Frage von hollister3003, 48

Ist alles vorbestimmt?

Glaubt ihr es ist vorherbestimmt in wen man sich verlieben wird und wer sich in euch verlieben wird? Wenn ja, was wird dann aus "du musst für die liebe kämpfen".. Oft fragt man sich doch, wie man es schaffen soll dass die Person für die man starke Gefühle hat, diese Gefühle erwidern wird. Aber wenn doch sowieso alles vorherbestimmt ist, hat es doch gar keinen Zweck überhaupt irgendetwas zu tun. Versteht ihr was ich meine?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Anni478, 48

Ich hoffe und denke nicht, dass es Vorherbestimmung gibt, denn wäre dies der Fall gäbe es jemanden oder etwas, was allein für das Leid auf dieser Welt verantwortlich wäre.

Das ganze Dasein wäre ein einziges Marionettentheater, geführt von einem sadistischen Puppenspieler.

Es würde keinen Sinn machen, für irgendetwas zu kämpfen, weil es ein aussichtsloser Kampf wäre, ein Kampf gegen Windmühlen sozusagen.

Antwort
von WanderIgelchen, 16

Meiner Meinung nach gibt es für jede Person die Richtige/den Richtigen und zu dieser Person wird man früher oder später geführt. Ich glaube sehr daran, dass nichts im Leben ohne Grund passiert. Wenn man verliebt ist und die Person eine 'Abfuhr' gibt, dann soll das so passieren. Eine Person kommt nicht ohne Grund in dein Leben. Viele meinen immer "Das mit meiner Exfreundin/Exfreund war verschwendete Zeit" aber war es nicht, weil man von jedem Menschen, der in das Leben tritt, wenn auch nur für kurze Zeit, etwas lernt. Ich glaube, dass die Meisten erst ein paar Beziehungen haben müssen, bevor es mit der endgültig richtigen Person funktionieren kann, weil man durch jede Beziehung so viel dazu lernt, merkt was man will, was einem wichtig ist in einer Beziehung, welche Schwächen man hat und wie man am Besten damit umgeht etc. 

Antwort
von sweetSquirrel, 30

Ich denke nicht, dass etwas vorbestimmt ist. Aber wenn du eine Person findest, mit der du perfekt klar kommst und du sie liebst, dann solltest du für sie käpfen.Wenn du Glück hast, werdet ihr auch eine schöne Zukunft haben.

LG

Antwort
von Moreanswers, 44

Damit die Vorherbestimmung so abläuft muss doch auch was dafür getan werden dieses Thema ist sehr Paradox denn der Schmied deines Schicksales bist du selber.

Antwort
von Khaleesibored, 37

Also wenn Du schon so fragst, hast Du es Dir eigentlich schon selbst beantwortet. Ganz vorbestimmt kann doch Nichts seun, weil man durch Taten alles irgendwie verändern kann. 

Antwort
von Miezimaus, 20

Meiner Meinung nach ist nicht alles vorherbestimmt. Aber eines ganz bestimmt: dass wir glücklich werden. Wie, das ist uns überlassen. Denn wir sind keine Marionetten, an deren Fäden gezogen wird, damit sie das "Richtige" tun.

Antwort
von TomMike001, 34

Es gibt keine Vorhersehung und keine Vorbestimmung. Es ergibt sich halt alles so im Leben, wie es gerade kommt.

Antwort
von keineideekeinei, 27

meiner meinung nach ist nichts vorbestimmt da ich an keine übernatülichen dinge glaube

ist ja auch quatsch... du kannst immer sagen alles wäre vorbestimmt, aber einen beweis bringen geht nicht

dann kann ich auch sagen das atome aus wackelpudding bestehen aber es nicht möglich ist das wissenschaflter das sehen oder so einen quatsch

Antwort
von KatzenEngel, 10

Das habe ich mich schon oft gefragt...z.B., ob das Todesdatum für einen Menschen vorbestimmt ist....ob vorbestimmt ist, welcher Mensch Glück im Leben hat und welcher vom Pech verfolgt....Tja, eine Antwort hab ich nie gefunden/ gehört....

Antwort
von suitman1230, 21

Von der Natur ist nur Kinder bekommen vorbestimmt; also dass Mann eine Frau findet

Kommentar von KatzenEngel ,

und wenn Frau und Mann sich nicht finden, was ist dann?

Kommentar von scatha ,

Gute Frage!
Oder wenn sie sich zwar finden, aber aus irgendeinem Grund sich nicht trauen, zusammenzukommen ?

Kommentar von suitman1230 ,

dann bekommt man keine nachkommen. das ist heutzutage leider immer öfter, denn in der steinzeit hat man einfach, wenn man eine frau gesehen hat gef****

Antwort
von scatha, 7

"Was geschieht, das ist schon längst gewesen, und was sein wird, ist auch schon längst gewesen." - Prediger Salomo Kapitel 3 Vers 15

Der "freie Wille" scheint ein tiefes Paradox zu sein. Vielleicht löst sich das auf, wenn man Zeit als Ganzes überblicken kann (in der Bibel heißt das glaube ich "Ewigkeit")

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community