüße

JensPeter

Kommentar von JensPeter ,

Ach ja - noch etwas: "Menschen können sich ändern"!

1 Korinther 6:9 Was? Wißt ihr nicht, daß Ungerechte das Königreich Gottes nicht erben werden? Laßt euch nicht irreführen. Weder H_rer noch Götzendiener, noch Ehebrecher, noch Männer, die für unnatürliche Zwecke gehalten werden, noch Männer, die bei männlichen Personen liegen, 10 noch Diebe, noch Habgierige, noch Trunkenbolde, noch Schmäher, noch Erpresser werden Gottes Königreich erben. 11 Und doch waren das einige von euch. . . .

Kommentar von dellta ,

Super Zitate danke Ihnen für Ihre mühe das hat viele Unklarheiten bei mir Beantwortet. Ich hab mir eben Zeit genommen da ich früher eher Athaistisch war Thora, die Bibel, und den Koran durch gelesen. Ich finde es immer sehr Interessant wie viel Ähnlichgkeiten die Religionen gemeinsam haben. In Koran zb gibt es sogar ziemlich viel Verse wo Jesus als einer von den beliebt Propheten erwähnt wirt. Und doch müssen die Menschen einen Großen unterschied dazwischen machen. Ich sag mal wen ein Mensch so leben würde wie es die Religionen beschreiben so würde kein Mensch auf der Welt irgend ein Problem gegen Ihn haben.

Danke noch mal für die Zitate Liebe Grüsse. 

Antwort
von XxShidokunxX, 47

Du hast irgendwas in dir das dich sehr sehr stört und aufregt. Deshalb rastest du immer so plötzlich aus. Das du kein Mitgefühl verspürst, liegt wahrscheinlich daran das es eine Art Rache ist. Vielleicht fühlst du dich unbewusst ungerecht behandelt.

Oder ich liege total falsch, das kann natürlich auch sein aber denk mal drüber nach.

Kommentar von dellta ,

Nein es kommt etwa in diese Richtung. Kenne viele läute hab viele Freunden aber fühle mich trotzdem immer alleine. Werde ich tun dank für deine Antwort.

Kommentar von XxShidokunxX ,

Bitte.
Ich kenn das, hab das gleiche Problem im Moment. Früher war das nicht so. Das heißt, es kann kommen und gehen.

Antwort
von Th3Chakrus, 55

Du solltest damit umgehen lernen ein Maß zu finden und zu realisieren was in einer solchen Situation angemessen is und was nich mehr als okay gilt, auch wenns Notwehr is!... Pass auf das kann sich auf andere Lebensfelder ausdehnen, übergreifen, ausbreiten und in dir entwickeln und spätestens dann bist ein Psychopat...

Kommentar von dellta ,

Ja versuche ich auch. Aber zum Glück bin ich überhaupt nicht Agressiv sogar wen mich jemand beleidigt finde ich es eher lustig anstatt ich wütend werde. Und das mit dem Notwehr war übertrieben aber in diesem Moment ist mir das egal. Und ich weis ich hab übertrieben aber leid tut es mir trotzdem nicht. Ich hoffe nur so ein vor Fall werde ich nicht mehr erleben. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten