Frage von ilias98765, 105

Ist Alzheimer tödlich?

Kann man wegen Alzheimer sterben?

Antwort
von XHeadshotX, 52

Ja, deshalb heißt es korrekt auch Morbus Alzheimer. Allerdings geht dem zumeist ein langer Leidensweg voraus. Wenn der Punkt erreicht ist, wo selbst die unbewußte Basiskonfiguration des Körpers (Atmung, Schluckreflex,...) nicht mehr abgerufen werden kann, dann ist es gelaufen.

Oftmals sind es aber auch schon vorher andere Krankheiten wie etwa Lungenenzündung, Herzinfarkte, Schlaganfälle, Stürze bzw. Sturzfolgen, die solche Patienten dahinraffen.

Ein sehr gutes Buch dazu ist "Spurensuche im Niemandsland" von Michael Jürgs


Antwort
von antnschnobe, 56

Ja,  die Alzheimer Krankheit verläuft immer tödlich.

https://www.alzheimer-forschung.de/alzheimer-krankheit/index.htm

Die Betroffenen versterben an den Folgen von Erkrankungen, die sich aus der Demenz-Erkrankung ergeben.

http://www.rp-online.de/leben/gesundheit/medizin/demenz/so-kann-man-alzheimer-vo...

Antwort
von rubenklisa, 45

Ich glaube nicht direkt. Es macht dich einfach nur vergesslich. Aber Alzheimer bekommt man ohnehin erst im höheren Alter. D.h. der Tod ist dann von Natur aus nicht mehr so weit entfernt.

Kommentar von XHeadshotX ,

Nicht ganz. Es gibt auch eine Kinderalzheimer, oder auch eine frühere Form bei Erwachsenen, die so ab 40 Jahren auftreten kann.

http://www.frauenzimmer.de/cms/alzheimer-mit-neun-jahren-pascal-leidet-an-der-st...

https://www.dasgehirn.info/entdecken/krankheiten-1/Kinderdemenz-Neuronale-Ceroid...

Und die Auswirkungen gehen über bloße Vergesslichkeit hinaus. Wenn etwa die Körperkoordination nicht mehr abgerufen werden kann und Körperfunktionen nach und nach stillgelegt werden.

Beim Telefon würde Hirn beim Anruf "Dieser Teilnehmer ist uns nicht bekannt" hören.

Antwort
von Nilin25, 62

Wen du vergisst bei Rot stehenbleiben ja! Nö ich weiß es nicht genau Ader je nachdem wen man zum Beispiel Lebens wichtige Pillen nehmen muß und die vergisst! Denke ich mir Birgit es schon ein gewisses Risiko!

Antwort
von Midgarden, 43

Nein, nicht unmittelbar - nur wenn man z.B. vergessen hat, welche Aufgaben eine Bahnschranke oder eine Ampel hat ;-)

Antwort
von Laberdor, 48

Meines Wissens nach sterben Betroffene meist zehn bis fünfzehn Jahre nach Ausbruch der Krankheit...

Antwort
von Joshi2855, 56

Ich denke wegen der Krankheit direkt nicht. Schlecht wäre es, wenn man vergisst das man den Sprung aus dem 10. Stock NICHT überlebt.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten