Frage von Vierfachmami, 14

Ist Aufrechterhaltung der mitverkauften Funktionen Teil der gesetzlichen Gewährleistung?

Wir haben im Haushalt zweimal denselben mp3-Player, von denen der jüngere gerade mal 1 Jahr alt ist, der ältere 2. Gekauft habe ich den Player wegen seiner Fähigkeit, DRM-Medien abzuspielen, die von der Onleihe (Online-Bücherei) zur Verfügung gestellt und über den WindowsMediaPlayer synchronisiert werden müssen. Seit kurzem tut mein Player das nicht mehr, und Rückfrage beim Hersteller ergab, dass das Gerät seit 2014 nicht mehr produziert wird und damit die Software nicht mehr so weit gepflegt, dass der neuste DRM-Standard genutzt werden kann. De facto macht das den Player für meinen Bedarf unnutzbar.

Jetzt die Frage: Inwiefern ist denn eine Software-Ausstattung Teil der gesetzlichen Gewährleistung von 2 Jahren? Wenn der Player deshalb nicht mehr genutzt werden kann würde ich prinzipiell doch davon ausgehen, dass eine Lizenzpflege mindestens zwei Jahre nach Ende der Produktion noch stattfinden müsste?

Ich weiß nicht, ob jemand von euch sich mit solch juristischen Spitzfindigkeiten auskennt, würde mich aber über eine Meinung freuen.

Antwort
von Nemesis900, 7

Nein du wirst du kein Glück haben. Der Funktionsumfang der dir damals verkauft wurde ist ja noch vorhanden. Es ist nur der neue DRM Standard der nicht funktioniert. Da du diesen damals logischerweise noch nicht kaufen konntest kannst du jetzt auch nicht auf ihn bestehen.

Kommentar von Vierfachmami ,

Sowas hatte ich schon befürchtet...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community