Ist altgriechisch praktisch für ein zukünftiges Studium?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Griechisch zu lernen hat, ähnlich wie das Latein- oder Mathematik-Lernen, viele nützliche Synergie-Effekte. Unter anderem erleichtert es auch jedes spätere Studienfach.
Eine sehr gute Zusammenstellung der Vorteile Griechisch und Latein zu lernen, findet man auf der Seite http://gymnasium-mallersdorf.de/index.php/latein.html, unter der Verlinkung „Warum Latein - Stimmen aus der Presse und dem Internet".


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hättest du Französisch gelernt, hätten alle gesagt, wie ätzend diese Sprache ist oder wie "schwul". Ich kenne niemanden, der 5 Jahre nach dem Abi noch halbwegs Französisch kann, egal wie lange er das hatte oder wie toll er in der Schule war. Also sei der Sinn davon auch mal dahin gestellt.

Allerdings gibt es nur wenige Studienfächer, wo Altgriechisch viel weiterhilft. In der Medizin oder Theologie vielleicht ein bisschen. Franz hilft dir da aber noch weniger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxbellaxxx
07.10.2016, 17:48

Ok Danke :)

0

Tja, sehr viel wirst Du damit wohl nicht anfangen können - außer Du willst einmal Theologie studieren, oder Lehrer für Altphilologie werden, oder Bibliothekar, oder die Antike und griechische Altertümer erforschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Altgriechisch bringt dir etwa in Bezug auf Philosophie , Allgemeinbildung und eventuell Charakterentwicklung. Wie du das wertschätzt ist dir überlassen.

Der Fehler deines Lebens war es sicher nicht. Kaum jemand lernt in der Schule gut genug französisch sprechen, um es dann in Beruf auch nutzen zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermutlich hast du dann auch schon Latein.

Wenn du es schaffst, dich in beide Altsprachen einzuarbeiten, wirst du später, wenn der Bedarf da ist, im Vergleich dazu relativ mühelos die französische Sprache erlernen. 

Umgekehrt dürfte dir später das Erlernen des Altgriechischen außerhalb der Schule eher schwer fallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxbellaxxx
07.10.2016, 21:44

Ja ich liebe latein überalles hatte bis jetz auch nur einsen. das is auch der grund warum ich altgriechisch genommen habe

0

Wenn Altgriechisch für ein Studium tatsächlich hilfreich sein soll, dann muss einfach das Spektrum der Studienmöglichkeiten entsprechend eingegrenzt werden. Zwar habe ich damit keinerlei Erfahrung, aber ich könnte mir als Studiengebiete zum Beispiel vorstellen:

Alte Sprachen , Geschichte , Archäologie , Sprachwissenschaft (Linguistik) , ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fast jedes wort ist griechisch wird also bestimmt was bringen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rumar
07.10.2016, 17:55

"Fast jedes Wort ist griechisch ...."

Ach ja , danke für den Hinweis , das ist mir zwar sehr neu ...

1
Kommentar von Mirtaslil
07.10.2016, 18:12

bitteschön ich freu mich immer wieder jemand etwas beizubringen

0
Kommentar von adabei
07.10.2016, 18:22

Fast jedes Wort ist griechisch ...? :-) Das hat nur der Vater in "My big fat Greek wedding" behauptet.
Es gibt allerdings in den europäischen Sprachen eine gewisse Anzahl an griechischen Fremdwörtern.

1
Kommentar von Mirtaslil
07.10.2016, 18:31

jaa und er hatte ja auch recht die meisten Fachbegriffe wirklich fast alle kommen aus dem griechischen

0

Was möchtest Du wissen?