Frage von wilpux, 83

Isolation oder Tod (wichtig)?

Hallo allerseits. Ich habe eine Internetbekanntschaft, die ich nun seit 3 jahren kenne, und meine beste Freundin ist ( ich brauche nicht informiert zu werden, dass ich Leuten im Internet nicht vertrauen und glauben kann etc.) Ihr ging es immer wieder mal besonders schlecht (psychisch gesehen ) aber in all der zeit hatte sie sich nie so stark "zurückgezogen". Am Dienstag schickte sie mir während ich mit einer guten Freundin unterwegs war ein Bild von ihren Beinen, die sie anscheinend gerade mit etwas scharfem bearbeitet hatte. Das erste mal seit langem. Mit dem Bild kam der Text "das hlrt nich mwjr auf" (das hört nicht mehr auf). Ich reagierte natürlich sofort aber es bewirkte nichts, 2 Minuten später war sie offline und war seitdem nicht mehr erreichbar. Abends versuchte ich noch einmal sie anzurufen, aber niemand ging ran. Sie ist auf keinen sozialen Netzwerken mehr zu erreichen, selbst tumblr nicht, wo sie doch eigentlich ausnahmslos immer aktiv war. Dass sie mich geblockt hat ist ausgeschlossen, schließlich kommen alle meine Nachrichten an. Ich werde langsam verrückt weil ich das Gefühl habe dass diesmal etwas nicht stimmt, die nummern von ihren Klassenkameraden habe ich nicht, weiß jemand vielleicht wie ich mir Sicherheit verschaffen kann? Danke im Vorraus x

Antwort
von Winkler123, 46

Du mußt dazu wissen das es bei Frauen üblich ist das sie sich zurückziehen wenn es ihnen schlecht geht. Da es ihr offenbar besonders schlecht ging hat sie sich wahrscheinlich besonders konsequent zurückgezogen. Ich glaube nicht das etwas schlimmes passiert ist. - Du kannst jetzt nur abwarten. Irgendwann mal wird sie wieder online und für dich ansprechbar sein. Dann kannst du sie fragen was los war.

Ich würde an deiner Stelle aber dann den Kontakt zu ihr langsam auslaufen lassen. Es gibt solche Leute die derart extrem reagieren. Mit solchen Leuten ist Vorsicht geboten ! Wenn man sensibel ist und es mit solchen Leuten zu tun hat kann schnell eine Situation eintreten, wo man schwer psychisch belastet wird ( siehst du ja gerade ) !!!

 

 

Kommentar von wilpux ,

Es gab öfter Situationen in denen sie sich zurückgezogen hat, deshalb habe ich immer abgewartet, aber nie war es so stark und auf so etwas folgend. 

Und den Kontakt zu ihr zu vermindern oder ganz zu beenden ist meiner Meinung nach nicht der richtige Weg. Ich habe mich nie durch sie ernsthaft schlecht gefühlt, außer dass ich mir sorgen mache, was für eine Freundschaft wohl nicht verkehrt ist. Außerdem ist sie mir ziemlich wichtig

Kommentar von Winkler123 ,

Du machst dir gerade was vor. Einerseits schreibst du du hättest dich durch sie nie ernsthaft schlecht gefühlt, andererseits schreibst du " ich werde langsam verrückt ". Ich habe einige Erfahrungen mit solchen letztlich verantwortungslos agierenden Mädels. Unterm Strich tun sie einem nicht gut und man distanziert sich besser von solchen Menschen. Es gibt noch andere Mädels die sich besser verhalten !!!

  

Antwort
von gri1su, 33

Wenn du das Gefühl hast, dass da möglicherweise etwas passiert sein könnte, wende dich mit allen verfügbaren Daten an die Polizei.

Anhand der Telefonnummer, Emailaddy usw. können sie die Anschrift herausfinden (sofern nicht bekannt) und entsprechende Maßnahmen einleiten.

Den Schriftwechsel, der als Nachweis für deine Befürchtungen dienen könnte, solltest du der Polizei ebenfalls zur Verfügung stellen - das erleichtert ihr eine Einschätzung der Lage.

Kommentar von wilpux ,

Danke, allerdings möchte ich nicht zu früh handeln, da ich ja evtl falsch liegen könnte. Ich würde lieber erst einmal andere Möglichkeitwn neben dem kontaktieren der Polizei suchen

Kommentar von gri1su ,

Du könntest versuchen, über Facebook, Stayfriends, Twitter usw. Freunde von ihr auszumachen und zu kontaktieren. Vielleicht bringt dich das weiter.

Antwort
von Taimanka, 15

hmm, ggf. über die Netzwerke; ich würde versuchen, mich an die Betreiber der Netzwerke zu wenden, die Situation schildern und um Mithilfe bitten. Nun, die dürfen keine Daten rausgeben, vllt. haben sie aber mehr Kontaktdaten (z.B. Telefonnummer bei Registrierung) und können selber bei ihr anrufen und Dir dann Bescheid geben, halt eine Idee.

Wenn Du ihren Namen hast und den Wohnort, könntest Du über die Stadt, in der sie wohnt, eine Adressabfrage machen (falls sie dort keine Sperre hinterlegt hat): Eine Melderegisterauskunft muss schriftlich beantragt werden. D.h., Du schickst ein Schreiben ans Einwohnermeldeamt und bittest um die Wohnadresse der Person, die du suchst. Mehr brauchst du auch nicht dazu zu schreiben.

Ich finde Dein Engagement vorbildlich, wir brauchen mehr Menschen mit dieser Haltung 💐🙋

Kommentar von Winkler123 ,

Na klar, wir brauchen noch mehr Menschen die sich von anderen die sich verantwortungslos verhalten kirre machen lassen ... 

Kommentar von Taimanka ,

es tut mir leid, dass Du offenbar solche Erfahrungen gemacht hast und wohl in dieser Konsequenz Deine Hilfe verweigerst.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten