Frage von User56242, 83

Ist alles Wissen Erinnerung?

Ist alles Wissen Erinnerung?

Antwort
von Latexdoctor, 44

Es gibt einige wenige, die sagen dass alles schon einmal war und das alles Wissen das erlangt werden kann im Universum verteilt ist...da mag jeder darüber denken wie er mag, ich enthalte mich diesbezüglich ^^

Jedes Wissen musst du dir erst einmal erarbeiten, vieles lernst du von älteren/Eltern oder Menschen die sich bei bestimmten Themen besser auskennen.

Aber alles Wissen muss erst einmal erarbeitet werden, ein "genetisches Gedächtnis" hat der Mensch (wenn überhaupt) bestenfalls Rudimentär

Kein Wissen ist nur Erinnerung, nach unserem Kenntnisstand, aber vielleicht irren wir (Menschen) uns da auch

Antwort
von Coke0Zero, 1

Du kommst auf die Welt und WEISST, wie du zu atmen hast, OHNE dich daran zu erinnern, weil du vorher ja noch nicht geatmet hast - also nein, alles Wissen ist nicht Erinnerung, alles Wissen ist nicht empirisch und auch nicht erst erarbeitbar - jedoch das meiste und wichtigste Wissen.

Antwort
von RoSiebzig, 24

Das kann keiner wissen, da niemand alles weiß.

Hobbes war's nur langweilig (und sicherlich auch nicht ganz bei klaren Sinnen) und irgendein Vogel hat's nachgezwitschert und die Feder gezückt, es niederzutragen, von wo es über die Jahrhunderte bis in die Nachwelt (ZU UNS !?)  irrte.

An Deiner Stelle würd' ich solchen Wortmüll nicht aufgreifen. .. auch nich' mit Gummihandschuhen.

Sicher läßt sich ein Wissen finden, das erst in der Zukunft eintritt: Es kommt eine Zahl zwischen 1 und 6 beim nächsten Würfeln, kann keine Erinnerung sein, weil es erst noch passieren muß.

Antwort
von Undsonstso, 11

Leider ist die Frage etwas spärlich formuliert, man weiß nicht so genau, ob das bisher gesammelte Wissen der Menschheit gemeint ist  (Wissenssoziologie) oder ob eseher  um eigenes im Leben erworbenes Wissen geht.

Antwort
von Maarduck, 22

Meiner Ansicht nach nicht. Andernfalls wäre es schwierig die Emergenz von Erfindungsideen zu erklären, wobei diese natürlich immer auf gesichertem Wissen und begründeten Spekulationen aufbauen müssen. Aber eine Erfindungsidee bedarf auch der Kreativität, dem Schöpfungsakt.

Antwort
von Andrastor, 47

Ja, ist es.

Genetisches Wissen (Erinnerung) nennen wir "Instinkte" und alle anderen Arten von Wissen werden im Gehirn als Erinnerung gespeichert und sind so auch wieder abrufbar.

Daher sollte man vorsichtig sein, denn Erinnerungen können sich im Laufe der Zeit verändern und wenn man weiter "wissen" will, muss man sich immer wieder bilden und lernen.

Kommentar von SchIaufuchs ,

Don't feed the troll.

Kommentar von scatha ,

"Genetisches Wissen" steckt nicht in den Genen, sondern im morphischen Feld. Ach ja, habe ganz vergessen, sowas kann es ja nicht geben.

Kommentar von Andrastor ,

Genetisches Wissen steckt sehr wohl in den Genen. Es ist durch Experimente wie Entdeckungen nachgewiesen worden. Inzwischen wissen wir sogar wie es dazu kommt dass Erfahrungen in den Genen verankert und weitergegeben werden.

Hier ein interessanter kurzer Artikel über derartige Experimente:

http://www.cleankids.de/2014/01/02/genetisches-gedaechtnis-erinnerungen-koennen-...

Antwort
von Machtnix53, 14

Nein. Wissen ist das Abfallprodukt des Erkennens.

Kommentar von veritas55 ,

"Abfallprodukt" klingt sehr "abfällig" - wie wär´s mit Konservierung ;) ?

Kommentar von Machtnix53 ,

"Abfallprodukt" klingt sehr "abfällig" .

Das soll's auch. Wissen wird in unserer Gesellschaft zu hoch bewertet, wird in der Schule in großen Mengen eingepaukt, meist ohne zu erwähnen, wie das Wissen zustande kam, nämlich durch Erkennen.

Erkennen ist ist eine aktive geistige Tätigkeit und Fähigkeit, während Wissen nur eine Einlagerung ist. Wenn ich etwas erkannt habe, brauche ich es mir nicht mal zu merken, denn ich kann es immer wieder neu erkennen.

Wissen, das nicht auf eigener Erkenntnis beruht, hat auch etwas Autoritäres. Statt selbst zu denken und zu erkennen, sollen wir uns ohne zu zweifeln merken, was Autoritäten erkannt oder weitervermittelt haben.

Kommentar von veritas55 ,

Da hast du recht :) !

Antwort
von Sahara947, 1

was ist besser: Als Erinnerung, In Erinnerung oder zur Erinnerung an die Ausbildung zum

Antwort
von DiffTine83, 44

Nicht unbedingt. Wir haben noch Instikte und Gefühle. 

Antwort
von scatha, 14

Was ist "Erinnerung" ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community