Frage von D0NAU, 17

Ist 3D für die Augen gesünder als 2D?

Dass übermäßiges Starren auf Flaches (Bildschirm, Papier etc.) zu Kurzsichtigkeit führt, ist ja bekannt. Augenärzte empfehlen, das Auge in der Natur schweifen zu lassen.

Reagieren die Augen bei einer 3D-Simulation eigentlich so wie bei realem 3D-Sehen? Bei den gängigen Technologien wohl eher nicht, denke ich, aber wäre eine Entwicklung in diese Richtung denkbar? Dann könnte man ja aus der Not eine Tugend machen und durch automatisches, gezieltes Augentraining beim Fernsehen, Lesen, Gamen usw. unsere Sehkraft vielleicht sogar noch stärken, oder?

Antwort
von AntwortMarkus, 11

3D ist nicht in die Ferne schweifen. Es ist eine optische Täuschung die im Gehirn entsteht. Für die Augen macht das keinen Unterschied.

Antwort
von chrfuchs, 4

ja klar

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten