Frage von Myteakay, 59

Islam wenn jemand betet muss man leise sein?

Selam u aleikum meine lieben geschwister , Wie  ich es schon da oben schrieb, frage ich mich , ob man leise sein darf ,wenn jemand im selben Raum betet ?

Antwort
von saidjj, 17

Esselamu alejkum

Du als Muslim darfst aufjedenfall jemanden der betet nicht stören wenn es sich vermeiden lässt .

Antwort
von furkansel, 15

Muss man nicht aber manche Muslime brauchen Stille während des Gebetes, weil sie sonst beim rezitieren durcheinander kommen. Wenn man im selben Raum ist, geht es in Ordnung denke ich, wenn man einfach etwas leiser sich mit seinem Gesprächspartner unterhält.

Antwort
von DerBuddha, 10

anstandshalber ja, ansonsten ist es unwichtig...........:)

sämtliche gebetsrituale sind nur von menschen erfunden und beweisen mit allen ritualen überall auf der welt, egal welcher religion, dass der mensch seinen gott nicht als allmächtig und allwissend ansieht..............

denn ein echter allwissender und allmächtiger gott ist auf NICHTS angewiesen, er weiss ja alles und ist soooooo mächtig, dass er trotz aller geräusche umher jedes gebet verstehen würde............ aber ihr gläubigen macht ihn mit euren ganzen ritualen zu einem kleinen wesen, dass auf eure moralischen und geistigen vorstellungen über ein gebet angewiesen sein soll?....schon lustig, wie ihr mit vielen beispielen immer wieder beweist, was ihr von eurem großen schöpfer haltet............*g*

wenn jemand sein gebet vollzieht, dann hat eurer gott schon längst VOR diesem gebet ALLES erkannt/gewusst/gehört/geahnt.............. es ist also völlig paradox, immer zu behaupten, euer gott ist allwissend und allmächtig und dann muss man bestimmte rituale beim beten einhalten, um sicher zu sein, dass alles richtig ist?.............

im klartext: jeder kann beten wo, wie, wann und aus welchem grund auch immer, denn wenn ihr euer gebet anfangt, weiß gott schon das ende..............:)

im übrigen könnt ihr sicher sein, dass es gott mit sicherheit schon langweilt, immer die selben zeilen tagtäglich milliardenfach hören zu müssen................. ich behaupte mal, dass derjenige, der einfach spontan und aus seinen gefühlen heraus OHNE feste rituale und OHNE die selben texte zu nutzen, für gott viel interessanter wäre..........:)

Antwort
von Konstamoc, 25

Man muss nicht auf Menschen die Beten rücksicht nehmen.

Wenn es ein öffentlicher Platz ist kann man auch anfangen Musik abzuspielen oder Lieder anstimmen.

_________________________________________________________________

In Privaten Räumen gilt dann meistens die Hausordnung die von Ort zu Ort unterschiedlich sein kann.

Wobei die Nachtruhe von 22:00 - 6:00 uhr gesetzlich geschützt ist sowie ruhe an Sonntagen.

Antwort
von Nutzer00, 37

ja aber man sollte möglichst das gespräcv woanders führen damit der betende seine ruhe hat

Antwort
von nowka20, 5

mohammeds sohn durfte sogar auf ihm beim gebet herumturnen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community