Frage von Klopfklopfklopf, 50

ist abnehmen mit Crosstrainer möglich oder eher selten/schwer?

Hallo Leute, ich darf heute mal eine Frage für meine Cousine stellen:

Sie hat in den letzten Jahren immer mehr zugenommen und will jetzt mal was ändern, da es wohl langsam in einen Bereich geht, wo sie sich nicht mehr wohl fühlt. (Vielleicht habe ich sie angesteckt... :D)

Sie ist (oh, da muss ich schätzen) ca. 1,65-1,7m groß und kratzt langsam an der 80kg Marke. Sie war schon immer eher moppelig (ihr Vater hat starkes Übergewicht), aber das stört sie nun.

Sie ernährt sich eigentlich seit ca. einem Jahr (seit sie ausgezogen ist) gesund, sehr viel Gemüse, Vollkornprodukte, Obst, trinkt fast nur Wasser. Auch nur wenig Fleisch, nicht so viele Milchprodukte, nur ganz selten Süßigkeiten oder generell Zucker, maximal 2-3 mal im Jahr Alkohol und dann auch nur wenig...

Zudem läuft sie schon immer Treppen und solch kleine Tricks im Alltag.

Werte wurden mal vom Arzt gecheckt, keinerlei Mangel oder Fehlfunktion. Trotzdem nimmt sie langsam immer weiter zu.

Ihre Mitbewohnerin hat sich nun einen Crosstrainer gekauft, der wohl aus Platzgründen im Wohnzimmer/Gemeinschaftszimmer bleibt und dort von ihr und dem 3. Mitbewohner mitbenutzt werden darf.

Da stellt sie sich natürlich die Frage, wie viel das bringt.

Jede Bewegung ist besser als keine, aber hat man damit Aussichten auf Gewichtsreduktion?

Soweit ich sie verstanden habe geht sie nicht joggen, da sie es nicht mag, müsste sich also in dem Bewegungs-Bereich erst mal Kondition aufbauen und könnte nicht direkt voll starten.

Sie hatte überlegt vorerst 20 Minuten 2-3 mal die Woche zu probieren. Evtl. am Anfang die 20 Minuten auf zwei 10 Minuten Intervalle mit kurzer Pause aufgeteilt, je nach dem wie es klappt.

Was denkt ihr, wie viel kann sie damit schaffen? Nicht unbedingt in kg gemessen, da sie ja evtl. auch Muskeln aufbaut, aber z.B. eher viel, mittel, wenig,...

Hat jemand Tipps für den Crosstrainer für sie?

Sie wird hier mitlesen, ich schicke ihr gleich denk Link, dann kann sie (bzw. ich, wenn sie mir die Antwort gesagt hat) evtl. noch auftauchende Fragen beantworten.

Expertenantwort
von Sternenmami, Community-Experte für Gesundheit, 28

Wie Du schon schreibst, ist absolut jede Bewegung gut und auch jede Bewegung verbrennt Kalorien. Da ist die Art des Sports völlig egal und ja, man kann auch auf dem Crosstrainer abnehmen, wenn denn die Ernährung nebenbei stimmt.

Dass Deine Cousine nicht joggen geht, finde ich jetzt im Moment nur gut. Wenn sie nämlich, wie Du schreibst, übergewichtig ist, dann wäre Joggen eine zu große Belastung für die Hüft- und Kniegelenke. Daher sollte sie wirklich erst dann Joggen gehen, wenn sie nahe ihres Normalgewichtes ist. Super hingegen wäre, wenn sie viel schwimmen geht, denn beim Schwimmen werden alle Muskelgruppen gefordert, die Gelenke aber geschont.

Hat Deine Cousine mal ihre Blutwerte, bzw. speziell ihre Schilddrüsenwerte testen lassen? Es kann nämlich durchaus auch mal an einer Schilddrüsenunterfunktion liegen, dass Deine Cousine trotz gesunder Ernährung immer weiter zunimmt.

Ansonsten gilt, dass Deine Cousine viel "rohes" Gemüse, Salat und Vollkornprodukte zu sich nehmen sollte und das Obst ist zwar auch super, aber es enthält auch Zucker und sollte daher nur in Maßen genossen werden.

Ich kann Deiner Cousine nur raten, dass sie sich mal an ihre Krankenkasse wendet. Die meisten Krankenkassen bieten nämlich kostenlose Ernährungsberatungen an und dort lernt man nicht nur, welche Nahrungsmittel man viel und welche man weniger genießen sollte, sondern man kann dort auch lernen, wie man begehrte Gerichte (wie jetzt z.B. Spaghetti Bolognese oder Pizza) so zubereitet, dass sie nicht vor Fett triefen, sondern eben weniger Kalorien enthalten und trotzdem noch super schmecken. Man kann nämlich wirklich jedes Gericht so zubereiten, dass die Kalorien nicht überhand nehmen. So ist es beim Zubereiten von Fleisch z.B. ganz einfach, es zu grillen anstatt zu braten. Das spart jede Menge Fett und schmeckt trotzdem super.

Deine Cousine sollte bereits direkt morgens nach dem Aufstehen mit der Nahrungsaufnahme beginnen. Das muss kein riesiges Frühstück sein, sondern es reicht schon ein kleiner Energieshake aus pürierten Früchten mit Naturjoghurt oder so etwas ähnliches. Einfach nur eine Kleinigkeit.

Außerdem sollte Deine Cousine abends mindestens zwei Stunden vor dem Schlafengehen nichts mehr essen, damit der Körper sich im Schlaf wirklich erholen kann und nicht mit der Verdauung beschäftigt ist.

Man nimmt übrigens viel besser ab, wenn es Leute gibt, die einem beim Sport und bei der Ernährung unterstützen. Vielleicht könnt Ihr es in der Verwandtschaft oder im Freundeskreis Deiner Cousine schaffen, dass täglich jemand mit ihr zusammen Sport macht und gemeinsames Kochen macht auch immer viel Spaß.

Ein weiterer Ansporn wäre, wenn sie unter der Kontrolle ihres Hausarztes abnehmen würde. Dann hat man nämlich einen leichten Druck in der Hinterhand, weil man sich natürlich vor dem Arzt nicht blamieren möchte.

Die 20-30 Minuten Sport auf dem Crosstrainer sind schon ganz gut, aber sie sollten doch täglich erfolgen und nicht nur 2-3 x pro Woche. Von nichts kommt nichts und diese 20-30 Minuten kann man immer irgendwo aufbringen. Da der Crosstrainer ja, wie Du schreibst, im Wohnzimmer steht, kann man das durchaus mal während des abendlichen Fernsehprogramms durchführen. Man muss sich halt motivieren!!!

Und die Gewichtskontrolle sollte nur alle 1-2 Wochen erfolgen. Bitte nicht täglich wiegen. Das macht man auch in Abnehmkliniken nicht.

Ich wünsche Dir und Deiner Cousine alles Gute

Antwort
von ickebinshallo, 29

Toll ist schonmal, dass sie sich "gesund" ernährt. Aber zum Abnehmen gilt auch hier:

Nur mit einem Energiedefizit ist Abnehmen möglich.

Zugeführte Energie/ kcal- Menge sollte beim Abnehmen ca. 500kcal weniger als der Gesamtbedarf pro Tag sein.
Sport hat den tollen Effekt, dass es nicht nur Energie verbrennt, sondern auch den Körper strafft und Muskeln aufbaut.

Wenn sie der Typ ist, dass sie regelmäßig und diszipliniert trainiert, kann sie mit dem Crosstrainer gute Erfolge erreichen.
Sie sollte zunächst ihre Kondition langsam aufbauen, dann die Trainingseinheiten öfters gestalten (alle 2 Tage), anschließend die Trainingsdauer verlängern (bis 40min)  und schlussendlich die Intensität (schwerer/ Intervall) erhöhen.

Ist sie motiviert genug? Hat sie die Zeiten dafür fest eingeplant, keine Ausreden etc? Vielleicht schaut sie dabei Fernsehen oder hört Musik, dann fällt es meist leichter. Dennoch: Sporteln nicht vergessen! ;)

Viel Erfolg

Antwort
von napoloni, 16

Jede Bewegung ist besser als keine, schreibst du. Und damit ist der Crosstrainer eigentlich ziemlich gut charakterisiert.

Was den Crosstrainer so schonend macht ist auch das, was ihn beim Abnehmen weniger effektiv werden lässt: Er fängt das Eigengewicht des Sportlers auf. Beim Laufen müssen unsere Muskeln deutlich mehr Arbeit leisten um das Gewicht aufzufangen und in stabiler Haltung zu bleiben.

Ich schätze, um 1 Kilo Körpergewicht auf dem Crosstrainier zu vernichten braucht deine Cousine in der Größenordnung etwa 30 Stunden Einsatz. Das ist fernab der Werte, die Giustulisi verspricht.

Wenn sie nicht Joggen möchte, sollte sie "Walken", also stramm spazieren. Da ist sie dann auch an der frischen Luft und in der Landschaft und kann ordentliche Strecken bewältigen, die mehr bringen, als 20 Minuten auf dem Crosstrainer die Wand anzustarren^^. Von der Intensität her dürfte der Unterschied geringer sein als gedacht. Dafür kann man das Walken länger und weniger gequält abhalten.

Treppen sind übrigens ein gutes Trainingsgelände, weil man hier viel Kraft einsetzen kann (oder muss), aber dennoch die Gelenke nicht zu sehr belastet. Gleiches dürfte beim Walken für Bergaufpassagen gelten.

Antwort
von Thermser, 25

Man kann schon ganz gut mit einem Crosstrainer trainieren. Ist sicherlich förderlich beim abnehmen. Ob das alleine hilft kann ich dir allerdings nicht sicher sagen. Da hab eich zu wenig Erfahrung.

Antwort
von Giustolisi, 18

Der Crosstrainer bietet ein sehr intensives Training, da kann man in einer Stunde auch mal auf 1000 Kalorien kommen. Man kann nebenher fernsehen, so dass die zeit vergeht. Das ist eine gute Methode, um abzunehmen. Man darf es nur nicht übertreiben, sollte also mit kurzen Einheiten anfangen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community