Frage von Kaffeemann88, 54

Ist arbeiten sinnlos?

Ich machs kurz.

Das arbeiten hindert mich Dinge zu tun, die mich erfüllen. Und diese Dinge kosten wenig bis nichts.

Was tun?

Antwort
von PicaPica, 26

Schon mal darüber nachgedacht, mit diesen, dich erfüllenden Dingen deinen Lebensunterhalt zu bestreiten, sie zu deinem Beruf zu machen?

Mach dich, und wenn es erstmal Nebenberuflich ist, bis du weißt, ob es funktioniert, selbstständig und verkaufe diese Dinge bzw. das Wissen darüber. Viel Erfolg.

Antwort
von johnnymcmuff, 18

Suche Dir einen reichen Partner der Dir Deine Wünsche erfüllt oder es zum Beruf machen was Dich erfüllt.

Antwort
von Schokolinda, 39

das ist bei dir genauo wie bei den meisten anderen. also mach es wie die meisten andere: backen zusammenkneifen und durch.

Antwort
von Griesuh, 20

Das was du machst ist sinnlos. denn das Lweben besteht nicht nur aus aus Dingen die dich erfüllen.

Wie willst du ohne Einkomen, das du durch Arbeit erzielst, durchs Leben kommen. Miete für die Wohnung, Strom Gas, Wasser. nahrung, Kleidung kaufen usw.

Glaubbst du die Allgemeinheit bezahlt dir deine Faulheit.

Also Hintern hoch arbeiten. Dir bleibt noich genügend Zeit sich um Dinge zu kümmern die dich erfüllen.

( Du wirst es nicht glauben--- es gibt Menschen dern Erfüllung arbeiten gehen ist)

Kommentar von Kaffeemann88 ,

Boah was bist du eigentlich für ein Mensch. Du bist so das letzte. WER zur Hölle hat gesagt dass ich nicht arbeiten will? Hast du eigentlich Arbeit ? Würde mich ja wundern bei so viel DUmmheit.

Kommentar von Selfmadepro91 ,

https://www.facebook.com/igor.effa  Meld dich mal, wir finden sicher eine Lösung :) Lg

Kommentar von Griesuh ,

Bei deinen Kommentaren kann man deine Dummheit und Freschheit direkt sehen.

Wer so einen M...ist von sich gibt dem scheint was in der Birne zu fehlen.

Egal was du reingezogen hast: nimm nur noch 1/4 davon.

Ach noch was: bei deiner Erziehung scheint ja einiges bei dir nicht angekommen zu sein.

Antwort
von NewKemroy, 8

Nein. Arbeiten ist nicht sinnlos. Schließlich leben wir in einer arbeitsteiligen Gesellschaft. Allerdings ist der Arbeitsmarkt völlig entstellt und von einer Falschheit durchsetzt, so dass ich es sehr gut nachvollziehen kann, wenn Dich das abstößt.

Tun kannst Du z.B, dass Du Dich dafür engagierst das zu ändern.

Antwort
von Grautvornix, 1

Wenn du eine Arbeit meinst die dir "nur" Geld bringt für Dinge die du nicht benötigst, und dich davon abhält, das zu machen was dir in deinen Augen sinnvoller erscheint dann, ja.

Antwort
von mariontheresa, 11

Weniger arbeiten und mit dem Restgehalt leben. 

Antwort
von busspuss99, 32

Der Gesellschaft nicht auf der Tasche liegen wäre ein Anfang - du arbeitest damit andere nicht für dich arbeiten müssen :))))))) 

Kommentar von Kaffeemann88 ,

Klappe. Ich war nie arbeitslos und wills nicht sein. 

Kommentar von Griesuh ,

Kaffeemann88: Dieser Kommentar von dir zeigt deutlich, wessen geistes Kind du bist.

Kommentar von Kaffeemann88 ,

Ja, und Deine Antwort hat auch gezeigt mit welchem Schlag Mensch man es hier teilweise zu tun hat. Ganz traurige Nummer

Kommentar von Griesuh ,

Und du glaubst der Coolste von allen zu sein?

Um das zu erreichen musste du aber deutlich mehr Grips in der Birne haben.

Kommentar von busspuss99 ,

Gut dann hast du den Sinn von Arbeiten ja verstanden :))))

Kommentar von Kaffeemann88 ,

Keine Angst. Unter den Blinden ist der einäugige König. :D

Antwort
von Blindi56, 21

Auch wenn die Dinge, die Dir Spaß machen, nichts kosten, Du musst doch von irgendwas leben (Wohnen, essen, fahren...).

Kommentar von Kaffeemann88 ,

Ja, ich sag ja nicht ich will gar nicht arbeiten

Kommentar von Blindi56 ,

Wenn man kann, könnte man ja die Arbeit auf das Nötigste reduzieren, halbe Stelle z. B.

Antwort
von undNichtAnders, 12

Wenn du genügsam bist, also keine hohen Lebenshaltungskosten hast und sie noch mehr herunterdrücken könntest, dann versuche deine Arbeitsstunden zu reduzieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten