Frage von HSVArminia, 26

Ist Assimilation auf lange Sicht nicht sinnvoll?

Oft wird darüber geredet, dass Ausländer in Deutschland sich integrieren müssen, Deutsch lernen müssen, und das Gesetz achten müssen. Ist es allerdings nicht sinnvoll, dass Ausländer über kurz oder lang sich assimilieren?

Also das heißt, dass man in der sechsten Generation nichts mit dem Land der Vorfahren zu tun hat.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ssimone, 17

da gibt eskeine generelle antwort! in den USA zB integrier(t)en sich die einwanderer schon immer sehr gut (stichwort MELTING POTT), auch wenn sie ihr herkommen nie vergaßen oder verleugneten, auch communities bildeten.

Antwort
von Malavatica, 26

Er muss sich ja nicht gleich verleugnen. Das wäre wohl übertrieben. 

Das kann und wird keiner verlangen. 

Kommentar von HSVArminia ,

Ich meine nicht die erste oder zweite Generation, sondern die 3., 4., 5., 6., 7., 8, Generation und soweiter

Kommentar von Malavatica ,

Ich sage mal so. Ich kenne Leute der dritten Generation, die ihre eigentliche Muttersprache nicht mehr können. Das gibt es durchaus. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community