Frage von JonasMller, 85

Ist Alkohol eine Art Gift?

Es heißt ja, dass wenn man zu viel Alkohol zu sich nimmt die Organe versagen, weil sie die große Menge an Alkohol nicht mehr verarbeiten/entgiften können. Dann ist also das Alkohol ein Gift ?

Antwort
von koraline, 15

Alkohol wird sehr verharmlost. Er wird als zum guten Leben zugehörig angesehen. Er wirkt aber sehr aggressiv auf das Nervensystem, vernebelt einem die Sinne und macht einem durch den verändernden Gemütszustand etwas vor.

Er ist eine Form von Gift, auch für eine Gesellschaft selber. Man begibt sich infolge seiner Wirkung, mental auch hinsichtlich der augenscheinlichen guten Laune und Befreiung auf der Gefühlsebene, in eine "bessere innere Welt". Er ist eine Droge.

Antwort
von felixuser, 14

Alkohol weist auch schon in geringer Konzentration, toxische Wirkung auf.

Das Märchen vom gesunden Glas Wein ist bereits auch längst wiederlegt, und resultierte auf der Grundlage der Antioxidantien im roten Traubensaft, die jedoch nicht die negative Wirkung des Alkohols kompensieren kann.

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/alkohol-in-kleinen-mengen-ia.html

Bei einer Alkoholvergiftung, spricht man bereits von einer massiven Schädigung der Körper und Neuronalen Funktionen, und ist unabhängig von einer geringen Aufnahme von Alkohol.

https://de.wikipedia.org/wiki/Alkoholvergiftung

Antwort
von ASRvw, 26

Moin.

Die Dosis macht das Gift. In ausreichender Menge können auch Sauerstoff oder Wasser toxisch sein. Alkohol hat verschiedene negative Wirkungen auf den lebenden Organismus. Und wenn Du zu viel davon zu Dir nimmst, wirken sie toxisch. Es ist schlicht eine Frage der Dosierung.

Alkohol ist nicht pauschal ein Gift. In niedriger Dosis ist Alkohol ein Stimulanz, in ausreichend hoher Dosis ein Gift.

Aber das trifft eben nicht nur auf Alkohol zu. Wenn die Menge stimmt, kann Dich auch O-Saft oder Wasser töten. Nur reicht eben bei Alkohol schon ein Liter, wogegen es bei Wasser etwa 10 Liter braucht.

- -
ASRvw de André

Antwort
von Elbor, 29

Alkohol ist eine Droge. Und das schlimmste ist, dass es eine Volksdroge ist. Fast jeder trinkt in Deutschland Bier, oder Wein ect. Stehen nichtmals Warnhinweise auf den Verpackungen.

Aber ums kurz zu machen: Ja, Alkohol ist ein Nervengift. Und es ist in jedem Fall als Droge einzustufen.

Antwort
von Wolli1960, 1

Reiner Alkohol ist giftig, du solltest also nicht unbedingt Brennspiritus trinken. Auch der zum Verzehr gedachte Stroh Rum (80 %) ist nur verdünnt genießbar.

Ansonsten gilt: Wenn schon Alkohol, dann sei im eigenen Interesse maßvoll.

Antwort
von JohannesHe, 33

Mhhh, also erstens ist ALKOHOL nen Lösungsmittel, was in der Farbindustrie bei Lacken und anderen Stoffen zum verdünnen und nachher mit anderen Zusatzstoffen verdampft und so die Lacke auf der Oberfläche bindet, weil sie mit Alkohol keine chemische Bindung eingehn können, da der Prozentstatz der Farbe zu gering, aber meistens nutzen sie andere ähnliche Stoffe, dazu ist Alkohol auch nen Feuerzeuggas + daher auch als Düsenantrieb oder Autogas anwendbar. aber um darauf zurückzukommen, warum ZUVIEL ALKOHOL DUMM macht und nen bissle glücklicher theoretisch, liegt wohl daran, was es wegspült in deinen OMNIBRAIN, und es schadet auch noch den Organen......aber da gabs nen Spruch: "ICH HABE KEINE PROBLEME MIT ALKOHOL, NUR OHNE!!!" und mit dem Vorwissen nun, das Alkohol nen Verdünnungssüssstoff ist, was dumm macht, sollte es erklärbar werden.....so nun aber genug...JEDE DROGE IST GIFT, denn die Menge amcht die Medizin....und ich trinke garnicht mehr oder höchstens 1-4 mal im jahr nen Gläsle Wein...soll aber kein Trostspruch sein...Gruss Johannes He

Antwort
von JohannesHe, 10

Aber keien Sorge, Gehrinzellen wachsen wieder nach, nur net so viele, als wenn du jeden Tag säufen würdest........und was nützen dir 1 Mio Gehrinzellen ohne Funktion und Bedeutung, müsstest dieses neue Potential auch befüllen können, sonst sterben diese ab, wegen reduktionsverhalten des Körpers, also alles was keine Bedeutung mehr hat ..weg .tot........abgeschafft wird vom körper...deswegen ja, DIE MENGE MACHST!!!....und selbst wenn di 1 Mio gehrinzellen mehr hättest, müsstest du selbst drauf kommen, womit nun wieder diese beschäftigen, ohne sie den andauerndem köürerzerfall wieder preiszugeben........und wofür schlau sein, wenn doch andere für einen weiterdenken könn, deswegen liebe ich gute-frage.net, weil eben genau das hier so gut funktioniert, selbst bestens zusehn an meinen eigenen Fragetreaths hier ..... tss, nobody is perfekt ...Gruss Johannes He ....war gerade nur ne späte Selbsterkenntnis - sorry

Antwort
von Shalidor, 9

Ja, Alkohol ist ein Gift. Nervengift um genau zu sein. Und es ist egal wie viel du trinkst. Der Körper hat immer damit zu schaffen. Nur wenn es zu viel wird kann es der Körper nicht mehr abwehren und es zeigt Wirkung. Zuerst die normalen geistigen (merkst du ja, wenn du betrunken bist) und dann die Schäden am Gewebe.

Antwort
von JustMe222, 29

ALLES ist in der richtigen Dosierung ein Gift. Wann etwas giftig ist entscheidet nur Menge des betreffenden Stoffes 

Antwort
von JohannesHe, 16

Aber mir fällt gerade wieder ein,das ich mal vor nen paar jahren irgendwo aufschnappte , dass Durch Alkohol ca. ~ 10 Mio Gehrinzellen absterben pro Sauftag......ALSO DANN PROST, AUF DAS WIR ALLE SCHLAUER WERDEN!!!!!!!

Euer Johannes He

Antwort
von Artus01, 3

Ist Alkohol eine Art Gift?

Alkohol ist nicht eine

Art

Gift,

Alkohol ist Gift.
Antwort
von MrBurner107, 4

Ja, ist er. Ein Zellgift, um genau zu sein.

Antwort
von JohannesHe, 17

Ach ja ALKOHOL nimmt man auch zum desinfizieren in alle mir bekannten der Gesundheitsbrache, meistens zur Händedesinfektion, mit anderen Stoffen, aber zu 98% Anteil in den Desinfektionen steckt Alkohol ....Gruss Johannes He

Antwort
von Taimanka, 25

Der Alkohol ist Gift, ja. 

Wie Du schon sagst, die Menge macht's.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten