Frage von illerchillerYT, 58

Iso Datei erstellen zur sicherung des OS?

Hallo, wie kann ich mein Win XP als ISO sichern, um mir eine SiherungsCD zu erstellen? Ich habe leider keinen C:\WINDOWS \i386 Ordner. Weiß jemand zu helfen? :) Gruß

Antwort
von orion91, 41

Also ob das ganze mit einer ISO-Datei funktioniert weiß ich nicht. Was du aber machen kannst:

Lade dir Clonezilla runter, brenn die ISO auf eine CD/DVD/USB und boote deinen Rechner von dem erstellten Datenträger. Clonezilla ist quasi ein kleines Betriebssystem (ich glaube auf Linuxbasis), dass es ermöglicht ganze Festplatten und ggf. auch einzelne Partitionen entweder auf eine andere Platte zu kopieren oder als Image zu sichern. Dieses Image kannst du dir dann z.B. auf eine externe Festplatte, USB-Stick oder einen anderen Datenträge kopieren, der groß genug ist. Der Vorteil: Dein ganzes Betriebssystem ist quasi in einer einzigen Datei gespeichert. Mithilfe eine Virtuellen Maschine kannst du dein altes XP dann auch innerhalb eines anderen Beriebssystem laufen lassen und verwenden.

Antwort
von tactless, 32

Clonezilla, Drive Image, Clone Image, True Image und wie sie alle heißen nutzen. 

Antwort
von Jacobloss, 18

Clonezilla, Todo Backup Acronis usw. kann das tun. Ich verwende nun todo Backup free. Du kannst mal ausprobieren. hier sind die Download Links von Todo Backup und Acronis.

http://www.easeus.de/backup-software/todo-backup-free.html

http://www.acronis.com/de-de/personal/computer-backup/

Antwort
von Hammingdon, 27

Lad dir ein clon programm runter und clones. Clonezilla zb.

Antwort
von advs78, 16

Das mit der ISO Sicherung vom Betriebssystem ist eine von den grössten Zeitvergeudungen, die es gibt. Das nützt fast nichts: Du hast dann höchstens eine alte Version des Betriebssystems ... die nicht mehr viel hilft.

Sichere Deine Daten und Deine Programme statt Schwachsinn zu fabrizieren.

Kommentar von illerchillerYT ,

es hat seine Gründe... wenn ich was neues möchte, hol ich es mir. aber wenn es halt nicht geht...

Kommentar von tactless ,

Wüsste nicht was daran Schwachsinn ist innerhalb von ein paar Minuten wieder ein funktionierendes OS zu haben. 

Kommentar von advs78 ,

So ein "System-Backup" ist schon ein paar Minuten, nachdem man ihn erstellt hat, alter Mist. Und es nützt nur etwas, wenn mal eine Festplatte oder eine SSD kaputt geht. Und wenn das passiert, ist es meistens besser man installiert alles neu...

Man kann auch nicht mit einemvernünftigen Aufwand prüfen ob die Systembackup  ISO wirklich funktionsfähig ist.da hat mand ann oftmals den letzten Schrott produziert, der nichts nützt.

Kommentar von tactless ,

Nö warum? Ich z.B. mache nachdem ich Windows NEU aufgesetzt, und mir alle wichtigen Programme installiert habe ein Backup. 

Und das Backup spiele ich dann jährlich immer mal wieder ein. 

Geht mir nur darum ein sauberes System zu haben. 

Kommentar von advs78 ,

So was ist völliger Unfug ... in dem Jahr was da vergangen ist, wurde Windows so ca 52 mal "geupdatet" ... und Du fängst wieder mit einer alten Shit Version an. Höre bite mauf mit dieser Spinnerei ... das hat noch nie etwas genützt.  

Kommentar von tactless ,

Ich habe eine Zeitlang in der Internationalen Overclocking Liga mitgemischt. Da ich keinen Dukatenkacker habe, habe ich dies mit meinem "normalem System" getan. Und da dort JEDE Millisekunde, und jedes Frames zählt, ist ein frisches System optimal. 

Also erzähle mir doch nicht, was für mich Spinnerei ist und was nicht! 

Kommentar von advs78 ,

Ein "frisches" System was auf dem Stand von vor x Monaten steht ... ud das be ener "Intenationalen overlocking organisation" .. irrsinnig!

Da wundert es mich nicht, dass einige von meinen Professorenkollegen behaupten, dass das UBS Banking 100% "sicher" ist, während die UBS selbst zugibt, dass es angeblich 4x in 3 Tagen von "russischen Hackern" geknackt wurde ...

Grausam diese eingebildeten Vollpfosten.

Kommentar von tactless ,

Grausam diese eingebildeten Vollpfosten.

Und DAS sag mir mal ins Gesicht! :)

Kommentar von advs78 ,

@tactless  Das was Du da beschreibst ist eine Situation, die bei noralen Nutzern nicht vorkommt ...  Ausserdem kann man auch das viel einfacher und viel schneller erreichen. Ohne CD und one eine ISO. Wir haben Systeme da ist man innerhalb von weniger wie 5 Minuten wieder auf einem alten Stand.  

Kommentar von illerchillerYT ,

ich denke er beruft sich auf Sicherheitslücken usw. ich habe allerdings ältere Programme die maximal XP unterstützen.

Kommentar von tactless ,

VM regelt! ;) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community