Frage von Alleswirdjut, 103

Ist 1h Freizeit am Tag genug?

Hallo Community

Ich bin 14 und gehe ans Gymnasium. Ich fühle mich seit beginn immer gestresst und hab meisten 1h am Tag frei nämlich von 21-22 Uhr dann gehe ich Schlafen. Ich stehe um 6 auf, gehe um 6.45 zur Schule und komme zwischen 16.15 und 17.15 nach Hause. Ich habe keinen Nachmittag frei. Am Wochenende habe ich meist ein bisschen mehr Zeit. Ich habe keine Hobbys da mir die Zeit fehlt. Ich treffe mich ausserdem raktisch nie mit Freunden, da ich für diese auch keine Zeit habe. Ist das normal? Ich würde mich als durchschnittlicher Schüler bezeichnen.

Antwort
von Yannick0315, 23

Also ich finde das ist nun wirklich etwas wenig.  Es kommt ja nicht nur darauf an wie gut man ist sondern auch auf dein wohlbefinden wenn du dich dabei wohl und gut fühlst dann ist es denk ich  ok aber dadurch das du schreibst du wärst gestresst  würde ich sagen das, dass nicht gerade gut für dich ist.  Am besten versuchst du am wochenden dir mal was mehr zeit zu nehmen vieleicht machst du mal was mit freunden oder suchst dir etwas was dir Spaß  macht was dich mal auf andere gedanken bringt :) ich hoffe ich konnte dir helfen :) 

Antwort
von danielschnitzel, 19

„Wer von seinem Tag nicht zwei Drittel für sich selbst hat, ist ein Sklave.“ Das sagte der deutsche Philologe und Philosoph Friedrich Nietzsche

Es ist viel zu wenig! In deinem Alter solltest du nach der Schule noch 2h mit lernen und Hausaufgaben beschäftigt sein, dann geht es noch zum Verein oder auf den Fußballplatz und Abends machst dann noch was worauf du Lust hast.. klar für eine Klassenarbeit muss man vielleicht mal etwas mehr lernen.. aber sonst... 

Ich habe für mein Abi null komma nichts gemacht, alle bei uns. Ab der 11. wirst du so faul, glaubt man kaum. Abartig wie die in der Unterstufe gescheucht werden.... 
Soll jetzt aber kein Aufruf für dich sein! 

Antwort
von lucasmarijan, 27

Das ist schon sehr wenig
Mache gerade abi und habe mehr Zeit
Die Frage ist aber eher wie gut du damit klar kommst bevor es garnicht mehr geht Wechsel lieber die Schule ohne Ganztages Unterricht

Antwort
von TheWarwolfy13, 23

Ich gehe in die dritte Klasse Gym und da hab ich ungefähr 3-6 Stunden Frei und bin schon ein bisschen Faul aber selbst der Beste Schüler unserer Klasse Hat so 3-5 Stunden Frei und am Wochende immer Zeit. Also wenn du die zeit nicht hast nimm sie dir.

Antwort
von Lions97, 27

Naja, was ist mit der Zeit zwischen 17:15 und 21:00 Uhr? Du wirst doch nicht die ganze Zeit lernen oder? Ich hatte damals mehr Frezeit in Erinnerung. Ich glaube du bist über dem Durchschitt.

LG Lions97

Antwort
von derhandkuss, 26

Das wäre mir viel zu stressig, wenn meine Zeit derart verplant wäre.

Kommentar von Alleswirdjut ,

Ist es mir auch.

Antwort
von Jonny12397, 28

Unnormal, normalerweise hat man Zeit....So stressig ist das Gymnasium jetzt auch nicht :D

Antwort
von Rosswurscht, 18

Was heute in den Schulen los ist verstehe ich nicht.

Ich bin früher um halb acht ausm Haus und um halb zwei war ich wieder zuhause. Ranzen ins Eck und ab zum Fußballplatz.

Gut, ich war nur auf der Realschule, aber bissl Freizeit sollte ein Gymnasiast doch auch haben ...

Heutzutage kommen manche Schüler später heim als ihre Eltern ...

Kommentar von Alleswirdjut ,

Ist ja fast wie Ferien.

Antwort
von GelbeForelle, 33

Was machst du denn von 16.15 bis 21 Uhr?!

Kommentar von Alleswirdjut ,

Lernen und Hausaufgaben

Kommentar von GelbeForelle ,

Das is bedenklich... Welchen Schnitt hälst du mit der lernzeit?

Kommentar von Alleswirdjut ,

Eine 4.6 bin Schweizer.

Antwort
von SoDoge, 29

Auch wenn du um 17.15 nach Haus kommst, warum bist du dann bis 21 Uhr 4h lang beschäftigt? Du musst doch wohl nicht nach dem Nachmittagsunterricht noch 4h lang lernen oder Hausaufgaben machen...

Kommentar von Alleswirdjut ,

Normalerweise schon.

Kommentar von SoDoge ,

Und wieso? Kommst du nicht gut voran oder habt ihr wirklich soviel auf, ich kann mir das nämlich nicht so wirklich vorstellen. Wenn man Nachmittagsunterricht hat, dann bekommt man i.d.R. nicht allzu viele Aufgaben und stundenlang lernen sollte man nur vor Prüfungen müssen, täglich und immer einen Großteil der Zeit ist schon sehr viel.

Kommentar von Alleswirdjut ,

Es sind Wöchentlich 3-4 grosse Prüfungen dazu mehrere Arbeiten schreiben zwischen 5-12 Seiten. Zusätzlich noch normale Hausaufgaben.

Kommentar von Messkreisfehler ,

Ihr schreibt doch keine 200 Prüfungen im Jahr... Wenn Du gut im Unterricht mitkommst, dann musst Du auch keine 4 Stunden nach der Schule lernen, dann reicht da auch eine, maximal 2 Stunden. Falls es wirklich so sein sollte, dass Du 4 Stunden pro Tag lernen musst um mitzukommen, dann würde ich über einen Schulwechsel nachdenken, dann ist das Gymnasium zu anspruchsvoll.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten