Frage von bijiapeme, 19

Ist Assad gegen Kurden ist der syrische Diktator al Bashir assad gegen Kurden Warum wollen ihn viele Rebellen töten?

Antwort
von jerkfun, 11

Die Rebellen sind von vornehmlich von  den USA gegen jedwede Herrscher aufgewiegelt und zum Kampf angestiftet worden.Durch die jeweilige Religion und die Einstellung für oder gegen Assad,extrem oder gemäßigt,haben sich diverse Kampfgruppen gebildet.Durch den Eintritt des IS in den Bürgerkrieg hat sich die Lage verkompliziert.Die Kurden haben eine eigene Zone und sympathisieren am ehesten mit den Regierungstruppen.Der unbedingte Tötungsvorsatz gg.Assad ist die Gleiche Chronologie wie es gg.Gaddafi und die anderen Herrscher im Maghreb und Nahost auch der Fall ist.Hauptschuldig: USA .Die Rebellen wollen teilweise mehr Rechte,teilweise müssen Sie sich nun verteigen,weil diese den Krieg ,wenn auch angestiftet,begonnen haben.Sollte Assad getötet werden,ist ein Weltkrieg wahrscheinlich.Russland steht traditionell fest und um jeden Preis zu seinen Schutzmächten.Beste Grüße

Antwort
von Shiftclick, 14

Da wirst du wohl keine einfache und zugleich richtige Antwort kriegen können. Ein wichtiger Grund dürfte sein, dass das Regime Proteste niederschlägt. Wahrscheinlich wollte ihn ursprünglich niemand töten, sondern nur gegen bestimmte Dinge protestieren.

Antwort
von Renzo85, 11

Währen des Bürgerkrieges gab es bis jetzt fast keine Kämpfe zwischen Kurden und Assad.

Assad wird sich zurückhalten die Kurden anzugreifen, weil der Westen die Kurden in Syrien und den Irak unterstützt.

Weiter haben die wenigsten Kurden gegen Assad demonstriert.

Sie sind jedoch nicht verbündet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten