Frage von Marcel1955, 106

ist Arthrose eine tödliche krankheit?

Antwort
von Schwoaze, 61

Tödlich nicht. Sie kann einem das Leben aber schon sehr erschweren.

 Wenn die Gelenksabnützung schon weit fortgeschritten ist, was ja nicht von heute auf morgen geschieht, sondern im Laufe von Jahren / Jahrzehnten, bleibt oft nur das Einsetzen eines neuen Gelenkes. Z.B. Knie, Hüften... das sind praktisch die Geh-Werkzeuge. Ohne schmerzfrei gehen zu können, erfährt man schon eine starke Einschränkung der Lebensqualität.

Antwort
von Arizoenlich, 63

Naja. Kann man so oder so sehen. Ist eine rheumatische Erkrankung. Sehr schmerzhaft und soweit ich weiß hervorgerufen, durch Abnutzung der Gelenke. Aber tödlich?

Antwort
von sugarplum, 65

Nicht tödlich, aber mitunter sehr schmerzhaft. Oftmals sind künstliche Gelenke nötig!

Antwort
von ChrKar, 40

Nein
Es ist verschleiss in den Gelenken. Es kann das Leben erschweren und es schmerzt.

Antwort
von Herb3472, 34

Die deutsche Bezeichnung für "Arthrose" ist "Gelenksabnützung". Das kann unter Umständen sehr schmerzhaft sein, aber man stirbt nicht daran.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten