Frage von ladyok10, 25

ist abgekochtes herz für einen hund gesund?

unser hund ist inzwischen a.15 jahre alt. seit einiger zeit verweigert er jegliche art von fertigfutter, also habe ich angefangen für ihn zu kochen. das einzige was aber gefressen wird ist HERZ, egal ob vom rind, schwein, huhn, ente, sonst nichts, außer leckerlie. eigentlich denke ich, wenn es schmekt, egal, hauptsache etwas gefressen, aber ist das auf die dauer schädlich? danke für ernstgemeinte antworten

Antwort
von XaraVet, 20

Nur Herz und sonst nichts anderes zu füttern ist auf die Dauer keine ausgewogene Ernährung. (Der Wolf frisst ja auch mehr von seinem Beutetier als nur das Herz.) Um die Ration anzureichern, kann wie schon vorgeschlagen Obst/Gemüse fein püriert sowie Öl dazugegeben werden. Den Kalziumbedarf kann man über Knochen decken, aber auch über Eierschalenpulver oder Futterkalk. Für die Vitamin D-Abdeckung wird Lebertran gegeben, für den Jod-Bedarf Seealgen und für den Vitamin-A-Bedarf Leber. Ich besorge das Calcium immer bei Fortan, Seealgen und Lebertran bei Lunderland.

Antwort
von little100, 24

Warum kochst du es? Roh wäre sicher sinnvoller. Schaden wird es ihm aber sicher nicht. Nur würde ich auch Obst und Gemüse dazu empfehlen.

Antwort
von ingwer16, 25

Ungesund ist es sicher nicht , Abwechslung und Ballaststoffe könntest du mit Gemüse reinbringen .
Einfach etwas beliebiges Gemüse mitkochen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten