Frage von DevilAngel95, 104

Ist 100€ für Arbeitsessen zuviel?

Also was ich wissen will ist sind 100€ pro Monat zu viel für mittagas essen in ein Firma und würdet ihr es kaufen wenn es auch bei eure Firma geben würde (falls es nicht schon gibt )

Und für die wo mehr Dateis wollen Es gibt da z.b Spaghetti Bolognese dann am nächsten Tag Gemüse Auflauf mit Spätzle oder so Also frisch gekochtes zeug eben

Ps: ich würde ja eine Umfrage tabele machen aber das geht ihrgenwie per app nicht :( also wäre es nett wenn alle ja oder nein zu ihre Antwort hinzufügen würden ja = ich würde es auch kaufen nein =nein ich würde es nicht kaufen

Und ob es zu viel ist

Antwort
von gschyd, 44

Bei 20 Arbeitstagen sind das 5 eur - scheint mir ein angemessener Preis zu sein, würde jedoch kleine Suppe oder Salat plus Hauptspeise (mind 2 zur Auswahl) erwarten und frisch & v.a. auch saisonal gekocht

das geht nämlich (als Anregung :) - http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.essen-unter-4-euro-guenstig-bio-mitta...

Antwort
von Startrails, 50

Hallo,

gehen wir mal von 20 Arbeitstagen pro Monat aus, dann sind das 5,- Euro pro Mahlzeit. Ich denke, dass das durchaus ein adäquater Preis ist, vor allem da ja frisch gekocht wird.

Ich selbst zahle hier auf Arbeit 3,- Euro pro Essen (wurde vor 2 Monaten angehoben der Preis).

Antwort
von Vivibirne, 9

Das ist echt viel geld , würde dir eher zu tupperdosen raten in denen du dein eigenes essen mitnimmst

Antwort
von vogerlsalat, 32

Ja, würde ich kaufen.

Bei uns in der Firma gibt es so etwas nicht, ich gebe aber sicher mehr als 100€ für mein Essen tagsüber aus und hab nur irgendwelche gefüllten Weckerl, Joghurt, Obst und so Zeug. Das wird irrsinnig fad mit der Zeit.

Antwort
von Brunnenwasser, 4

Es kommt auf die Umstände an, zum Beispiel wieviel Leute das betrifft ( 5 oder 500 ? ) und ob da jemand privat kocht oder ein Caterer beauftragt wird.

  • ist es Essen was Du auch magst ?
  • gibt es Auswahl, oder immer nur 1 Gericht ?
  • 100 € Euro Bar oder als Lohnabzug vom Bruttogehalt ?

Grundsätzlich sind 5 Euro nicht zuviel für ein ordentliches Mittagessen, was aber auch sehr vom eigenen Einkommen abhängig ist ob das einem das auch wert ist.

Dein Arbeitgeber darf einen Betrag von ca. 3 € pro Essen und Arbeitnehmer bezuschussen, ohne daß dies steuerliche Nachteile für Dich hätte.

Antwort
von HikoKuraiko, 18

Würde ich nicht bezahlen. Wäre mir viiiel zu viel was ich dafür extra noch bezahlen müsste. Davon abgesehen möchte ich selbst entscheiden was ich esse und wenn ich dann z.B. mal einen Tag gar keine Lust auf das habe was dort geboten ist hab ich Geld umsonst ausgegeben was ich aber besser für das ausgeben hätte können was ich gerne essen wollte. 

Dazu kommt: Selbst kochen kommt günstiger ;) 

Antwort
von Hardware02, 18

Nein, ich würde das nicht bezahlen. Ich mag es nicht, wenn ich mich schon von vornherein festlegen muss, ob und wie viel ich in der Kantine esse. Ich möchte das jeden Tag neu entscheiden können, je nachdem, was es gibt und wie viel Hunger ich habe. 

Meistens sind die Portionen sowieso viel zu groß, so dass man eine Menge zurückgehen lassen muss. Das ist der zweite Grund, warum ich ein Problem mit so einer "Flatrate" habe. Wer weniger isst, soll auch weniger bezahlen müssen.

Antwort
von derhandkuss, 39

Bei einer 5 Tage Arbeitswoche wären das im Schnitt 5 € pro Gericht. Für ein frisch gekochtes Menü wäre das für mich noch akzeptabel. Teurer dürfte es aber nicht sein.

Ich würde diesen Service sicher nicht jeden Tag in Anspruch nehmen, sondern mir zur Abwechselung auch mal was von zu Hause mitbringen (Brote, Obst, Joghurt).

Antwort
von RexImperSenatus, 31

Wen das Essen gut ist dann ja - wieviel darf man denn davon Essen ?
Jeder einen Teller voll, oder soviel, bis man satt ist ?

Rechne mal - 2 Currywurst mit Pommes = 5 €  x 20 Tage = 100 €

Und  - 2 Curry / Pommes sind KEIN richtiges, vollwertiges Essen !

Also - wär doch ok !?!?!!

Antwort
von alinacupcake02, 6

Ich würde es auch nicht machen, weil es zu viel Geld ist. Außerdem möchte ich selbst entscheiden können was ich wann esse und wenn ich keine Lust auf Nudeln habe, esse ich auch keine und wenn es die dann gibt hat man um sonst bezahlt.
Kauf dir dein Essen lieber selbst wenn du Hunger drauf hast, hol dir an einer Imbissbude was (falls das möglich ist) oder pack dir was zu essen ein

Antwort
von Minyal, 42

Ja ich würde es kaufen

Kommentar von DevilAngel95 ,

Und wäre es für dich nicht zuviel (100€)

Kommentar von Minyal ,

Nein, ich würde es bezahlen, weil ich damit keinen Stress hätte, in meiner heiligen Pause was zu essen zu organisieren. Zudem müsste ich nicht für Abwechslung auf dem Mittagstisch sorgen. Über Preisvergleiche muss ich mir dann auch keine Gedanken machen. Ich müsste auch nicht früher aufstehen, um mir was für die Arbeit zuzubereiten.

Antwort
von DevilAngel95, 32

Ich danke euch allen für euer schnelle Antwort war sehr hilfreich ich denke ich nimm es in Anspruch da ich weiß das es gut schmeckt ich war mir nur wegen denn Preis unsicher aber anscheinend ist 4,8 € nicht so viel pro Tag

Und für denn wo gefragt ob man so viel haben kann wie man will nein kann man nicht man beckommt ein Portion und wie ich gesehen habe einmal in der Woche ein desser (oder wie man das schreibt )

Antwort
von Januar07, 38

Bei einer 5-Tage-Woche wüdest Du 20 -22 Essen im Monat für 100€ bekommen.

Jetzt werde ich mal nostalgisch und sage: das sind pro Mittagessen knapp

10 DM.

Nein, das würde ich nicht bezahlen, auch wenn ich es mir leisten könnte.

Kommentar von DevilAngel95 ,

Ich hab es auf 21 Tage (Arbeitstage) gerechnet es sind pro Tag 4,8 €

Kommentar von DevilAngel95 ,

Ich weiß nicht wie du auf 20 Euro kommst

Kommentar von schmiddihb ,

Er kommt nicht auf 20 Euro, er kommt auf 20-22 ESSEN pro Monat.

Kommentar von DevilAngel95 ,

oh ok sorry falsch verstanden

Antwort
von ilknau, 18

100 € entsprechen ca. 200 DM = eindeutig zuviel.

Da bekoche ich mich lieber selbst - zumal das Essen zu unserer Mittagspause noch gar nicht fertig ist

Kommentar von Rheinflip ,

Der Lohn liegt über 2150 DM. Da kann man schon mal 200 ausgeben. 

Kommentar von ilknau ,

Ist nur blöd, wenn man weiss, für WAS man zahlt sprich nicht, in meinem Fall.

Davon ab, würde ich als MA mehr als die Kundschaft mit weit besserem Verdienst (liegt in deinem genannten Niveau) dafür löhnen.

Antwort
von cub3bola, 40

Also so rund 5 Euro für ein Essen.

Hm ... nö.

Geht billiger und dabei vermutlich leckerer^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten