Frage von Misheeld, 129

Ist 650€ ein zu niedriger Preis für einen Cavalier King Charles?

Hey, wir (Familie) überlegen uns einen Cavalier King Charles anzuschaffen und haben auch ein Angebot auf Ebay Kleinanzeigen gefunden welches sich erst mal ganz gut anhört.

Der Link: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/1-welpen-weibchen-cavalier-king-char...

Ich habe aber auf einer anderen Seite gelesen das der Preis bei 800-1200€ liegt. Ist 650€ als Preis also zu niedrig und deswegen ein eher unseriöses Angebot?

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Hund, 84

Ja - kein VDH Züchter oder aus anderen guten Zuchtverbänden können ihre Tiere so billig abgeben.

Die CKC Spaniel gelten eh als Qualzuchthunde, die spätestens mit 6 Jahren ein Herzproblem entwickeln und wegen ihres zu kleinen Schädels Hirnprobleme bekommen, warum will man so was unterstützen?

Achtung - der Anbieter kann nicht mal ordentlich Deutsch - das ist oft ein Indiz für Wühltischwelpen.

Kommentar von Misheeld ,

Da die CKCS eben anfällig für Krankheiten sind habe ich nach einem Anbieter gesucht der sich von Anfang an viel über die Gesundheit des Hundes informiert hat und bin auf diesen Anbieter gestoßen: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/cavalier-king-charles-spaniel-m-p-au...

Passieren diese Herzprobleme und Hirnprobleme denn immer?

Kommentar von friesennarr ,

Ja - kenne keinen, der das nicht hat.

Kommentar von friesennarr ,


Die Anzeige ist VDH Züchter - so zumindest auf der Webseite.

Nur weil die Elterntiere bisher frei waren von den Krankheiten, heist es ja nicht das sie nicht noch zukünftig auftreten.

Man züchtet in der Regel mit 2 bis 6 jährigen Hunden - da ist meist die Krankheit noch nicht ausgebrochen.

Ich würde keinen solchen Hund kaufen, auch keinen Mops oder Mini oder Riesenhund.



Kommentar von Bitterkraut ,

In der Anzeige steht nix von VDH. Darüber ist eine weitere Anzeige, die auf VDH-Züchter verweist, hat aber nix mit dem angezeigten Hund zu tun, so verstehe ich das.

Kommentar von friesennarr ,

Habe ich auch gesehen, das die Anzeige nicht von Angel.... ist. Das andere sind ?Züchter? von mehreren Hunderassen und Mix-Pferden.

Kommentar von adventuredog ,

entschuldige mal @friesennarr, wo ist das ein VDH Züchter?

ich sehe dort nur ein Vereinwappen des MRPV und dazu lese ich folgendes

http://www.mprv.de/ 

aber vielleicht habe ich auch was übersehen?

Kommentar von friesennarr ,

Siehe Kommentar bei Bitterkraut.

Kommentar von Berni74 ,

Mein Tierarzt sagte mir mal, daß alle CKCS, die bei ihm in die Praxis kommen, mindestens eine Herzinsuffizienz haben. Ausnahmslos.

Ich persönlich würde von dieser Rasse die Finger lassen.

Kommentar von Bitterkraut ,

ja, und sehr viele, egal von welchem Züchter,, leiden an Syringomlie, was eine Katastrophe für die Hunde ist. Eine extrem überzüchtete Rasse mit einem winzigen Genpool.

Antwort
von MuttiSagt, 40

Rassehunde kauft man über www.vdh.de. Lasst lieber die Finger von diesen Wühltisch Welpen

Antwort
von TommesD, 76

Bei einem Züchter wären 1300€ gerade mal Kostendeckend. Wäre sehr vorsichtig mit solchen Anbietern.

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 37

dieser preis laest ahnen, dass es kein vom VDH anerkannter zuechter ist.

wenn du unbedingt diese rasse willst schaue hier www.vdh. und dann die rasse eingeben.

ich rate dir dringend von dieser rasse ab. sie gehoert zu den qualzuchten. durch die kurze nase bekommen sie schlecht luft, je aelter der hund umso deutlicher wird das. die augen sind extrem herausquellend und sie neigen zu augenerkankungen.

ausserdem sind die hunde oft von herzerkankungne betroffen. 

leider leben diese hunde nicht lange.

ein shiba inu ist eine gesuendere rasse. allerdings fuer hundeanfaenger nicht geeignet. sie habe ein extrem unabhaengiges wesen und grossen eigensinn. einen shiba zu erziehen ist deshlab nicht einfach. man muss leren mit diesen hunden umzugehen und ohne hundeerfahung scheitert man da oft.

ich habe eine shiba inu huendin ud mit ir auch gezuechtet. ich habe eine strenge auswahl bei der vergabe der welpen gehabt.

da du diese beiden rassen ausgesucht hast, vermute ich- du hast dich mehr aus optischen gruenden fuer diese hunde entschieden. 

im verhaltn sind die sehr unterschiedlich.

bitte lies mehr und intensiver ueber verschiedene hunderassen. geh auc hins tierheim und lasse dich beraten, denn ein hund muss zu deinem leben passen. auch im tierheim gibt es welpe oder junge nette hunde, die ein zu hause suchen.

Antwort
von Bitterkraut, 62

Das ist kein VDH-Züchter, sondern ein Vermehrer, ein sog. Hobbyzüchter. Mehr kann man dazu nicht sagen. Die rasse gehört zu den Qualzuchten, ich hoffe, ihr seid euch daüber im Klaren.

Antwort
von adventuredog, 50

an niedrigen oder hohen Preisen kann man keinen seriösen Züchter erkennen, da viele Hundehändler mittlerweile ihre Preise auch drastisch angezogen haben (die sind ja nicht dumm u kennen diese Aussage ob des Preises...) 

Mein 1.Gedanke:

Der Text sieht unseriös aus. Welpenhändler?!

Mein 2. Gedanke:

einen Cavalier King Charles Welpen ohne Abstammungspapiere eines anerkannten Clubs wie denen hier:

http://www.vdh.de/welpen/zuechter?id=109

und Gesundheitsuntersuchungen der Eltern zu kaufen ist sehr leichtsinnig. Die Rasse ist einfach zuuuuu krank!

Mein 3.und letzter Gedanke zu diesem Thema:

schau dir die kranken Hunde bei Youtube an und such dir eine gesündere Rasse!




Kommentar von adventuredog ,

der von dir im zweiten link genannte Hundevermehrer ist auch nicht besser. Nur proffessioneller ^^

Der Club ist kein anerkannter Zuchtverein im VDH.Das heißt die kontrollieren sich selber, verstehst?.

lies doch nur dies, das spricht doch Bände:

http://www.mops-und-bully.de/kritische-bemerkungen/

Kommentar von Misheeld ,

Also erstmal danke das du dir die Zeit genommen hast und Recht hast du ja auch ^^.

Wir hatten uns noch eine 2. HundeRasse gesucht unzwar den Shiba Inu. Ich habe auf Ebay ein Angebot gefunden was sich nach der Beschreibung her erst mal gut anhört. Außerdem Lebt der Hund in Goslar wo verwandte von uns wohnen. Den Welpen zu besichtigen und sich mit den Haltern viel auszutauschen ist also auch kein Problem. 
Gibt es bei dem Shiba Inu wichtige Merkmale die man umbedingt beachten sollte? 

Link: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/shiba-inu-welpen/503652281-134-2694

Kommentar von friesennarr ,

Ein Shiba Inu ist nun bestimmt kein Anfängerhund und wenn dir CKCS gefallen, dann ist ja ein Shiba Inu was komplett anderes.

Wie wäre es mit richigen Spaniels oder Terriern?

Kommentar von Misheeld ,

Man kann ja auch mehrere Hunderassen mögen oder nicht? :D
Wieso sollte man einen Shiba Inu denn nicht als Anfängerhund nehmen? 

Kommentar von friesennarr ,

Mögen kann man viel, aber ein King Charles Spaniel und ein Shiba Inu sind ja so unterschiedlich wie Tag und Nacht.

Kommentar von adventuredog ,

hallo Misheeld

bitte gerngeschehen. 

Für Shiba Inu wende dich bitte an  https://www.gutefrage.net/nutzer/LukaUndShiba

sie wird dir korrekte Antworten auf deine Frage zu Welpen und zur Rasse geben.

Diese Internet - Anzeigen Märkte, vor allem dieses ebayscheixx ist nicht empfehlenswert. Zu undurchsichtig!

Schau lieber hier 

http://www.vdh.de/welpen/welche-rasse-passt-zu-mir

und hier  http://www.vdh.de/welpen/rasse

dort bist du auf der sicheren Seite.

Oder besuche Tierheime und schau dir die Kandidaten dort vor Ort an.

Kommentar von Berni74 ,

Auch davon würde ich an Eurer Stelle die Finger lassen. Shibas sind sehr ursprüngliche, ja fast sture Hunde mit extrem großem Jagdtrieb. Die gehören definitiv in hundeerfahrene Hände.

Und Züchter, die bei Ebay inserieren, kämen für mich gar nicht in Frage. Geh auf die Seite des vdh (www.vdh.de) und suche dort nach entsprechenden Züchtern - aber, wie gesagt, nicht unbedingt CKCS oder Shiba. ;-)

Antwort
von zeroonetwo, 67

Ich finde das persönlich viel für einen Hundekenner

Kommentar von OtakuMiep ,

Viel? Das ist sehr wenig!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten