Ist 2020 wirklich das Ende der Prozessor-Technik erreicht?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das Ende jeglicher Technik ist dann eingeläutet, wenn eine KI, also ein selbstständig kreativ denkender Computer entwickelt wurde. Eine seiner ersten Aufgaben wird sein, einen noch viel leistungsfähigeren Computer zu entwickeln, dieser entwickelt ein noch leistungsfähigeren usw. bis das Ende des absolut machbaren erreicht ist.

Vielleicht rückt das Ende der klassischen binären CPUs wirklich näher, aber das ist noch lange nicht zu Ende. Aktuell wird ja längst am sog. "Quantencomputer" geforscht. Auch Licht wäre möglicherweise eine Alternative.

Ein klassischer binär rechnender Computer kennt ja bekanntlich nur die Zustände 0 und 1.

Ein Lichtbündel könnte hunderte verschiedene Wellenlängen besitzen, in einem Bündel könnten sogar unterschiedliche Wellenlängen gleichzeitig vorhanden sein. Die Informationsdichte wäre unbeschreiblich hoch. Nur leider kann man das nicht so ohne weiteres technisch umsetzen, aber wer weiß schon, was die Zukunft mal bringt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man sich die Entwicklungen der Vergangenheit ansieht, dann stellt man fest, das Technologien soweit entwickelt werden, bis diese an die Grenzen des machbaren stoßen. Ab dem Zeitpunkt kommt es dann zum Paradigmenwechsel. Das heißt es wird eine neue junge Technologie verwendet die dann großes Potenzial für die Zukunft hat und das ganze geht dann von vorne los.

Zu deiner Frage, ja die aktuelle Prozessortechnik bis wahrscheinlich bis 2020 weiterentwickelt und dann nur noch sehr langsam. Das soll aber nicht bedeuten, das die exponentiellen Leistungssteigerung des Prozessors aufhören wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wird danach sicher was neues geben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das glaube ich nicht. Das wurde schon beim Pentium 2 behauptet, und heute ist es völlig Überholt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ultrabrot123
29.02.2016, 16:09

Aber wie will man etwas kleiner als ein Atom bauen ? Schließlich beträgt der Abstand zwischen den Transistoren dann nur noch 5 Atome

0
Kommentar von simsataby
29.02.2016, 16:13

Dann vielleicht auf <5 Atome reduzieren

0

Durchaus möglich, technisch wäre es wohl das Ende der herkömmlichen Leistungssteigerung, zudem auch nicht mehr wirtschaftlich, dass das noch weiter zu minimieren. Aber es werden sicher andere Wege gefunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie kommst du darauf?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?