Frage von xmadinax, 368

Islam regeln, "kleine Sünden" Musik hören?

Hallo,
Darf eine Muslima einen nicht-Muslim (kafir) heiraten? Aber sie beiden sich gegenseitig komplett respektieren? Und wenn der Mann einverstanden ist das die Kinder mit islamischen Glauben erzogen werden.
Bitte keine blöden Antworten das ist mir sehr wichtig. Und warum ist Musik hören haram? Mit Besteck essen? Laut zu lachen? (Nur für die muslima) ich weiß nicht ob was stimmt aber ich habe gelesen das Verhütung haram wäre...und ist es haram sich zu schminken? Genau so wie Posters an die wand zu hängen wie zB. Von Justin bieber...beyonce  wer auch immer. Genau so wie selbstbefriedigung. Mehr fällt mir gerade nicht ein...wenn euch mehr dieser "Sünden" einfallen die für einen Ungläubigen total der Schwachsinn vielleicht mit noch dazu schreiben? Und auch wieso? Könntet ihr noch vieles anderes über den islam sagen? Ich bin muslima lese den koran und gehe zur Moschee. Beten kann ich leider noch nicht. Aber ich weiß zu wenig über den islam und möchte mehr erfahren. Danke.

LG

Antwort
von Jogi57L, 83

Da bist Du ja einigen interessanten Dingen auf der Spur.

Offensichtlich entdeckst Du zunehmend viele unlogische Angelegenheiten im Islam....

.. aber Du kannst dir jederzeit sagen:

"Allah will es so, und er weiß es am besten.. also einfach so akzeptieren..."

Darf eine Muslima einen nicht-Muslim (kafir) heiraten? Aber sie beiden sich gegenseitig komplett respektieren? Und wenn der Mann einverstanden ist das die Kinder mit islamischen Glauben erzogen werden

Laut islamischen Regeln darf eine Moslema keinen Nicht-Moslem heiraten, auch nicht wenn sie sich respektieren, und sich hinsichtlich der religiösen Erziehung der Kinder einig sind.

Das wird u.a. damit begründet, dass die Moslema sonst nicht mehr unter dem Schutz des Islams steht, und ihr nichtmoslemischer Mann sie dazu zwingen oder bringen würde, den Islam zu verlassen....

Andersrum ist es möglich, dass ein moslemischer Mann eine Jüdin oder Christin heiratet, WEIL er ihr ( angeblich) ihre freie Religionsausübung gewährleistet....jedoch müssen die Kinder im islamischen Glauben erzogen werden.....

[..... was natürlich Nonsens ist, weil sich die Frau um die Kids kümmert, während der Mann arbeiten ist... sie kennt den Islam evtl. gar nicht.. wie soll sie die Kids dann danach erziehen ?
.. soll sie sagen: 

"ihr müsst jetzt beten, ich nicht... "  oder: 

"ihr kommt vielleicht ins Paradies, ich aber sicher nicht, mich seht ihr später in der Hölle schmoren...."...]

Hingegen ist es bei Juden sinnvollerweise so, dass die Kids die Religion der Mutter haben.. ( als Gebot..)... und auch bei Christen ist es so üblich ( als Brauch )

Laut zu lachen? 

...soweit ich weiß, hat der Prophet bemerkt, dass die Stimme einer Frau erregend wirken kann...

da aber Annäherung an Unzucht vermieden werden soll... sollte ein Mann eine Frau möglichst nicht hören... erst recht nicht lachen, denn das kann man evtl. im Nachbarhaus auch noch hören...dann erregt es den Nachbarn... ?...

....

wenn euch mehr dieser "Sünden" einfallen die für einen Andersgläubigen total der Schwachsinn sind

..dass die Frau die Verantwortung dafür trägt, den Trieb eines Mannes nicht zu reizen... und letztlich denn doch der Mann über der Frau steht...

Trieb steht über Verantwortung ?

... dass man zu diversen Anläßen vorher "bismillah" sagen soll ( vor Betreten einer Toilette, vor geschlechtlichen Aktivitäten... usw...)

..dass man nur mit rechts essen darf.... ( wo es doch heutzutage immer und überall möglich ist, beide Hände zu waschen... teils auch noch sie zu desinfizieren...)

... dass man keine Bilder malen darf, wo Lebewesen drauf sind....

..weil Allah sonst meint, man wolle sich mit ihm vergleichen.. und er dann (beleidigt...?...) später sagt:

"hauch dem Bild doch leben ein, wenn Du kannst..."

u.ä.

Kommentar von xmadinax ,

Deine Antwort war am hilfreichsten...danke! :)Und das mit dem Bild wusste ich ja garnicht... Ich habe nämlich Bilder von "Berühmtheiten" gezeichnet. Dann sollte ich es lieber lassen. Genau so wie das mit den Geschlechtliche Aktivitäten...wusste ich nämlich auch nicht.

Vielen Dank :)
LG

Kommentar von Jogi57L ,

ok, nzd....es gibt da sicherlich unterschiedliche Auslegungen und Ansichten im Islam... Aleviten, Sufis, Bahai.. sehen es wohl "moderater"

.. aber, wenn Dich der Islam anspricht... bekommst Du bestimmt  von Moscheemitgliedern, Hoca, Imam.... auf nahezu alle Fragen eine Antwort.... 

letztlich kommt es für Dich nur darauf an... was Dir selbst "logisch" und "glaubhaft" erscheint.....

alles Gute für Dich

Kommentar von xmadinax ,

Vielen lieben Dank und gleichfalls. :)

Kommentar von WiseGirl3213 ,

Mit rechts darf man nur essen weil es sozusagen ,,die saubere Hand " ist :)

Antwort
von whabifan, 101

Also ich kenne eine Muslime die einen nichtpraktizierenden Christen geheiratet hat und die kommen super miteinander aus. Sie lebt den Islam, trägt Kopftuch, betet 5 Mal und das stellt keine Probleme dar. Ohne Besteck essen ist überigens nicht zu empfehlen, da es unpraktisch ist, unhygienisch ist und einfach nur Sauerei macht...

Kommentar von xmadinax ,

Danke für deine hilfreiche Antwort! :)

Antwort
von tuerkat, 124

Selam Aleyküm, ich weiß leider nicht woher du kommst bzw. an welcher Rechtsschule du dich orientierst, aber laut der hanefitischen Rechtssprechung sieht es wie folgt aus:
1. Am wichtigsten ist, was im Koran vorgeschrieben ist, denn das ist das Wort Gottes. Schau dir auch verschiedene Übersetzungen an, du wirst ihn besser verstehen.
(Ich kann mich zum Beispiel nicht an ein Musikverbot im Koran erinnern...)

2. Wenn du zu einer dieser Regeln noch Fragen hast oder sie besser verstehen möchtest, kannst du dich am Leben Muhammeds (sav) orientieren, also Hadithe lesen. Achte aber darauf, dass sie authentisch sind und nicht dem Geist und den Lehren des Islam widersprechen! Denn nicht jeder Hadith macht Sinn und sie stehen auch nicht über den Regeln im Koran.

3. Wenn du dann immer noch nicht weiter weißt dann solltest du dir selbst mal darüber Gedanken machen, ob etwas eine Sünde ist oder nicht. Gott hat dir die Fähigkeit gegeben, Entscheidungen zu treffen, also nutze sie auch. Wenn du nicht zu einem Ergebnis kommst ist es prinzipiell besser, die Finger davon zu lassen. Oder du fragst einen Rechtsgelehrten (Mufti) nach einem Rechtsspruch (Fetva).

Es ist meiner Meinung nach übrigens sehr gut, dass du mehr über den Islam erfahren willst, denn gerade junge Muslime sollten sich mit der Religion näher befassen. So verstehen wir den Islam viel besser und fallen nicht auf das Gequatsche von irgendwelchen Fundamentalisten rein :)

Also mach bitte weiter, lerne mehr! Aber denk immer daran: Kein anderer hat dir in Sachen Islam etwas vorzuschreiben! Religion ist eine Sache zwischen dir und Gott und da soll sich niemand einmischen (Steht glaube ich sinngemäß in Sure 18).
Ve aleyküm selam

Kommentar von xmadinax ,

Andere sagen lebe dein Leben so wie du es und lasse es von keiner Religion abhalten und du sagst das gegenteil! Und das soll nicht böse gemeint seine sondern eher gut! Und mich dafür bedanken! Du sagst ich soll weiter machen... Lernen und lernen! Ich bin froh das es noch Menschen wie du gibt! Die sich nicht dafür schämen...Zumindest hier in Deutschland!
Und verstehe mich nicht falsch. Ich weiß ich hab es schlecht erklärt aber ich denke du weißt worauf ich hinaus gehen will!

LG

Kommentar von tuerkat ,

Wenn du dich für den Islam entschieden hast und damit glücklich bist lebst du dein Leben im Endeffekt auch so wie du willst :) und schämen sollte man sich für sein Leben nie. Wenn jemand was sagt lass ihn. Geduld ist eine Säule des Iman.

Und ich fand du hast deine Frage wohl deutlich gestellt, ich wollte dir aber lieber den Weg geben, wie du selber Entscheidungen treffen kannst, damit du dir nichts vorschreiben lassen musst. (Gerade das Musikverbot finde ich wie gesagt suspekt... Was ist daran schlecht wenn es dich nicht zur Sünde verleitet? Natürlich sind frauenfeindliche Texte und sowas Haram, aber was soll an klassischer Musik zum Beispiel schädlich sein?)

Kommentar von xmadinax ,

Ja ich lebe glücklicher wenn ich eine gute tat vollbracht habe, weil ich mir dann denke das Allah glücklich geworden darüber ist. Genau so wie beim Gegenteil. Ich weiß nicht warum...aber ich bin dann irgendwie stolz auf mich selbst :D

Kommentar von tuerkat ,

Solche Gefühle zeugen von einem reinen Herzen :)

Antwort
von guuuel, 95

Es heißt wenn man laut lacht, kommt der dass der teufel so lacht. Das die Muslima die eigenen Grenzen überschreitet, zb draußen wenn sie so lacht, könnte es ein mann bzw junge hören und es könnte ihm gefallen was wiederum zina ist :) ich habe letztens ausversehen wirklich laut gelacht, aber ich konnte mich nicht halten. Paar jungs haben rüber geschaut und so zieht man halt die Aufmerksamkeit auf sich. Meine mum hat mich dann gefragt, was das sollte, oh gott war das peinlich :D

Kommentar von xmadinax ,

Mein lache ist einfach laut. Ich kann einfach nicht leise lachen :D und ja ich bin ein ziemlicher freudiger Mensch und lache eigentlich nur den ganzen Tag haha :D

Kommentar von earnest ,

Deine Sätze sind Aberglauben pur.

Das Lachen befreit die Seele. Es hat mit dem Teufel nichts zu tun.

Kommentar von xmadinax ,

"Earnest"
Ich weiß du bist ganz anderer Meinung. Ich respektiere es einfach mal. Eines Tages werden die Ungläubigen sehen, dass der Islam die wahre und richtige Religion ist, war und auch immer sein wird.

Kommentar von earnest ,

Erst einmal solltest du dir den Begriff "Ungläubige" für Andersgläubige abschminken.

Und dann solltest du vielleicht nicht alles nachplappern, was man dir erzählt.

Kommentar von guuuel ,

Ach du liebe zeit das sagt wirklich der richtige wenn ich sehe was sie alles schreiben denke ich dass sie tag täglich rtl2 Nachrichten schauen und diese dann verbreiten wenn sie keine ahnung vom islam haben dann halten sie sich bei den fragen doch einfach mal raus

Antwort
von WiseGirl3213, 126

Ich bin auch eine Muslima und deshalb kann ich ein paar deiner Fragen beantworten :)
Das mit der Musik ist weil die Lieder von heute ja nicht schöne Texte beinhalten und es heisst:
,,wer den Söngerinnen lauscht, dem wird Allah die Ohren mit Blei füllen"

Das mit dem laut lachen hab ich noch nie gehört aber eine Muslima sollte unauffällig sein. Daher könnte das laut lachen kommen, aber gehört hab ich es noch nie :/

Die Verhütüng das darf man glaub ich weil wenn man nicht bereit für ein Kind ist, ist man es halt nicht. Verhütung ist nicht haram :)

Schminke ist wieder das mit der Unauffälligkeit. Ich persönlich finde es natürlich auch schöner.

Das mit den Postern hab ich noch nie gehört, aber bei Postern mit Tieren heisst es in ein Haus in dem ein Tier drin ist, da geht kein Engel rein.

Und zu dem mit dem nicht-muslimischen Mann: er sollte Moslem sein , denn das ist das Richtige. Klar geht es auch mit einem nicht-muslimischen mann aber ich glaub nicht dass das richtig wäre. Dazu hab ich auch mal meine Hoca in der Moschee gefragt und sie sagte der Mann ist kein Moslem. Er versteht vielleicht nicht immer warum du was machst und für ihn gibt es nicht dasselbe Paradies wie für dich.

Kommentar von xmadinax ,

Danke für deine Antwort und Aufmerksamkeit! Hat mir sehr geholfen! :)

Kommentar von DerAlbo1912 ,

Ergänzung!!
Das mit dem tier im Haus ist falsch.
Es gibt tiere wie der Hund der ist nicht erlaubt aber eine katze schon
Und wie es  in vielen überlieferungen zusehen ist hat unser prophet katzen gemocht ( eine katze hat ihn gerettet als er gebetet hat )

Kommentar von DerAlbo1912 ,

Also ich hoffe ich hab nicht falsches gesagt

Kommentar von WiseGirl3213 ,

Ja das hoffe ich auch. Aber ich hab mich ja auf die Poster bezogen :)

Kommentar von xmadinax ,

Es geht erst kein Engel rein, wenn ein Poster von einem Ungläubigen hängt. Oder wenn man einen Reptil oder einen Hund hat. Ich denke auch wenn keiner im Haus betet. Bin mir aber nicht sicher.

Kommentar von earnest ,

Du kannst dir aber sicher sein: Da kommen keine Engel rein. 

Engel existieren nur in der Fantasie von Menschen.

Kommentar von WiseGirl3213 ,

Im Islam existieren sie.

Kommentar von earnest ,

@WiseGirl: 

Entweder existieren sie - oder sie existieren nicht. Da nimmt der Islam keine Sonderposition ein.

Kommentar von Sandraaaa15 ,

Eine Muslima sollte unauffällig sein. Okay, warum kein Moslem? Wie kann man so einen Schrott Blos glauben?

Kommentar von WiseGirl3213 ,

Hey bis jetzt habe ich deine Meinung respektiert aber da du anfängst beleidigend zu werden, sag ich dir mal was: Welches Recht nimmst du dir unseren Glauben als Schrott zu bezeichnen?? Ich respektiere deine Meinung also respektiere du bitte auch meine OHNE beleidigend zu werden ja? Außerdem gilt das auch für den Moslem.

Kommentar von WiseGirl3213 ,

Das ist doch unser Glauben. Wieso redet ihr so über den Islam und nennt ihn Schrott wenn keiner ruch hier Ernst nimmt?

Antwort
von earnest, 54

Guten Morgen. 

Bei deinen Fragen frage ich mich: Bist du in die Hände der Salafisten gefallen, die dir derart mittelalterliche Verhaltensregeln nahegebracht haben? 

Selbstverständlich darfst du mit Besteck essen. Du darfst lachen, du darfst sogar atmen. Und Musik hören darfst du auch. Im Koran gibt es keine Stelle, die dir den Musikgenuß generell verbietet. 

Und in einem freien Land wie Deutschland ist es selbstverständlich erlaubt, dass eine Muslima einen Nicht-Muslim heiratet. Und auch Verhütung ist nicht haram.

Genieße dein Leben und lass dich nicht durch mittelalterliche Regeln einschränken, die dir erzkonservative Fundamentalisten aufdrücken wollen.

Gruß, earnest


Kommentar von xmadinax ,

Aber mich interessiert es nicht wo ich lebe oder heirate. Ich möchte wissen ob es HARAM ist einen nicht-Muslim zu heiraten und nicht ob es gesetzlich erlaubt ist. Natürlich ist lachen erlaubt, aber ist für eine Frau "laut" lachen erlaubt? Ich denke du hast keine Antwort aus diese Frage. Wenn ja dann nehme ich es zurück.

Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit. :)

Kommentar von earnest ,

Gern geschehen. 

Menschen dürfen laut lachen. Warum soll es dann für Frauen verboten sein?

Es wundert mich, dass es dich nicht interessiert, wo du lebst. Ich fände es schade, wenn dich deine Lebensumstände wirklich nicht interessieren.

Du weißt doch sicher genau wie ich, dass es für eine Muslima haram ist, einen Nicht-Muslim zu heiraten, während es für einen Muslim erlaubt ist, eine Nicht-Muslima zu heiraten. 

Findest du diese Ungleichheit auf Kosten der Frau fair und in Odnung?

Kannst du es nicht verstehen, dass es mir in diesem Zusammenhang wichtig war, auf die rechtliche Situation in Deutschland hinzuweisen, die eine Gleichbehandlung von Mann und Frau vorsieht - und damit selbstverständlich keine solchen Ehehindernisse für eine Muslima zulässt?

Auch von daher sollte es dich sehr wohl interessieren, wo du heiratest, in Saudi-Arabien zum Beispiel oder in Deutschland.

Antwort
von saidJ, 71

esselamu alejkum
einen kafir zu heiraten ist verboten ich meine nur mal so willst du nicht mit deinem mann im himmel sein ?
verhütung ist erlaubt nur gewisse methoden nicht die pille und das kondom sind soweit ich weiß erlaubt .
es ist die sunnah mit 3 fingern ( daumen , zeige und mittelfinger ) zu essen .
du bist aber nicht verpflichtet deinen reis oder deine suppe mit 3 fingern zu essen....
poster und bilder im allgemeinen sind im islam verboten nur allah hat das recht lebewesen zu gestalten und abbilder von ihnen zu formen .
engel betreten das haus nicht in dem ein bild oder ein hund ist .
selbstbefriedigung ist haram zu einem ist es einfach ein unschöner akt wir sollten unsere triebe im griff haben .
der mensch ist arm der nicht seine triebe kontroliert sondern seine triebe ihn .
es kommt nicht selten vor das junge menschen süchtig nach der selbstbefriedigung sind und diese mehr mals am tag "vollziehen " müssen .
alleine daran sieht man das darin unheil steckt .
es ist wissenschaftlich bewiesen das selbstbefriedigung die augen verschlechtert dazu google "masturbation caused blurred vision "
du darfst dich schminken aber nur zuhause für deinen mann eine frau sollte nicht versuchen aufsehen zu erregen durch ihre schönheit .
was bringt es dir dich schön zu machen für die männerwelt da drausen ?
wenn du sonst noch fragen hast kannst du sie gerne unter meiner antwort stellen .

Kommentar von saidJ ,

achja musik ist haram weil sie deinen zustand beeinflusst .
musik führt dazu das du die welt und geschehnisse um dich herum anders wahrnimmst .

Kommentar von earnest ,

Das ist Unfug, said. Musik ist nicht haram; im Koran steht kein generelles Musikverbot.

Kommentar von earnest ,

Und: Muslime und Christen dürfen nicht heiraten, weil sie dann nicht im Himmel vereint wären? Deine Unterscheidung in Muslimhimmel und Christenhimmel ist absurd.

Noch absurder ist es, dass du immer noch behauptest, Selbstbefriedigung schränke die Sehkraft ein.

Kommentar von xmadinax ,

Als ich Justin bieber (:D) Poster an meiner Zimmer Tür auf Hang kamen meine Eltern und meinten ich solle das sofort ab machen. Sie sagten mir auch warum und ich fand das so unlogisch und sinnlos. Ich denke das liegt daran das ich noch sehr jung bin... Aber ich bereue es was ich mir nur dabei dachte! Und ja ich habe eine Frage und zwar habe ich bei mir zuhause uhren und Rahmen wo auf arabisch "Allah" steht. Ich weiß nicht genau wie ich das auf deutsch sagen kann. Aufjedenfall habe ich sehr viele Vögel die auch Freiflug brauchen und drauf kot ablassen...ist es haram? Und ich habe gehört wenn man Usu (oder (?)abdest(?) ) gemacht hast und vogelkot auf deinen Klamotten sind man trotzdem beten kann..da vögel eben für uns muslime saubere Tiere Sind. Stimmt das auch?

Danke:)

Kommentar von saidJ ,

ich würde aufjedenfall diese uhr abdecken während deine vögel freiflug haben .
ich denke mal das kot dein wudu oder abdest nicht ungültig macht wenn es auf deiner kleidung landet aber die kleidung kannst du zum beten nicht verwenden soweit ich weiß .
sollte der kot auf dir landen würde ich sicherheitshalber die gebetswaschung wieder nehmen .
gewöhn es dir bitte wieder ab menschen wie justin bieber zu verehren solche menschen verkörpern das genaue gegebteil des islam sowohl in ihren liedern als auch in ihrer lebensweise .
möge allah es dir leicht machen

Kommentar von saidJ ,

also du kannst die kleidung nicht verwenden bis die stelle gründlich  gewaschen wurde

Kommentar von xmadinax ,

Erstmal danke an euch zwei für eure Antworten! :) und ja ich weiß ich sollte solche Menschen wie Justin bieber nicht "verehren". Das einzige was ich mache ist, dass ich ihn einfach mag. Seine Lieder und stimme. Er ist mein Idol und ja ich weiß das ist sowas von falsch aber...ich weiß auch nicht was ich dazu sagen soll. Aufhören ihn zu mögen? Kann ich nicht. Ich kann keine Person nicht mögen nur weil er/sie nicht nach den Islam lebt. Wenn du es anders gemeint hast dann nehme ich alle zurück.

Danke :)

Antwort
von suesstweet, 113

Selamun Aleykum Medina!

Fragen, ist die Hälfte des Wissens",sagt unser geehrter Prophet (S.a.v).

Eine Muslima darf nur einen Moslem heiraten. Wenn du mit dem Kafir heiraten willst, muss er sich zum Islam konvertieren. Aber es ist schön, wenn ein Kafir, die islamische Erziehung akzeptiert. Nur leider ist es eine Bedingung, einen Moslem zu heiraten. Es ist immer viel einfacher wenn man an der gleichen Glauben besitzt. Dann gibt es auch keine Unwohltätigkeiten etc.

Musik ist haram, wenn in dem Liedtext, Shirk enthält und dich zur Rebellion führt, "schmutzige" bzw sexuellbezogene Liedtexte sind auch haram. Solche Lieder führen dich zur inneren Aufruhr. Wenn du zu anhänglich bist, sogar zur Depressionen.

Mit Besteck darfst du essen ;) da gibt es keine Komplikationen. Laut zu lachen darfst du auch :) Aber nicht in der Gegenwart eines Mannes. deine stimme dein Duft dein Blick ist euch Haram! Denn all dies führt euch zu Zina. Dein Duft ist ein Schritt zum Zina (uneheliche Beziehung) usw.

Denn wir Moslems tragen unsere Ehre in unserer Tugend, Gehorsamkeit und wir folgen Allah's Befehle mit Gewissenheit und versuchen es gründlich zu machen. Alles was wir für Allah tun, weiß Allah zu schätzen und er wird uns dareinwilligen bzw. bequemen.

Kommentar von xmadinax ,

Erstmal danke für deine Antwort!
Ja ich hab vieles komisches gehört. Ich hab gehört das es haram wäre mit Besteck zu essen weil es die Christen erfunden haben und man mit der Hand essen soll. Hast du eine Antwort drauf?

Kommentar von suesstweet ,

Sie lieben Fingerfood einfach :) Den eigentlichen grund weiß ich leider nicht, aber da wird schon jemand was schreibe denke ich.

Kommentar von earnest ,

Glücklicherweise gelten in Deutschland keine mittelalterlichen Regeln, nach denen eine Muslima nur einen Muslim heiraten darf. 

Ich möchte dich herzlich bitten, in Zukunft auf den abschätzigen Begriff "kafir" zu verzichten.

Und es ist, pardon, dummes Zeug, zu behaupten, Musik sei haram. Es gibt keine generelles Verbot von Musik im Koran.

Aber ich finde es schön, dass du das Essen mit Besteck und das Lachen erlaubst.

Kommentar von xmadinax ,

"Kafir" heißt übersetzt "Christ" oder "ungläubig". Wieso sollte ich das Wort den nicht benutzen?

Kommentar von earnest ,

Weil allein schon das Wort "Ungläubige" eine Herabsetzung der Andersgläubigen ist.

Und weil sich Andersgläubige durch diesen Begriff diskriminiert fühlen.

Kommentar von furkansel ,

Zu der Begründung warum mit Besteck essen haram sei (ich habe noch nie in meinem ganzen Leben einen ohne Besteck essenden Muslim gesehen und da waren auch strenggläubige darunter): Wenns haram sei, weils eine christliche Erfindung sei, Autos, Smartphones, Elektrizität, ...allesamt westliche Erfindungen bzw Entdeckungen (und darunter waren bestimmt auch christliche Erfinder). Diese Begründung greift überhaupt nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community