Ist auf die Türkei Verlaß, auch wenn sie nicht den Status der EU Mitgliedschaft erlangt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

hallo bachforelle49, natürlich sind diese Milliarden in den Sand gesetzt. Erdogan hat die EU erpresst damit, die Lager zu öffnen und den zwei bis drei Millionen gute Reise nach Westeuropa zu wünschen.

Seit Januar 2016 sind bereits 100000 weitere Einwanderer in Deutschland angekommen - der Zustrom ist also nicht nur nicht verringert, sondern hat zugenommen. Das hätte man auch für weniger Geld haben können.

Es scheint ohnehin so, dass die Merkelregierung lediglich Placebo-Politik betreibt - also arglistige Täuschung der Öffentlichkeit hinsichtlich ihres unveränderten Kurses, Deutschland mit weiteren Millionen muslimischer Einwanderer zu fluten.

Offenbar ist der Einfluss islamischer Pressure Groups, nicht zuletzt nationalistischer türkischer Verbände, auf die derzeitige Regierungspolitik bereits erheblich grösser als sich ein argloser Leser der Tagespresse vorstellen möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eleteroj
19.02.2016, 21:03

hallo bachforelle, danke dir sehr fürs Sternchen, obwohl es mir lieber gewesen wäre, ich hätte nicht recht mit meiner Analyse :)

0

Ich bin Türke, und das einzige was den EU Beitritt der Türkei schadet, ist Erdogan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist ja nun unumstritten, die Türkei paktiert mit IS in den Punkten:

  • Krankenversorgung / Verwundetenversorgung
  • Ölaufkauf
  • Aufkauf von antiken Kunstschätzen
  • Transit
  • Waffen- und Munitionsbeschaffung

Das ist für mich schonmal kein Partner.

Weiterhin nutzt die Türkei die destabilisierte Lage um die Feinde von IS und den eigenen Dorn im Fleisch, sprich die Kurden zu bekämpfen.

Zusätzlich geht die Türkei Jahr für Jahr immer stärker im Islam auf, und dies zu Lasten der Säkularität. 

Die Türkei war mal zumindest auf einem Weg gewesen, aber das ist einfach vorbei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Türkei sind auf gar keinen Fall Milliarden unserer Steuergelder geschenkt worden weil sie sogenannte Flüchtlinge bei sich abfangen. Es mag Subjekte geben die eine solche Behauptung in die Welt setzen. Auf Geschwätz fällt nur herein wer sich nicht für die Tatsachen interessiert .

Tatsache ist dass von Merkel ein Einladungsvideo auf Arabisch seit Sommer letzten Jahres im Netz kursiert. Wenn ich recht erinnere hat deshalb Schleswig-Holstein die Polizei angewiesen von Personenkontrollen Abstand zu nehmen denn es handelt sich ja um von unserer Bundeskanzlerin Eingeladene.

Immigranten sind schon bedeutend länger Thema innerhalb der EU und unseres Staates. Warum also ausgerechnet jetzt der Türkei unsere Steuermilliarden schenken und nicht schon vorher?

Tatsache ist dass vor dieser Zahlung ein in einer UN-Mission fliegendes Flugzeug für zwei Sekunden türkischen Luftraum durchquerte und deshalb von der Türkei abgeschossen wurde Ein russisches. Und angeblich sind ja immer die Russen die Bösen. Das zieht sich durch europäische Geschichte. 

Es kann also mit einigem Recht unterstellt werden dass die Türkei von uns Milliarden unserer Steuergelder erhalten hat weil sie ein russisches Flugzeug welches in einer UN-Mission unterwegs war abschoss. 

Nun gut. Der Begriff UN-Mission mag dem einen oder anderen Leser zu ungenau sein. Tatsache ist aber dass Russland als einziger Staat nach UN-Recht in Syrien aktiv ist. Nicht erst seit heute aber bis heute in dem Ausmaß in dem dort agiert wird. 

Nun stellt sich noch die Frage auf Wen hier eigentlich Verlass ist 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klarerweise ist auf die türkei kein verlass, erdogan hat sicher auch interesse an der islamisierung europas,ist ja immerhin ein offenes geheimnis dass er muslimbruder ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung