Frage von Marie01793, 111

Islamisten, Terror wegen Gott?

Hey ich habe eine Frage. Ich bin eine gläubige und glaube an Gott. Ich bin Gott sehr, sehr dankbar was er mir gegeben hat und noch geben wird. Aber der Terror, die Islamisten sagen zun Beispiel: Hätte Gott das nicht gewollt, dann hätte er auch nicht zugelassen, dass wir euch töten. Die Islamsiten haben irgendwie schon recht, obwohl ich das nicht glaube, aber meine Frage ist trotzdem: Ist der Krieg und der Terror wegen Gott? Warum lässt er es zu? Danke im Vorraus.

Antwort
von Andrastor, 34

Gott kann nichts verhindern, weil es ihn nicht gibt.

Sich einzumischen ist für einen wohltätigen Gott genauso unvereinbar wie sich nicht einzumischen, sprich, egal was er tun würde, er würde sich damit als "böser" Gott outen.

Antwort
von M4ISSCHLEUDER, 16

Die Frage nach dem Leid in der Welt hat im Christentum einen Namen, die "Theodizee-Frage". Es gibt einige Ansätze sie zu beantworten, doch eine wirkliche Antwort gibt es nicht und kann es nicht geben.

Diese radikalisierten Menschen des "Islam" stützen sich angeblich auf den Koran. Die Religion rückt aber dabei eher in den Hintergrund, sondern der Zusammenhalt steht an vorderster Stelle. So schafft es beispielsweise der IS mit Populismus Mitstreiter zu gewinnen, die nichts zu Verlieren haben. Diese Menschen können sich auf nichts stützen und deshalb ist ihre politsch-religiöse Überzeugung nicht ihre eigentliche und werden manipuliert, um mit scheinbar einfachen Gedankenzügen radikalisiert und gewalttätig vorzugehen

Ein Gott ist davon meilenweit entfernt .

Antwort
von Fantho, 26

Die Islamsiten haben irgendwie schon recht, obwohl ich das nicht glaube

Was nu? Ein Widerspruch in einem Satz...

Warum lässt er es zu?

Fühlst Du Dich als eine Marionette, welche an Fäden eines Puppenspielers (Gott?) hängt und mittels Führung und Lenkung durch jenen Puppenspieler sein Leben lebt, oder

fühlst Du, dass Du eine eigene (Entscheidungs)Wahl und einen Freien Willen für die Gestaltung Deines Lebens besitzt?

Bei Bejahung des ersten Frage: Weil es dem Puppenspieler Spaß macht und er verschiedene Ebenen durchspielen möchte. Was kümmert es Dich dann, denn Du bist ja nur eine Marionette?

Bei Bejahung der zweiten Frage: Mit dieser von Gott gegebenen Entscheidungs-Wahl und Freie Wille sind auf der anderen Seite aber auch die Übernahme der daraus entstehenden Konsequenzen verpflichtet worden, womit eine Einmischung Gottes in das Weltgeschehen und in die Menschheit obsolet wurde (sonst bräuchten wird ja nicht den Freien Wille)...

Hätte Gott das nicht gewollt, dann hätte er auch nicht zugelassen, dass wir euch töten.

Ich gebe Dir einen ähnliche Aussage zum Mitdenken mit:

Hätte Gott das nicht gewollt, dann hätte er auch nicht zugelassen, dass wir uns lieben.

Was nu?

Glaubst Du nicht vielmehr, dass das obige islamistische 'Zitat' nur eine Rechtfertigung für jene Islamisten darstellt, um ihr Gewissen damit beruhigen zu können?

Gruß Fantho

Antwort
von precursor, 47

Stichwort --> Freier Wille

Gott / Götter hat / haben in den großen Weltreligionen dem Menschen einen freien Willen gegeben.

Sie können also auch wissentlich und unwissentlich böses oder unmoralisches tun, ohne das Gott / Götter eingreifen / im Vorfeld verhindern.

War schon so als Kain seinen Bruder Abel erschlagen hat, da hat Gott das im Vorfeld auch nicht verhindert, falls man an diese Erzählung glaubt.

Antwort
von VizardMK2, 71

Gott entscheidet nicht deinen Lebensverlauf deshalb entstehen schnell Meinungsverschiedenheiten und dadurch entstand isis, weil irgend ein möchtegernmoslem meint es wäre gut andere zu töten was natürlich falsch ist.

Antwort
von BlveHeartx3, 26

Würden die angeblichen "moslems" die sich Terrorist nennen sich mit ihrer Religion auskennen würden sie niemanden töten. Terror hat keine Religion! Wenn islamisten wirklich töten müssten, warum haben sie das nicht gemacht bevor die IS enstanden is?

Antwort
von Esocial, 41

Ich bin kein gläubiger Mensch, doch krieg entsteht nur durch Menschen.

Antwort
von IchbinPilotAB, 18

Es gibt keinen Gott !!!! Warum glauben so viele an so etwas sinnloses

Wenn es Gott gäbe hätte er viel verhindert aber  da jeden Tag was schlimmes passiert und nicht verhindert wird! 

Antwort
von joergbauer, 8

Nur weil Gott etwas nicht verhindert zu sagen, es ist Gottes Wille daß etwas geschieht, ist eine haarsträubende und bösartige Begründung. Wer also Böses tut und nicht von Gott daran gehindert wird, tut dies mit Gottes Einverständnis!? Solche kranken Gedanken entspringen einem verwirrten und dämonischem Herzen. Die Bibel definiert es ganz anders:

Maleachi 2,17:

"Ihr macht den HERRN unwillig durch euer Reden! Ihr aber sprecht: »Womit machen wir ihn unwillig?« Dadurch dass ihr sprecht: »Wer Böses tut, der gefällt dem HERRN, und an solchen hat er Freude«, oder: »Wo ist der Gott, der da straft?«".

Matthäus 15, 19-20:

"Denn aus dem Herzen kommen böse Gedanken, Mord, Ehebruch, Unzucht, Diebstahl, falsches Zeugnis, Lästerung. Das sind die Dinge, die den Menschen unrein machen..."..

Es wird für alle Menschen einmal eine gerechte Beurteilung geben. Jeder muss über sein Leben und seine Taten vor Gottes Thron Rechenschaft abgeben. Gott ist geduldig und gibt jedem die Chance von seinen bösen Taten umzukehren. Würde Gott immer sofort richten, gäbe es keine Menschen mehr auf der Erde. Ohne die Erlösung in Gottes Sohn Jesus Christus, gibt es vor Gottes gerechtem Zorn kein Entkommen. Im Evangelium reicht Gott jedem die Hand - egal was er Böses getan hat. Und Erlösung haben wir alle bitter nötig. es ist nur Gnade, daß wir noch nicht gerichtet werden - es ist noch Zeit zur Umkehr. Aber wenn wir sterben, ist es zu spät.

Antwort
von josef050153, 12

Ist der Krieg und der Terror wegen Gott?

Wenn jemand unter dem Ausruf 'alahu akbar!' Menschen ermordet, dann geschieht das im Namen Allahs und des Islam.

Warum lässt er es zu?

Der Mensch ist für seine Taten verantwortlich, nicht Gott. Du kannst ja auch nicht eine Bank überfallen und dann sagen, Gott hat es so gewollt, weil er es zugelassen hat.

Wichtig ist aber auch zu sehen, dass alle Terroristen und ein Großteil der Salafisten eine psychiatrische Diagnose haben.

Antwort
von WirGlaubenAnGtt, 6

Diejenigen die getötet wurden und die an gott glaubten sind jetzt wahrscheinlich im himmel bei gott. Und die terroristen checken es nicht

Antwort
von Borowiecki, 29

Nein - laut Extremisten für Gott das heißt für Allah .

Antwort
von BATES, 47

Es ist schwierig sich bei deiner Frage zurückzuhalten. Aber wie soll man so etwas beantworten, dass ein übernatürliches Wesen betrifft? Ich kann dir nur sagen, dass Terroristen ihre Taten mit dem Wesen von Gott rechtfertigen. Das ist aber eine strategische Haltung statt einer gläubigen. Die Terroristen sind zum Großteil keine Wohltäter Gottes. Sie verwenden Gott als Vorwand für ihre Aktionen. Das heißt, sie beschmutzen das Antlitz von Gott.

Antwort
von Einhorn64, 27

"Warum lässt er es zu"?

-Wer? Meinst du Gott?? Da muss ich dich leider enttäuschen es gibt keinen Gott
Es ist schön wenn du daran glaubst aber "Gott" kann garnichts dagegen oder dafür tun !

Kommentar von Marie01793 ,

Es gibt Gott. Warum lebst du? Wegen Gott, warum hast du in deinem Leben manches geschafft? Wer hat das gemacht? Wer hat das gemacht, wo du jetzt wohnst? Wer hat alles gemacht? Ja die Menschheit, aber mit der Führung von Gott!

Kommentar von Marie01793 ,

Egal, kann ja jeder seine eigene Meinung haben. Sorry

Kommentar von Einhorn64 ,

Es gibt Gott NICHT und wire es auch niemals geben!! Es hat vielleicht früher vor weiss ich nicht wie viel jahren einen Mann gegeben haben der den Armen geholfen hat und die Adeligen haben ihn gejagt und gekreuzigt ! und so war es auch! Du willst mir doch nicht erhählen dass Gott die Welt und mich (uns Menschen) erschaffen hat?!😂

Kommentar von Einhorn64 ,

ja stimmt jeder hat seine eigene Meinung!!

Kommentar von Einhorn64 ,

Wieso war Mohammed ein Kinderschänder? Mohammeds Lieblings- und Hauptfrau war Aisha bint Abu Bakr. Als Mohammed sie geheiratet hat, war sie 6 Jahre alt, als die Ehe vollzogen wurde, war sie 9 (neun) Jahre alt. Mohammed war damals 53 bzw. 56 Jahre alt. Nach heutigem Recht wäre das klar als sexueller Mißbrauch von Kindern strafbar. http://de.europenews.dk/-Mohammed-war-ein-Kinderschaender--78539.htmlhtml

Kommentar von Einhorn64 ,

Allah hat gelebt!

Kommentar von Einhorn64 ,

ich meine Muhammed

Antwort
von sonnenblume2929, 24

Gott hat uns eigene Entscheidungsfreiheit gegeben. Wer böses will und böses tut, wird spätestens im Jenseits Strafe bekommen. Aber es wird prophezeit, dass auch bei solchen diesseits eine Strafe von Gott kommt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten