Frage von skillerzzzz, 65

Ist Augenlasern in irgendeiner Art gefährlich?

Ich habe 1.5 Dioptrien

Antwort
von Makri1234, 32

Bei deiner Fehlsichtigkeit ist sowas nicht zu empfehlen. Die Augen können sich immer wieder ändern und dann braucht man doch wieder eine Brille. 

Wenn jetzt jemand bsp. +/-  10 Dioptrien hat würde ich das eher empfehlen.  Die Augen können dann nahezu Richtung null gelasert werden und wenn die sich dann verändern, haben die eine "normale" Fehlsichtigkeit. Da empfehlt es sich,  weil diese Menschen sehr unter der Fehlsichtigkeit leiden,  zudem kosten die Gläser einfach extrem viel und noch  um einiges mehr, wenn sie die Gläser dünner haben möchte. Da kann eine "normale" Einstärkenbrille schon mal weit über 300€ kosten. 

Risiken gibt es immer, aber die sind mittlerweile recht gering. 

Kommentar von skillerzzzz ,

Ich habe ja auch schon seit 1 Jahr eine 250€ Brille aber ich finde es einfach nur extrem nervig immer an die zu denken und manchmal habe ich damit Kopfschmerzen

Kommentar von Makri1234 ,

Würde bei deinen Stärken auch weitaus günstiger gehen ;) bei den 300€+ bin ich von einem günstigen Modell ausgegangen. 

Lass mal die Stärke prüfen und probiere mal Kontaktlinsen aus...

Kommentar von skillerzzzz ,

Von Kontaktlisen habe ich aber auch nur schlechte Sachen gehört :/

Kommentar von Makri1234 ,

Ist aber nicht schlecht, solange du dich an alle Anweisungen  hälst: sie nicht zu lange im Augen behalten. Würde keinesfalls nicht mehr als 12 Std. empfehlen. Niemals über Nacht (schlafend) drinnen lassen, außer es sind Day and Night-Linsen. Den Augen auch mal zwischendurch einen Tag Urlaub gönnen. Niemals öfter oder länger nutzen als empfohlen  (Tages- oder Monatslinsen). Monatslinsen nicht austrocknen lassen und jeden Tag neue Flüssigkeit rein, welche du beim Optiker oder Augenarzt bekommst; nicht vom Drogeriemarkt! 

Lass die dir vom Optiker ausmessen und anpassen und lass dich über alles beraten.

Linsen sind immernoch besser als Lasern und wie gesagt,  eine Fehlsichtigkeit kann immer wieder  auftreten. Willst du vielleicht alle 2 Jahre  2000€ ausgeben?

Lass dich diesbezüglich auch gerne mal von einem Augenarzt beraten.

Kommentar von henzy71 ,

Klar ist bei 10 Dioptrien der Nutzen um ein vielfaches höher, aber das Risiko ebenfalls. Da liegt es, wenn man Spiegel Online trauen kann, bei 4 bis 5 Prozent.... Weiß nicht, ob man das in Kauf nehmen sollte....

http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/lasik-op-risiken-und-nebenwirkungen-be...

Kommentar von Makri1234 ,

Natürlich, aber bei 10 Dioptrien fände ich es nachvollziehbarer über Lasern nachzudenken und evtl. auch durchzuziehen, als bei 1,5 Dioptrien.

Kenne einen Fall mit ehemals 15 Dpt und nach Lasern ca 3 dpt. Diese Person ist super glücklich, obwohl sie vergleichsweise immer noch schlecht sieht.... 

Antwort
von zersteut, 35

gewisse Risiken gibt es immer aber dein Augenarzt kann dir da mehr erzählen 

Antwort
von henzy71, 41

Sagen wir mal so...... IMHO ist Augenlasern eine Operation und jede Operation birgt Risiken. Die Chance, dass etwas schief geht ist zwar sehr gering, aber eben nicht 0.0%.

Gruß

Henzy

Kommentar von antwortbittejap ,

In Deutschland kommt in Dezimalzahlen ein Komma.

Die Wahrscheinlichkeit ist eben nicht 0,0% sondern 0,001%.

Kommentar von henzy71 ,

Wenn du mich schon verbessern willst, dann tue es bitte richtig. Das Risiko beträgt nämlich 0,0005% (1:200.000) und nicht 0,001%

Und ich bin hier lediglich in einem deutschspachigem Forum und nicht in Deutschland und mein Taschenrechner gibt für die Dezimalzahlen einen Punkt und kein Komma.

Antwort
von ScienceFan, 43

Bei den Risiken und dem Preis würde ich es lassen, vor allem bei so ner geringen Fehlsichtigkeit.

Kommentar von skillerzzzz ,

Wie teuer ist es denn?

Kommentar von ScienceFan ,

kp 5000€?

Kommentar von skillerzzzz ,

Okay , dass geht ja noch... hätte da jetzt so 60.000-120.000 erwartet

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community