Frage von heloo, 62

Ist 25 Jahre zu spät als Mann auszuziehen oder ist dass das passende Alter?

Was sagt ihr? Gehört so 25 zu dem Durchschnittsalter wo Männer ausziehen?

Antwort
von RedDragon89, 30

Also ich bin mit 20 ausgezogen, wobei meine Freundin eine große Wohnung hatte. War also Glück.

Ein Freund ist mit 25 ausgezogen, hat aber schon länger gearbeitet. Ein anderer ist mit 27 noch zu Hause, hat aber seinen eigenen Bereich.

Finanziell ist es eine Frage und dann eben eine persönliche.. Stört es mich, wenn ich ständig mit meinen Eltern zusammen lebe? Habe ich meinen eigenen Bereich?

Für mich ist es sehr wichtig, meinen eigenen Bereich zu haben und selbständig zu sein!

Antwort
von Gerneso, 23

25 ist jedenfalls nicht früh.

Aber erfahrungsgemäß bleiben Kinder, die Zuhause viel Platz haben und betüdelt werden länger Zuhause als andere.

Kommentar von Malavatica ,

Ist ja auch praktisch der kostenlose Essens und Wäscheservice :)

Kommentar von XC600 ,

mit 25 noch zu Hause zu wohnen heißt ja nicht automatisch das es auch kostenlos ist ;) ;) im Normalfall verdienen sie ja in dem Alter ihr eigenes Geld und sollten da schon einen Teil zu Hause abgeben ..... würde ich als Mutter dann jedenfalls verlangen , umsonst ist in dem Alter nix mehr .....

Antwort
von ThommyHilfiger, 20

Da haben manche Männer die erste Ehe hinter sich...😉

Im Ernst: 25 Jahre ist gerade noch landläufig. Es gibt genug Studenten, die bis zum Ende des Studiums zuhaus wohnen. Also nicht mehr zulange warten...

Antwort
von Mich32ny, 25

Kommt drauf  an.  Wenn du  schon länger  dein eigenes  Geld  verdienst  ist es ein bisschen lang mit 25  noch zu hause  zu wohnen. 

Antwort
von beangato, 20

Das ist meiner Meinung nach viel zu spät.

Meine Kinder sind mit 19, 18 und 23 Jahren ausgezogen.

Antwort
von thlu1, 9

Ich bin mit 19 ausgezogen, war Zufall, weil ich damals noch Zivildienst leisten musste, aber das war meine Chance zum Absprung. 

Antwort
von Malavatica, 35

Also, ich persönlich finde das etwas spät. 

Auch frauentechnisch ist das nicht so sexy. :)

Antwort
von XC600, 10

zu spät, zu früh .... wer will das schon festlegen wann der passende Zeitpunkt ist , kommt doch immer auf die Lebensumstände an , was man sich leisten kann finanziell , wie man sich mit den Eltern versteht usw. .............. mach es so wie es für DICH am besten ist , dann passt es schon ;) ;)

Antwort
von MuttiSagt, 22

Was willst du machen, wenn wir jetzt sagen " ups, viel zu spät"? Da bleiben und bis 40 bleiben? Natürlich ist es bisschen spät, aber du hast es ja irgendwie jetzt bemerkt, also mach dich auf den Wege in die Selbständigkeit. Ich hatte in dem Alter Studium fertig, eigene Firma und die ersten Raten für die Eigentumswohnung gezahlt...

Antwort
von Wonnepoppen, 19

Ja , das gehört es!

Antwort
von HelpYou1995, 40

also ich bin mit 17 ausgezogen allerdings gibt es da meiner Meinung nach kein "passendes" Alter, wenn man es sich selber zu traut, es sich leisten kann und man seine Schule/Ausbildung abgeschlossen hat, spricht doch nichts dagegen?

Antwort
von brido, 33

Eher spät als zu früh. 

Antwort
von Kirasque, 9

😂 Man(n) ist niemala zu alt, aber ich finde, bei dir wirs's Zeit ;)

Antwort
von triggered, 23

Ist eher spät, aber jetzt auch nicht schlimm oder so. Man kann ja sagen man legt Wert auf Familie.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten