Frage von LinaJ15, 231

Islam, Kopftuch tragen?

Assalamu Alaikum. Ich bin 15 und gehe noch zur Schule. Ich möchte bald insha'allah Kopftuch tragen. Ich hab das Gefühl das meine Mutter es nicht will, ich hab sie mal darauf angesprochen und sie meinte das ich das nicht machen soll, wegen meiner Arbeit später das es schwer wird etwas zu finden. Aber das was ich werden will (in der Apotheke arbeiten) da kann man auch Kopftuch tragen.

Ich weiß einfach nicht was ich tun soll? Ich will wirklich sehr gerne Hijab tragen und meiner Religion folgen. Meine Mutter trägt selber Kopftuch und sie wurde früher immer diskriminiert und hatte nie Arbeit gefunden, heute ist es doch anders. Ich weiß das sie sich zwar sorgen macht, wegen meiner Zukunft und so aber trotzdem.

Antwort
von Mfk61616, 19

Mach was dein Herz dir sagt.
Allah wird dir schon eine Tür erröffnen.
Über die Arbeit würde ich mir keine großen gedanken machen das war alles früher jetzt ist es anders,ich selber bin Gesundheits u.Krankenpflegerin und trage auch Kopftuch und sehe viele in Geschäften die auch mit Kopftuch arbeiten. Mach wenn du es wirklich willst und höre nicht auf andere auch wenn es deine Mutter ist denn du machst dabei nichts falsches. Folge deiner Gefühle.

Antwort
von josef050153, 20

Wichtig ist es für dich einmal zu begreifen, dass es DEN Islam nicht gibt. Es gibt etwa acht verschiedene Rechtsschulen, die sich in vielen Fragen - auch bei der Verhüllung der Frau - diametral widersprechen. Fakt ist, dass nur Anhänger des Islamischen Staats und ähnlichem behaupten, den einzig richtigen Islam zu verkünden.

Des weiteren ist es wichtig zu begreifen, dass im Koran NIRGENDS direkt vorgeschrieben wird, dass die Frau ein Kopftuch tragen muss. Das ist eher eine lokale Tradition, die dann später religiös umgedeutet wurde. Deshalb gibt es ja so verschiedene (von Hijab bis Burka) davon.

Aber das was ich werden will (in der Apotheke arbeiten) da kann auch Kopftuch tragen.

Das ist eingroßer Irrtum. Der Arbeitgeber hat das Recht (und teilweise sogar die Pflicht), seinen Arbeitnehmern vorzuschreiben, wie sie gekleidet sein sollen. Er kann also (auch in einer Apotheke) von dir das Ablegen des Kopftuches verlangen.

ich hab sie mal darauf angesprochen und sie meinte das ich das nicht machen soll, wegen meiner Arbeit später das es schwer wird etwas zu finden.

Das ist etwa so ähnlich wie mit den Zivildienstleistenden. Niemand wird dir sagen, dass du wegn dem Hijab nicht eingestellt wirst, aber die Tatsache ist einmal, dass deine Chancen ab Arbeitsmarkt um 90% sinken. Das haben ganz konkrete Feldversuche ergeben.

http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/Kopftuch-erschwert-die-Jobsuche/225205061

Mit so einem Ding repräsentierst du nun einmal ein Weltbild, mit dem sich viele Firmen nicht identifizieren wollen. Wenn ich ein T-Shirt mit der Aufschrift 'Jesus liebt dich' trage werde ich auch keine guten Chancen haben, das bei einem muslimischen Arbeitgeber tragen zu dürfen. Das ist mir schon passiert, naja ich wollte den vom Arbeitsamt vermittelten Job auch nicht.

Antwort
von DieSchiiten, 21

„Wenn du den meisten von denen, die auf der Erde sind, gehorchst, werden sie dich von Allahs Weg ab in die Irre führen. Sie folgen nur Mutmaßungen, und sie stellen nur Schätzungen an.“  [Sure al-An’am (6): 116]

Gehorchst du Allah oder deiner Mutter?

Und dient Allah und gesellt ihm nichts bei. Und zu den Eltern sollt ihr gütig sein."(Qur'an 4: 36)

Rede nochmal mit ihr

Kommentar von Jogi57L ,

und was hat Allah mit Hijab zu tun ?

sowas kommt doch von den sog. "Gelehrten"....bedenke:

Sie folgen nur Mutmaßungen, und sie stellen nur Schätzungen an

Kommentar von DieSchiiten ,

Hijab ist das Gebot Gottes. Dieses Gebot steht auch in der Bibel:

Gehört es sich, dass eine Frau unverhüllt zu Gott betet?
Brief an die Korinther 11:13

 

Auch sollen sich die Frauen anständig, bescheiden und zurückhaltend kleiden; nicht Haartracht, Gold, Perlen oder kostbare Kleider seien ihr Schmuck, sondern gute Werke; so gehört es sich für Frauen, die gottesfürchtig sein wollen.
Brief Timotheus 2:9-10

 

Nicht auf äußeren Schmuck sollt ihr Wert legen, auf Haartracht, Gold und prächtige Kleider, sondern was im Herzen verborgen ist, das sei euer unvergänglicher Schmuck: ein sanftes und ruhiges Wesen.

Petrusbrief 3:3-4

Antwort
von KaeteK, 41

Mit 15 hatte ich auch merkwürdige Ideen, aber das gibt sich. Wenn du wirklich im Berufsleben Erfolg haben möchtest, dann wirst du mit einem Kopftuch nicht weit kommen. Dann mußt du eben kleinere Brötchen backen. Vielleicht haben aber deine Landsleute für dich dann eine Arbeitsstelle..

Antwort
von hutten52, 31

Das Kopftuch grenzt dich immer von den Europäern ab. Du kannst eine gläubige Moslemin sein ohne Kopftuch. Wozu also?

Antwort
von najadann, 104

Ja, deine Mutter hat recht und wie du schreibst, auch unangenehme Erfahrungen gemacht. 

Mach dir nicht unnötig das Leben schwer. Es gibt kaum ein Job wo ein Kopftuch gerne gesehen wird. Auch in einer Apotheke hast du schlechte Karten mit Kopftuch.

Mit dem Glauben hat es auch nicht viel auf sich. Allah ist es absolut egal, ob du Hijab trägst oder nicht. (Hijab, Niqab und Burka-Gebote sind nichts weiter als unreife Männerfantasien)

Du kannst doch auf der Strasse und in der Freizeit ein Kopftuch tragen, bei kühleren Temperaturen ist das sicher angenehm.

In der Schule oder bei der Arbeit ist es eigentlich nur hinderlich, überflüssig, und wird von der Gesellschaft negativ aufgenommen, was dir dann nur Schwierigkeiten bringt. 

Kommentar von LinaJ15 ,

Du hast sicher keine Ahnung von dem Islam. Wenn man Kopftuch tragen will, so soll man es tun. Man darf es nicht mal anziehen und dann wieder ausziehen. Allah ist es nicht egal ob ich es trage oder nicht, er weiß was das richtige ist. Die Muslimen tragen ja nicht umsonst Kopftücher. 

Bei der Apotheke gibt es sehr sehr viele die mit Kopftücher arbeiten und normal Geld verdienen. 

Wenn du keine ahnung vom Glaube des Islams hast, dann bitte ich dich nicht solchen Schwachsinn zu kommentieren. 

Kommentar von Susii01 ,

abgesehen davon gibt es wirklich wichtigere dinge im leben als die arbeit.

Kommentar von hummel3 ,

abgesehen davon gibt es wirklich wichtigere dinge im leben als die arbeit.

Kann man so großzügig nur sagen, wenn man einen reichen Mann hat, oder auf das deutsche soziale Netz baut. - HartzIV lässt grüßen.

Kommentar von KaeteK ,

So ist es. hummel Wenn sich das Blatt mal wendet und sie auf Arbeit angewiesen ist, wird sie sich das noch überlegen. lg

Kommentar von SibTiger ,

Die Muslimen tragen ja nicht umsonst Kopftücher.

Doch, tun sie. Zumindest gehen auch im Islam die Meinungen darüber weit auseinander.

http://tavhid.de/?p=1416

Kommentar von Susii01 ,

das ist es was die deutschen nicht verstehen wollen....Familien zusammenhalt ist das zauberwort.

Kommentar von najadann ,

zusammenhalten?... die Muslimen machen das mit der Hijab, Niqab oder Burka,  da seid ihr Frauen ja bevorzugt   :-)

Kommentar von Jogi57L ,

Familienzusammenhalt ?

....ich dachte immer das sei speziell "deutsch", weil darauf hierzulande soviel Wert gelegt wird.

So wie du das schreibst, kommt es irgendwie anders rüber...

Natürlich ist Familienzusammenhalt weltweit wichtig, und es gibt wohl nur wenige Familien, die nicht zusammenhalten.

Kommentar von Gugu77 ,

Susii01: Es gibt auch Deutsche, die Muslime sind. Die Gegenüberstellung Religion vs. Nationaliät ist Blödsinn.

Kommentar von hummel3 ,

@Susii

Was hat "das Kopftuch" mit "Familienzusammenhalt" zu tun??

Kommentar von Susii01 ,

deswegen sind auch so viele deutsche senioren im heimen...oder eure frauwn dazu gezwungen zu arbeiten bzw die kinder dann in kitas zu stecken. deutsche mögen einiges sein aber wirklichen familiem zusammenhalt habe ich dort selten getroffen.

Kommentar von Gugu77 ,

Susi. ich muss als arbeitende Frau, die sich den Hintern aufreisst, sagen, dass mich deine Letzte Aussage hier wütend macht. Was glaubst Du denn würde mit Dir und Konsorten passieren, wenn die ganze Gesellschaft hier so leben würde. Glaubst Du denn, dass die Deutschen oder auch Musliime (das sage ich ganz bewußt), die arbeiten gehen, ihre Kinder freiwillig  so früh in die KiTa abgeben? Was glaubst Du: Ist es einfach seine Eltern in ein Pflegeheim abzugeben? Nein, die Leute haben nur Anstand und leben nicht auf Kosten anderer und gehen arbeiten.  Du hast keine Ahnung vom richtigen Leben und versteckst Dich hinter dem Deckmantel Deiner Religion. Es gibt auch was wichtigeres als Arbeit? Ja, sicher, aber nicht auf die Kosten von der Gemeinschaft. Du bist ein schlechtes Beispiel und der Grund, warum Vorurteile gegenüber Muslimen entstehen?

Das ist Egoismus. Wenn Du zu Hause bleiben möchtest, Deine Kinder erziehen und die Eltern, dann bitte nicht auf die Kosten der Steuerzahler. Ich kann durchaus differenzieren´.Als Pädagogin sehe ich solche und solche muslimischen Familien.  Es ist aber unmöglich vom Gehalt eines Mannes und seiner Brüde in r einem legalem Job nachzugehen kinderreiche Familien zu unterhalten- ohne auf die stattlichen Leistungen zurückzugreifen oder zu dealen.

Also verbiete ich mir deine Vorwürfe und Bewertungen wie die Deutschen familientechnisch denn nur so seien. Es ist dein Leben, lebe es bitte so wie du möchtest, aber mache Dich hier nicht so wichtig und schwinge nicht die moralische Keule. Du hast hier im Sozialstaat ein bequemes Leben.

Gruß, Gugu

Kommentar von hummel3 ,

@Gugu77

Du sprichst mir mit deinem äußerst sachlichen Beitrag aus dem Herzen! DH

Kommentar von najadann ,

@Susi ich vermute jetzt mal du bist noch sehr jung und etwas
blauäugig.

Senioren brauchen Pflege und wenn alle arbeiten kann man diesen Luxus nicht anbieten.

Ein Familienzusammenhalt ist gewährleistet, wenn man gleiche oder ähnliche Interessen pflegt, einander versteht, gegenseitige Bedürfnisse kennt, miteinander redet und auch gemeinsam etwas unternimmt. Ein harmonisches Sexleben ist auch nicht zu unterschätzen.

Wenn natürlich beide Partner selbständig, berufstätig, emanzipiert,
eigene Meinungen und Ansichten pflegen und beide den Verlockungen der Freiheit ausgesetzt sind, ist es natürlich etwas schwieriger gemeinsame Ziele zu verfolgen.

Wenn aber die Frau unter Tücher versteckt, bevormundet ohne freien Willen, vor ihrem Mann kuscht, Verantwortung abgibt und auf jegliche Freiheiten verzichtet, dann dürfte sich die Macho-Welt der Männer etwas einfacher gestalten. 

Die Frau ist ja mit allem einverstanden, was auch immer der Mann so will.  Gefragt wird sie eh kaum. Schöne neue Welt  :-)

Kommentar von Susii01 ,

ihr schiebt habt einfach zu hohe Ansprüche und vergesst dabei das aller wichtigste....nämlich liebe! aus liebe habe ich meine Großeltern gepflegt und nicht abgeschoben...die liebe die sie mir und ich ihnen schenken konnte war bei weitem mehr wert als jeder job oder jeder euro auf der welt. genau so denke ich auch über kinder die in kitas gesteckt werden, euer gehalt wird nie im leben die verlorene zeit und fehlende bindung wieder gut machen.

Kommentar von Gugu77 ,

Du hast meinen beitrag nicht verstanden oder willst es nicht.  Ich finde es gut, dass Du Großeltern gepflegt hast. Deine Einstellung haben wohl die meisten auch arbeitenden menschen hier.Es gibt Menschen, die arbeiten und zeitgliche IhreEltern Pflegen und Kinder erziehen. Ich kennen einiege davon und die gehen am Stock.

Genau, weil die Gehälter nicht mehr dazu reichen, dass ein Ernährer die Familie finanziell trägt, gehen Frauen arbeiten und geben Ihre Kinder ab.


euer gehalt wird nie im leben die verlorene zeit und fehlende bindung wieder gut machen.


Ich weiß nicht warum, aber ich wußte schon im Voraus, dass Du mit Geld argumentieren wirst. Es geht dich nicht darum, dass man nicht liebt, sondern darum, dass man auch arbeiten gehen muss,um Verantwortung zu übernehmen.  manche Paare kommen mit nem Vollzeitjob auf ALG 2- Nieveau und gehen dennoch zur Arbeit.

Das sind offenbar alles verlorenen Worte hier. Ich vermute schon fast, dass Du in deiner kleinen eigenen Welt lebst.

Mach es gut und mäßige Dich bitte im Zwiespalt sähen zwischen Muslimen dun Nichtmuslimen.

Kommentar von Jogi57L ,

Also wenn Du soviele finanzielle Reserven hast, dass Du nicht arbeiten gehen musst, und stattdessen die Großeltern pflegen kannst, dann kann man dich nur beglückwünschen.

Ja, du hast Recht, die Liebe ist eines der wichtigsten Elemente im zwischenmenschlichen Bereich... nur... irgendjemand muss auch arbeiten, um seine/ihre Lieben zu ernähren.

Es kommt mir aber mehr so vor, als würdest Du davon ausgehen, dass Menschen im Westen mehr hinter Geld her sind, als die Mitmenschlichkeit zu würdigen.

Da mag es sicher manche geben, aber die Mehrheit ist es nicht.

Aber solche Vorträge mancher islamischer Gelehrter habe ich auch schon mitbekommen, wo sowas  pauschal unterstellt wird.

Antwort
von Johannisbeergel, 101

"Aber das was ich werden will (in der Apotheke arbeiten) da kann auch Kopftuch tragen."

Du kannst in fast jedem Job ein Kopftuch tragen. Aber es wird schwer, weil dich dann kaum ein Arbeitgeber einstellen will. Es wird immer ein Bewerber dabei sein, der nicht aneckt durch sein Erscheinungsbild (sei es ZB religiös, Tatoos, Frisur oder sonst was) 

Kommentar von Onetouch38 ,

Ja stimmt deshalb arbeiten auch die Frauen nicht und kümmern sich Zuhause um die Kinder. Man man man wir werden immer deutscher.

Kommentar von LinaJ15 ,

Mir wäre es egal, ob die anderen mich blöd angucken. Jedoch ist mir wichtig das ich eine Arbeit finde. Es gibt auch Arbeitsgeber die Frauen mit Kopftüchern nicht einstellen. In der Apotheke gibt es jedoch sehr oft Frauen mit Kopftücher. Ich sehe das so oft. 

Kommentar von KaeteK ,

Habe ich noch keine gesehen...

Kommentar von hummel3 ,

@KaeteK

Habe ich noch keine gesehen...

Und ich möchte, ehrlich gesagt, auch keine sehen! - Schließlich signalisiert mir "das Kopftuch" immer Unkenntnis des Koran selbst, alternativ geistige Einfalt, alternativ Unterdrücktheit. - Die letzte Variante tut mir am meisten leid.

Kommentar von Susii01 ,

es gibt so viele frauen mit kopftuch die arbeiten...ist absolute keine Seltenheit mehr.

Kommentar von Johannisbeergel ,

Wir reden hier aber nicht von Frauen, die schon eingestellt sind - und mit mindestens einer Referenz bewiesen haben, dass sie ihren Job normal machen.

Sondern von einer Azubine, die die Chance erstmal noch bekommen muss, irgendwo "reinzurutschen". Es ist definitiv kein Geheimnis, das heute leider immernoch sogar nur ein ausländischer Name schon reicht, dass man nicht zum Gespräch eingeladen wird, wenn es genug 08/15 Deutsche gibt, die Interesse haben.

Kommentar von Gugu77 ,

Wenn ich mich mal einmischen darf?

Ich bin zuständig für Schüler in einer 60 000 Einwohner Stadt. Es ist leider keiner meiner Schützlinge gelungen mit einem mittlerem Abschluss eine Stelle zu bekommen. Bedenke bitte auch, dass Du für PTA einen vernünftigen Schulabschluss brauchst. Ob du eine Arbeit bekommst, hängt von der Region ab. Im Ruhrgebiet mit einer höheren Anzahl von musilimischen Kunden und in entsprechenden Vierteln, kannst Du Chancen haben. Es ist in der Regel aber sehr schwer, da wo Kundenkontakt herrscht, eine Ausbildung/ Arbeit zu bekommen.

Du könntest einen Kompromiss machen. Da, Du eigentlich eine Phase durchmachst und selbst sagst, der Sänger könnte deine Motivation zum Kopftuchtragen sein, trage es mit Erluabnis deiner Eltern, wenn Du bei der Stellensuche Probleme bekommst, aknnst Du es abnehmen. Um nun Einwänden von bestimmten Muslimen zuvorzukommen: Nein,. ich kenne mich mit dem Islam nicht aus, ahbe aber gehört, dass das Kopftuch verschieden gedeutet wird und je nach Auslegung nicht getragen werden muss.

Aber vielleicht löst sich das Problem bis du etwas älter bist von alleine. AUf die Berufssuche bezogen, machst Du es dir aber schwer.

Sei schlau und bleibe am Ball. Wir können muslimische Mödchen mit Köpfchen gebrauchen, die ihre Religion leben ohne sich zu sehr abzugrenzen.

Kommentar von Susii01 ,

es gibt in vielen branchen für frauen mit kopftuch Arbeit zu finden...auch die frauen die schon da sind, sind ja mal neu angefangen. im Einzelhandel, der Pflege, medizinische richtung und sogar im Labor sind frauen mit kopftuch absolut kein Problem.

Kommentar von KaeteK ,

Im Labor sieht die auch keiner. Jedenfalls ist da kein Publikumsverkehr. Im Einzelhandel und in der Pflege hab ich auch noch keine gesehen. So viel ich weiß, dürfen muslimische Frauen keine Männer betreuen(waschen).

Kommentar von Susii01 ,

in vielen großen städten gibt es betreutes wohnen mit Rücksichtnahme auf die jeweilige religion des patienten bzw der sprache. so gibt es türkische senioren wg's in für frauen (aber auch männer) die dann eben von frauen oder männer mit dem selben kulturellen/religiösen Hintergrund gepflegt werden. selbst als krankenschwester ist es kein Problem...hab ich schon sehr oft gesehen.

Kommentar von Gugu77 ,

Das ist richtig Susi, dennoch schränkt die FS sich ein in der Berufssuche, Das ist Fakt. Die Entscheidung ist jedoch ihr überlassen.

Antwort
von saidjj, 22

Esselamu alejkum

Eine Frau ist ab ihrer ersten Regelblutung dazu verpflichtet den Hijab zu tragen und das ist auch die Antwort auf deine Frage .
Du sollst zwar auf deine Eltern hören aber nicht wenn sie dir zu etwas raten womit Allah s.w.t nicht zufrieden ist .
Also kurz gesagt :
Trage den Hijab es ist definitiv die richtige Entscheidung .

Antwort
von nowka20, 13

die königin von england macht es doch auch und außerdem auch trachtenvereine!

Antwort
von blueIibelle, 29

Ich habe in meiner Heimatstadt noch in keiner Apotheke eine Angestellte gesehen, die ein Kopftuch trägt. Ich würde das auch als unangebracht empfinden. 

Wenn deine Mutter sich Sorgen um dich macht, dass du später Schwierigkeiten haben wirst, eine Ausbildungsstelle zu finden, ist das für mich nachvollziehbar.

Du kannst doch auch fromm und gläubig sein, ohne ein Kopftuch zu tragen. 

Antwort
von Sara1709, 10

Assalamu Allaikum liebe Schwester,

bei mir war es genau das gleiche Problem ich war kurz davor den Hijab zu tragen doch meine Eltern waren dagegen und meinten genau dasselbe wie deine Eltern. Doch um dieses Problem zu lösen musst du sehr viele Positive Aspekte finden und ihnen die Angst vertreiben denn es gibt viele Arbeitgeber die nichts gegen Hijabis haben also mach dir da keine Sorgen. Du musst sie über zeugen das Allah s.w.a. immer bei dir ist und alles sieht, das du nie alleine bist und du dich nicht so leicht unterkriegen lässt von der Dunya.

In sha Allah konnte ich dir helfen🌼🍀

Antwort
von aliumei13, 41

SalamAlaykum Schwester

Wenn Du Hijab tragen willst, trag es .
Viel Glück

Kommentar von KaeteK ,

Da brauch man Glück dazu?

Kommentar von hummel3 ,

Allerdings, KaeteK! - Man braucht das Glück trotzdem einen Job zu finden und nicht von der Mehrheitsgesellschaft isoliert zu werden. - Schwer, beides unter einen Hut zu bringen!

Kommentar von aliumei13 ,

Glück kann man jdm Menschen bei jeder Sache wünschen

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community