Frage von Cobblestoned, 166

Islamischer Exorzismus, darf ein Hafiz dafür Geld verlangen?

Hallo! Jemand da, der sich gut mit dem Islam auskennt? Ist es von einem Hafiz nicht zu viel verlangt, 6000€ für einen Exorzismus zu fordern? Und nehmen wir an, der Bittsteller hat diese Hilfe bitter nötig, (da er von einem Shaitan besessen ist, was andere Menschen und ihn selbst deshalb gefährden würde, Suizid, Mord etc.) kann sie aber aus Armut beim besten Willen nicht zahlen, auch wenn der Hafiz "nur" 300€ verlangen würde. Ist ein aufrichtiger Hafiz der den Koran auswendig kennt, nicht von Allah dazu verpflichtet sich an die Gebote der 5 islamischen Grundsäulen zu halten, welches eines davon heißt "Die Almosen" (Zakat) oder Wohltätigkeit?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von tryanswer, 107

Sicher, nach geltendem Recht erbringt er eine Dienstleistung, die er sich natürlich auch bezahlen lassen kann. Ob das Moralisch richtig ist, oder ob Exorzismus überhaupt einen Sinn ergibt, steht auf einem anderen Blatt. Wenn du mit dem Preis nicht einverstanden bist, dann beauftrage einfach nicht solch komische Gesellen.

Kommentar von Cobblestoned ,

Beste Antwort! Danke.

Antwort
von magnum72, 62

Das nennt mann auch den Bock zum Gärtner machen. Der wahre Teufel ist hier wohl der Heiler. Er versucht sich durch die Not anderer zu bereichern. Ich bin mir sicher das die Sharia eine passende Antwort für solche Menschen bereit hält.

Antwort
von Kars036, 24

Gehe nicht zu ihm, lass es lieber bei einer vertrauenswürdiger Person machen, also die das als Beruf machen, zB gibt es jemanden aus England der das öfter macht aber aus Deutschland weiß ich nicht.
Nur ein Tipp von mir geh bitte nicht zu einem türkischen Hoca denen kann man nie vertrauen

Kommentar von Cobblestoned ,

Er macht das auch beruflich... ist sehr viel unterwegs, auch im Ausland, und führt diesen Job angeblich seid 26 Jahren aus. Aber zu ihm werde ich nicht hingehen, das steht bereits fest.

Kommentar von Kars036 ,

Gute Entscheidung

Kommentar von Crazyonur ,

Was redest su bloß fürn MIST!!!

1. Sind es gerade die die es berufsmäßig betreiben, nach Geld verlangen! 

2. Kannst du nicht alle in ein Topf schmeißen!

3. Ich selbst kenne hier in Berlin persöhnlich einen türkischen Hoca der das ohne Geld macht.      Er nimmt nichteinmal Geschenke an.

4. Es gibt viel bessere und präzisere Tipps wo man gleich erkennen kann ob der Hoca oder Imam ein Schwindler ist. Wenn du schon ein Tipp geben willst dann gib einen richtigen!

Nach deinem Kommentar erkenne ich aber gleich das du 0 Ahnung hast und im Thema Islam lieber schweigen solltest!

Antwort
von johnblaze762, 92

Wenn er sich wirklich mit sowas auskennen wuerde und denjenigen wirklich mit hilfe gottes helfen koennte...wie koennte so jemand  dafuer geld verlangen? Und dann noch soviel!! Also ist er kein man gottes.. kann dieser person auch nicht helfen...ganz einfach

Antwort
von thisgirl0, 74

Oh man. Es ist so traurig dass Menschen an solche Dinge glauben ..... Nicht der Islam ist hier das Problem, sondern die Art und Weise wie gewisse Menschen GLAUBEN.

Vielleicht ist der Dude einfach depressiv oder hat psychische Störungen oder ist im schlimmsten Fall Schizophren. Dafür gibt es wissenschaftliche Erklärungen, ihr solltet euch erstmal dringend mit der menschlichen Psyche auseinandersetzen.

Antwort
von sirahHD, 37

Wie kommst du eigentlich darauf, dass es im Islam so etwas gibt?

Der Islam lehnt jegliche Idee von schwarzer Magie, Exorzismus oder Ergriff des Körpers ab.

Quran und Hadith sind immer zu interpretieren und die Metaphorik muss verstanden werden. Es gibt keine Lebewesen, die in deinen Körper herein spazieren und dich schlechte Taten machen lassen.

Der Prophet Mohammed saw. hat selbst erklärt, dass in jeden von uns der Satan ist. Das heißt jeder von uns hat den Trieb schlechtes zu tun. Das Ziel ist, einzig durch die Gnade Allahs, sich von diesen Taten fernzuhalten.

Jeder Gelehrte der überhaupt so etwas dummes erzählt, hat nichts mit der Lehre des Islam zu tun.

Lies den Quran und forsche nach, damit du nicht auf schlechte Tricks rein fällst.

Kommentar von Cobblestoned ,

@sirahHD Wie ich darauf komme? In YouTube sind viele Videos darüber zu finden! Den Koran werde ich mir demnächst definitiv aufmerksam durchlesen. Das er schwarze Magie/Sihr angewandt hat, weiß ich dank dem Internet nun auch. Aber dies hat mich gleich zu Anfang gewundert, das solch dubiosen Praktiken tatsächlich im Islam angewandt werden. Ich war in Begleitung zweier Moslems, einer davon ist ein guter Freund von mir (durch den ich übrigens an diesen "Hafiz" gelangt bin). Sie schienen den Eindruck zu machen, als wäre seine Methodik entsprechend dem Islam.

Kommentar von suesstweet ,

Ach herrjee... Du hast dich offenbar in Youtubes schwarze Seite verirrt. Komm mal bitte zur Vernunft!

Kommentar von Cobblestoned ,

Alles gut! :D Ich schau mich momentan nur so um. ;) Habe auch beschlossen ihn nicht mehr aufzusuchen.

Kommentar von Crazyonur ,

Auch nicht ganz richtig... Ein Teufel oder Dschinn kann sich in ein Mensch verstecken. Auch dem Menschen schaden. Wenn Allah C.C es erlaubt, denn nichts geschieht ohne seiner Erlaubnis Subhanahu wa ta'ala.

Hier ein Hadith der es beweist:(auf türkisch)

"Kocası gurbette olan (yabancı) kadınların yanına girmeyin. Zîra şeytan, herbirinizin içinde, vücudunuzda kanın dolaştığı gibi, (kendisini hissettirmeden) dolaşır." buyurdu. Biz atılıp sorduk:

"Sende de dolaşır mı?"

"Bende de (dolaşır), ancak Allah bana yardım etti de (şeytanım) bana teslim oldu." (Tirmizî, Radâ 17, 1172).

Es gibt noch mehr Beispiele aber hab grad nicht viel Zeit rauszusuchen.

Das Schwarzmagie nichts mit Islam zutun hat ist richtig! Denn der Islam verbietet Schwarzmagie und die Strafe dafür ist die ewige Hölle.

Antwort
von GGninetynn, 51

Ja, er sollte eigentlich kein Geld bevorzugen! Falls der Hafiz es möchte, dann sucht euch einen anderen, macht euch doch mal schlau wo es gute gibt. Die, die es für Geld machen, machen es sowieso nicht ernst. Das sollte einer machen der wirklich helfen will und nicht für Geld. Hoffe ihm/ihr wirds bald wieder gut gehen! 🍀

Antwort
von vanillakusss, 62

6000 Euro...... Ja, der weiß wie er an Geld kommt.

Also, auch wenn ich sicher bin, dass der arme Mensch nicht besessen ist, bin ich genau so der Meinung, dass er kostenlos von der Besetzung befreit werden sollte.

Alles andere ist unverschämt und hat nichts mit Glaube und Güte und Heilung zu tun.

Antwort
von Avanina, 77

Ich bin mir sicher dass ein wirklich heiliger Mensch kein Geld für Hilfe verlangen darf.

Antwort
von letstalkabou, 62

Er ist kein aufrichtiger hafiz wenn er dafür Geld verlangt, er sollte nichts verlangen und er sollte verstehen wenn jemand nicht zahlen kann und es trotzdem tun.

Antwort
von sSafeS, 64

Halte dich fern von diesem sogenannten hafiz der prophet warnte uns schon damals dass es Leute geben wird die Beispielsweise für das koran rezitieren Geld verlangen werden solche Leute werden eine schlimme Strafe bekommen mach dich auf die suche nach einem seriösen mufti oder alim

Kommentar von Cobblestoned ,

Er machte heute ein kleines Anaylse Ritual mit mir. Ich sollte ein kleinen Zettel mit meinem Vor- und Nachnahmen beschriften, welches er zuvor mit irgendetwas auf arabisch beschriftet hat. Darauf legte er ein Kopfhaar von mir drauf, und faltete es in eine suspekt gemusterte Pappschablone. Dann warfen wir eine Handvoll Muscheln aus, welche er daraufhin "las". Anschließend durfte ich die Schablone öffnen, und zu meinem Erstaunen sah ich, dass das Haar nicht mehr da war, und das Zettelchen zur Hälfte sehr eigenartig schwarz angesengt war, so sehr, dass sie eigentlich hätte zu Asche zerfallen müssen. Auch die Beschriftung war vollkommen verschwunden! Er sagte, ich hätte ein großes Problem, da ich es mit einem schlimmen Shaitan zu tun hätte. Jedoch könne er mir definitiv in dieser Situation erfolgreich helfen. Sieht mir sehr nach "Voodoo Kram" aus. Könnte natürlich auch ein Trickbetrüger sein! Meine eigentliche Frage ist jedoch, sind derartige Praktiken im Islam gewöhnlich?

Kommentar von johnblaze762 ,

Maenner wie ihn gibt es ueberall auf der welt.. das hat entfernt was mit religion zu tun.Sie wollen einfach nur kassieren  und das hat mit hilfe ueverhaupt nix zu tun..  behaupten der teufel haette macht ueber einen..mit ganz einfachen chemischen tricks (wie das mit dem zettel und dem haar) gewinnen sie erstmal deine aufmerksamkeit, dann erzaehlen sie dir dass du probleme hast..(welcher mensch hat denn keine probleme?) und wenn du dann noch etwas aberglaeubig bist dann kann es gut moeglich sein dass du dein geld loswirst damit der typ dir die imaginaeren daemonen austreibt..Trickbetrug..

Kommentar von thisgirl0 ,

@CobbleStoned, ich bin Ex Muslima(mittlerweile Atheist) und ganz ehrlich, WENN du schon glaubst, dann bitte nicht SO. Er nennt sich Hafiz, macht aber Dinge die im Islam absolut verboten sind. Wofür gibt es euer Allah? Dua? Gebet? Gute Taten? Wieso hat man ein Hafiz nötig, der einen von Dämonen "befreien" soll für Geld? Das ist ein Widerspruch und einfach nur Shirk - einer der größten Sünden.

Ich bitte euch, glaubt ruhig, aber glaubt nicht an solch absurde Dinge, mit Muska und sowas.

Kommentar von Cobblestoned ,

Ich bin jemand, der eigentlich alles für möglich hält. Es kommt nur darauf an, einen Weg zu finden, es möglich zu machen. Jemand der jeder Sache 'ne Chance gibt, sie analysiert, prüft und zum Schluss erst ein Urteil darüber fällt. Bin halt noch jung, glaube nicht jedem sofort alles, bevor ich mich nicht selbst davon überzeugt habe. Jeder meint zu wissen, dass das was man glaubt, oder meint zu wissen, das einzig richtige sein kann. Es gibt soviel das wir noch nicht wissen, oder einfach noch nicht erklären können. 

Kommentar von thisgirl0 ,

ich mag deine Denkweise :3 

Kommentar von sSafeS ,

Ok also wenn der Typ von dir ein Haar genommen hat dann klingt das für mich ganz klar nach sihr (Zauberei) weil die für gewöhnlich mit Körperhaare oder Fingernägel der Menschen arbeiten damit es wirkt also dass das Blatt auf einmal schwarz wird usw.. das zeigt eher dass er mit den shayatin was am laufen hat und zusammenarbeitet halte dich fern von ihm und sicher einen richtigen alim oder nich besser mufti der nichts verlangt und keinen Schwachsinn macht sondern versucht das Problem mit Versen aus dem Koran zu beseitigen möge allah dich heilen

Kommentar von sSafeS ,

suche dir* noch besser*

Kommentar von thisgirl0 ,

@johnblaze762 genau dieselbe s.heisse hat ein "Hafiz" vor einem Jahr auch bei mir abgezogen wo ich noch religiös war xD obwohl es mir blendend ging meinte der Dude dass es mir unglaublich schlecht geht und ich dringend von bösen Wesen befreit werden muss xD für Geld natürlich .. :3

Kommentar von Cobblestoned ,

Mir muss keiner sagen wie ich mich fühle, ich weiß es selbst. :) Auch wenn ich hier nicht den Anschein danach errege, geht es mir unglaublich schlecht und ich weiß das sich in mir Persönlichkeitsanteile befinden, von denen ich mich nicht befreien kann aber unbedingt sollte! Und ich bin nicht religiös, eher ein Agnostiker. Ich bin jemand der sich sehr für Grenzwissenschaften interessiert. Scharlatane gibt es immer und überall, aber ich halte es für evtl. möglich, das sich wirklich etwas hinter diesen Dingen verbergen könnte. Ich spreche von der Spiritualität. 

Antwort
von olandemi, 14

Wenn man bedenkt, dass der islamische Exorzismus genauso schlecht funktioniert wie das katholische Rituale Romanum, ist das Betrug. Einen effektiven Exorzismus kann ein Heilpraktiker zu seinen üblichen Konditionen machen, das wäre circa 50 bis 90 €uro pro Stunde und es dauert ein bis zwei Stunden, je nachdem ob noch weitere Themen wie Fragmentierung und Stresslevel bearbeitet werden..

Antwort
von suesstweet, 27

Wenn jemand vom Shaytan besessen ist, der weiß was zu tun ist. Geld verlangen würde in diesem Fall keiner. Das ist auch ziemlicher Quatsch! Ein Hafiz würde immer empfehlen den Koran zu lesen. 

PS: Deine Absichten mit dieser Frage, ist mir nicht geheuer...

Antwort
von Modrian, 89

Das sollte in der Regel umsonst sein.

In Saudi Arabien verlangen die meines Wissens auch kein Geld, wenn die eine Hexe köpfen. Ist ja auch nichts anderes als ein Exorxismus.

Kommentar von thisgirl0 ,

Sowas gibt es noch? Meinst du das gerade wirklich ernst? XD

Kommentar von Modrian ,

Jepp. U. a. in Saudi Arabien werden im Jahr -zig (zumeist Frauen) Menschen der Kopf abgehackt, weil sie sich der Hexerei schuldigt gemacht haben.

Kommentar von Cobblestoned ,

Haha, der war gut... :D 

Kommentar von Modrian ,

Deine Frage ist auch nicht gerade hilreich. Was ist demjenigen denn der Plazeboeffekt wert? Also ich würde keinen Müden Euro rüberspringen lassen, dafür dass mich ein Scharlatan umtanzen oder Foltern kann. Da stellt sich für mich erlich gesagt nicht die Frage, wieviel jemand verlangen darf.

Aber wenn wir uns an den Islam halten, wird dein Gebot der Almosen wohl zutreffen. Die Kanadier pflicken auch jeden zusammen und berechnen nichts. Der Islam wird jawohl besser sein, als die Kanadier.

Kommentar von thisgirl0 ,

Ganz ehrlich, das könnte ich mir sogar in solch einem Land vorstellen, lol

Kommentar von Modrian ,

Google mal, gibts Berichte zu. Einerseits witzig, andererseits aber ziemlich traurig, wenn du mich fragst.

Kommentar von Cobblestoned ,

@Modrian Ja, doch deine Frage war schon hilfreich. Hab es im erstem Moment nur wie schwarzen Humor aufgefasst. :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten