Frage von aligatooe, 316

Islam Ungläubige kommen in die Hölle, gilt das auch für Geistig behinderte und wie lange werden Ungläubige brennen, unendlich?

also zwie fragen über den islam kommen geistig behinderte in den himmel oder leben die ein neues leben später durch und die zweite wie lange werden die Ungläubigen in der Hölle brennen. Hab mal gehört das die fr immer da bleiben was ich mir nicht vorstellen kann

Antwort
von ilikecake, 126

Hey!
Jeder kommt mal in das Paradies. Die, die in dje Hölle kommen, werden dort so lange bleiben bis die Fehler ausgegleicht sind. Danach kommst dj in Paradis, jedoch werden sie Menschen, die von der Hölle in das Paradis gekommen sind mit einer Narbe im Gesicht gekennzeichnet sein. Leider weiß ich nicht, wie es da mit Mensxhen aussieht, die eine Behinderung haben.

Kommentar von DeusMaximus00 ,

Du liegst falsch laut Koran bleibt man für immer in der Hölle ... Wenn deine Haut abgebrannt ist bekommst du eine neue

Antwort
von Meryamda, 119

Geistig behinderte Menschen, sowie Kinder kommen ins Paradies in schaa Allâh ☺

Kommentar von robi187 ,

das sagen aber nicht alle richtungen dieser religion?

Kommentar von Meryamda ,

Wie meinst du das? Tut mir leid, aber ich weiß nicht was du meinst.. Kannst du es genauer erläutern, wenn es dir keine Umstände macht? :)

Kommentar von DeusMaximus00 ,

Ja du hast Recht. Geistig behinderte und Kinder kommen direkt ist Paradies aber alle andern Menschen die nicht gleubige Muslime sind werden laut Allah für immer in der Hölle brennen ach Ahllah ist nicht barmherzig ! 5 Milliarden Menschen werden laut Allah in die Hölle kommen egal wie nett und Friedlich sie waren...

Antwort
von Fabian222, 124

Imam Ahmad überliefert in seinem Musnad von al-Aswad ibnu Sari' vom Propheten (Allahs Segen und Frieden sei mit ihm und seine Nachkommen):
"Vier (kommen) Jawm al-Qiyamah, ein Gehoerloser, ein geistig Behinderter, ein Altersschwacher und ein Mann, der in der Zeit der Fatrah starb (die Zeit zwischen den Propheten in der die Botschaft kaum noch verbreitet war). 
Der Gehoerlose sagt: "Mein Herr, der Islam ist gekommen doch ich konnte nichts hoeren." 
Der geistig Behinderte sagt: "Mein Herr, der Islam ist gekommen und die Jungen haben mich mit Mist beworfen", 
der Altersschwache sagt: "Mein Herr, der Islam ist gekommen und ich habe nichts verstanden" und derjenige, der in der Zeit der Fatrah starb sagt: "Mein Herr, der Islam ist gekommen, doch zu mir wurde kein Prophet (sas) geschickt". 
Da nimmt Allah ihnen das Versprechen ab (nur ihm allein zu dienen). Dann lässt er ihnen die Botschaft zukommen: "Tretet ein ins Feuer!" Wahrlich bei dem, in dessen Hand die Seele Muhammads ist, wenn sie es betreten, wird es für sie kuehl und angenehm sein." ... von Abu Hurayrah wird dasselbe ueberliefert mit dem Zusatz am Ende: "Wer es also betritt, fuer den wird es kuehl und angenehm sein und wer sich weigert, der wird hineingezehrt [in das echte Feuer]." 

Was die Mushrikin angeht: 

Sie wollen aus dem (Hoellen-) Feuer herauskommen, aber sie werden nicht aus ihm herauskommen, und fuer sie gibt es bestaendige Strafe. (5:37). 

Antwort
von Bueny0552, 29

Geistig behinderte kommen zu 100% in den Himmel. Eine ungläubige (auch sehr Leiden in die Welt gebrachte) Person bleibt für immer in der Hölle.

Antwort
von robi187, 85

die würde des behinderten steht im grund§,

eine religoion die sich auf unser Grund § beruft sollte dies auch einhalten?

denn schon die idee geistig behinderte würden was anderes sein als ander menschen ist auf erden nicht möglich und wenn man sowas in einer religion auch nur andenkt. sollte nicht nach freitlichen leben streben wollen?

mich ärger so eine fagestellung und es beleidigt alle behinderte?

Antwort
von WillTell, 224

Diese wahnsinnige ideologische Schrift ist mir nicht sehr geläufig. In der Realität kannst du davon ausgehen, dass es von solchen grausamen Fantasien nichts dergleichen geben wird. Ausschließbar ist es natürlich nicht. Was Menschen mit einer geistigen Behinderung angeht, diese sind einfach auch nur Menschen - mit einer geistigen Behinderung. Da ist kein Unterschied. Eigentlich kommt mir gerade das kotsen über solche Schriften.

Antwort
von robi187, 62

es gibt keine ungläubige sonder nur ander gläubige!

zu ander ungläubige sagen ist eine beleidigung? denn man das ja auch so viel zu gewisse religionen sagen?

und gott hat alle menschen so gemacht wie sie sind?

frage einfach mal deinen gott was er dazu meint aber bitte nicht die menschen die so ein .............. behaupten.

Kommentar von robi187 ,

es gibt menschen die aus glaubensgründe absout keine toleranz kennen? meist sind es die nach freiheit und toleranz dürsten?

Antwort
von BlveHeartx3, 46

Hey:)

Nein.. Die wo geistig behindert, geistig krank, oder behindert sind (Psychisch, Körperlich etc..) wird nicht bestraft. Man wird nur bestraft wenn man eine Sünde gemacht hat. (was z.B Gott Verbietet aber man es trotzdem macht.-Das wird bestraft.)

Im Islam sollte man an alle Bücher glauben weil alle von einem Prophet kam. Man sollte aber Das Kuran lesen (was die Moslems machen), denn ''Gesetz auf Gesetz''

Früher durften die Leher z.B Kinder schlagen. Heute sagt das Gesetz (!) das man es nicht darf. Und wenn man im deutschen Gesetz irgendwas reinschreibt. Ich schreib z.B das Lehrer wieder Kinder/Schüler schlagen dürfen, gillt das ja nicht?

Früher haben die Leute in die 3 Bücher reingeschrieben. (Von Jesus s.a.v, von moses s.a.v. und von davud s.a.v) einfach so. So wurde es auch immer weiter geschrieben/ausgedruckt wie es die leute geschrieben haben. Der Letzte Prophet Ist Hz. Muhammed s.a.v mit dem letzten buch also auch dem letzten gesetz. deswegen lesen die Moslems den Kuran.

Kommentar von Skyright ,

Die wo geistig...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten