Islamische Gebetsverrichtung ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Selam

Das gebet ist immer gleich, ja bei 4 fard rakat betest du 2 mal 2rakat. Ja erste und zweite ist gleich bei zweitrn Mal musst du allahu akbar sagen und danach mit audhu biillahi minasch-schaytani... Fortfahren. Das heist das du subhanaka weglassen kannst.

"As-salamu'alaikum wa rahmatu-llahi wa barakatuh" bedeutet "Friede sei mit euch und Allahs Gnade und Segen"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meduschka
06.03.2016, 21:27

beim zweiten Rakat beginnt man direkt mit den Rezitation von Sura Al-Fatiha also: Bismillahir-rahmanir-rahim Al-hamdu lillahi rabbi-l-´alamin ....

0

Morgen: 2 sünnet, 2 farz
Mittag: 4 sünnet, 4 farz, 2 letzte sünnet
Nachmittag: 4 sünnet, 4 farz
Abend: 3 farz, 2 sünnet
Nacht: 4 sünnet, 4 farz, 2 letzte sünnet, 3 vitir

Am Anfang musst du immer mit Sübaneke anfangen danach kommt Fatiha und danach ein sure, zum Beispiel ihlas sure. Nur beim ersten rekat also am Anfang, nach dem du Allahuakbar gesagt hast, sagst du sübaneke. Bei vitir betet man etwas anders ansonsten ist alles gleich... Ehrlich gesagt kann ich das schwer schreiben, wenn ich es dir persönlich sagen würde, könnte ich behilflich sein...  Frag doch jemanden persönlich, der Ahnung hat. Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir empfehlen ein anständiges Buch zu besorgen, und dir das durchzugucken.

Hier sind die verschiedensten Leute aus verschiedenen Orientierung, verschiedener Rechtschulen etc...
Villeicht sieht im allgemeinen alles ähnlich aus, aber im Detail wird es unterschiede geben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung