Frage von piepsilein 28.04.2012

Ist Ameisen Pilz giftig für Menschen?

  • Hilfreichste Antwort von Klaus1940 29.04.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    http://de.wikipedia.org/wiki/Ameisen

    Einige Ameisenarten des Tribus Attini züchten Pilze. Dazu gehören die südamerikanischen Blattschneiderameisen der Gattungen Atta und Acromyrmex, die in ihren bis zu acht Meter hohen Nestern einen schimmelähnlichen Pilz (Attamyces bromatificus)[13] züchten und mit diesem und einem Bakterium in einer seltenen Dreiersymbiose leben.

    Die Ameisen schaffen Blatt- und Pflanzenteile heran, zerkauen diese zu einer breiigen, weitestgehend fungizid-freien Masse, die dann als spezieller Nährboden für die Pilze dient. Demgegenüber bilden die Pilze an den Enden der Pilzfäden eiweißreiche Verdickungen (Gongylidien oder Bromalien) aus, die als Proteinquelle für die Ameisen dienen. Auch schließen die Pilze die Cellulose in den pflanzlichen Materialien so auf, dass sie für die Ameisen verwertbar werden und bauen überdies Insektizide ab. Die dritten in der Dreiersymbiose sind Bakterien der Gattung Streptomyces, die an der Unterseite der Ameisen ihren Lebensraum haben und antibakterielle und fungizide Stoffe produzieren. Damit schützen die Ameisen ihre Pilze vor hochspezialisierten Parasiten wie die zu den Schlauchpilzen gehörenden Escovopsis-Arten, die die Ernte der Ameisen bedrohen. Einige Attini-Arten züchten Pilze auf Raupenkot oder anderen organischen Materialien.

    Das ist ein Pilz, der durch Ameisen geschaffen wird. Der ist nicht giftig. Die Ameisen bekommst du mit Mitteln gegen Ameisen weg!

  • Antwort von mikewolf 28.04.2012

    Was bitte ist ein Ameisenpilz ? Oder meinst du Pils ? Bei uns in Europa gibt es keine Blattschneiderameisen die Pilze im Bau züchten.

    Gruß Wolf

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!