Frage von YamanAli, 196

Islam: Jüngste Tag des Gerichts?

Hallo :) Ich hab eine Frage, und zwar am jüngsten Tag des Gerichts ist es doch so das die Menschen über die du z.b gelästert hast dir verzeihen müssen, irgendwie hab ich das so verstanden. Also Menschen denen du unrecht getan hast. Weil Allah ist ja der Barmherzigste und verzeiht auch viel aber wenn du z.b jemanden etwas klaust muss die Person dir verzeihen. Habe ich jedenfalls so gehört. Und gilt das nur für muslime oder für alle Menschen (christen,juden,ungläube) Also müssen alle einem verzeihen oder nur muslime? Danke schon mal für die Antworten :)

Antwort
von YassineB87, 46

Es ist wichtig leute um vergebung zu bitten, wenn du falsch gehandelt hast. Ebenso vor deinem tod oder deine angehörigen nach deinen tod offene schulden zu bezahlen. Al rahman , der erbarmende und verzeihende verzeiht dir im gewissen maße. Aber die menschen nicht, bis du sie darum bittest. Deshalb ist es auch so wichtig mit seinen mitmenschen nach bestem gewissen umzugehen und sofort fehler wieder gutzumachen. Das gilt definitiv nicht nur muslimen sondern allenmenschen. Das ist klar erwiesen (die verhaltensregel/ das gebot) dass es nicht nur anderen muslimen gilt. Denn gott unterscheidet im koran und spricht hier von menschen allgemein. Aber das ist nur mein wissen.

Kommentar von Abahatchi ,

nach deinen tod offene schulden zu bezahlen.

Da habe ich aber viel von, wenn ich meinen Einkaufswagen Pfandchip von Günter wieder bekomme. Was soll ich damit im Himmel?

Noch mehr habe ich von den 100 000 Euro, um die mich mein Banquier betrogen hat. Was soll ich damit im Himmel, das Geld hätte ich auf Erden gebraucht.

Was kann ich mir denn im Himmel für die zurück bezahlten Schulden kaufen?

Kommentar von YassineB87 ,

es ist im islam so. ich verstehe deine unlogische argumentation nicht . wenn ich tod bin, aber schulde einem freund noch 500 euro, dann muss das von meinen hinterlassenen erbe oder jmd für mich zahlen. kinder oder geschwister bzw ehepartner. hierbei geht es um das recht des menschen, den du etwas schuldest, nicht dass ich geld bekomme nachdem ich tod bin! wenn jemand mir 500 euro schuldet weil ich es geliehen habe, muss der schuldner es bei meinen hinterbliebenen bezahlen, wenn ich tod bin. also wo genau ist dein einwand!?

Kommentar von Abahatchi ,

Wenn mir jemand etwas schuldet, weil er mich betrogen hat, wie sollen seine Hinterbliebenen dieses Schuld als Wahr erkennen? Ich könnte ja auch ein Betrüger sein, der sich nur was von derem Erbe erschleichen will oder? Von einem Erbe kann man nur etwas verlangen, wenn man auch seine Ansprüche rechtswirksam nachweisen kann. Abgesehen davon, wenn kein Erbe da wäre um die Schulden zu begleichen? Warum sollte ich für die Schulden meiner Schwester aufkommen, wenn sie jemandem anderen etwas schulden würde?

Sippenhaft, wäre ja noch schöner. Wenn Allah schon es zugelassen hat, dasz Menschen Schaden zu wider wird, dann sollte schon er dafür aufkommen, schlieszlich hätte er ja mit dem Akt der Schöpfung erst Schuld möglich gemacht.

Abgesehen davon paszt mein erster Kommentar nicht ganz zu Deiner Antwort, weil ich aus versehen, ein Wort überlesen hatte und somit meinte, Du hättest eine andere Aussage getroffen. 

Grusz Abahatchi

Kommentar von YassineB87 ,

na dass du etwas überlesen hast erklärt, warum ich dir nicht folgen konnte. ich meine Meinung austauschen macht Spaß, aver ich habe einfach geschrieben wie es im islam ist für den fragesteller. andersherum wie fändest du es denn, wenn du jemanden 5000 euro leist für ein neues auto und dann verstirbt er.... findest du es nicht rechtens dein geld zurück zu bekommen? dass ist das was damit gemeint ist. eine schuld muss immer beglichen werden. darauf basiert unser glaube. auf arabisch heißt glaube übersetzt "din" was aus der wortwurzel von Schuld kommt. das ist nur rechtens finde ich. wenn jemand schulden macht, ist es bei uns im normalfall so, dass nahe angehörige es auch wisseb. beispiel ich sage meinem sohn 5000 Habe ich mir von ihm geliehen oder natürlich der frau etc. un sura al bakara wird sogar genau beschrieben wie es von stattengeht. naämlich schriftlich oder bzw mit 2 zeugen, dass von a an b betrag x geliehen wurde und an welchen tag rückzahlung ist....

Kommentar von YassineB87 ,

vg

Antwort
von Dxmklvw, 110

Allah verzeiht denen, die schon zu Lebzeiten selbst verzeihen, schon zu Lebzeiten diejenigen um Verzeihung gebeten haben, denen sie Unrecht taten und die sich ernsthaft bemüht haben, begangenes Unrecht wieder gut zu machen, sofern dies möglich ist.

Man kann natürlich etwas ganz anderes glauben. Aber das wird Allah in solchen Punkten ganz sicher völlig egal sein.

So wie beschrieben stellt sich die Sache sowohl aus der islamisch-religiösen Sichtweise als auch in der christlichen als auch in der jüdischen dar, wie es aus dem Kern des Glaubens her sein sollte. Das dies in der Praxis häufig völlig anders geglaubt und auch behauptet wird, ist dann wieder eine andere Sache, ebenso wie es eine völlig andere Sache ist, wenn Menschen die Eigenschaften und den Willen Allahs nach eigenem Gutdünken bestimmen wollen und darauf ihre Religion aufbauen.

Kommentar von earnest ,

Man kann auch an gar keinen Gott glauben. Dann ist es einem egal, ob etwas einem imaginären Allah egal ist oder nicht.

Kommentar von Dxmklvw ,

So etwas steht bei der gestellten Frage nicht zur Debatte.

Hier hat jemand gefragt, der offensichtlich einen Gottesglauben hat. Zumindest erweckt die Fragestellung auf mich diesen Eindruck. Genau das habe ich auch in meiner Antwort berücksichtigt, wobei es völlig irrelevant ist, was ich persönlich glaube oder nicht.

Kommentar von earnest ,

Aber sicher steht das zur Debatte. Lies bitte die Frage noch einmal genau.

Kommentar von Dxmklvw ,

Begreife es doch bitte einmal. Mich interessiert nach einer von mir gegebenen Antwort vor allem eine mögliche Gegenantwort des Fragestellers.

Was andere Teilnehmer, die dann selbst nur Antworter sind, interessiert mich nur dann, wenn ich es für relevant halte. Schon gar nicht bin ich daran interessiert, total themenabweichend eine Streitdiskussion über etwas zu führen.

Also gib noch einen weiteren Kommentar ab oder laß es sein, ganz wie du willst. Lesen werde ich es nicht. Für mich ist die Sache hier erst einmal beendet.

Kommentar von earnest ,

Es ist mir völlig schnurz, was DU von meinem Kommentar hältst und ob du ihn liest oder nicht.

Du bist nicht allein auf dieser Plattform.

Begreife es doch bitte.

Kommentar von suesstweet ,

Allah is watching.

Kommentar von Ranzino ,

... aber er petzt nicht !

Kommentar von YassineB87 ,

Gute Antwort, zur ergänzung denke ich dass der fragesteller ggf meint, ob unrecht wieder gut gemacht werden muss wenn er gegen muslime unrecht handelt oder auch, wenn er gegen andersgläubige unrecht handelt. 

Antwort ist auch gegen andersgläubige, da gott dies auf die menschen bezieht und nicht nur al muminun oder auf die leute der schrift, sondern an nas. 

ich finde es besonders wichtig nicht unrecht gegenüber andersgläubigen zu handeln und es ggf wieder gut zu machen, damit menschen einen guten eindruck des islams bekommen und somit einen schritt näher kommen zu uns und der rechtleitung. wenn wir muslime nur als schlechte menschen bei den anderen bekannt werden, würden viele natürlich ablehnen dazu zu gehören. das ist meine meinung... Nur als kleine ergänzung!

Kommentar von Dxmklvw ,

Richtig. Der diesbezügliche Umgang mit Andersgläubigen ist ein wichtiger Punkt.

Ich gehe von der Annahme aus, daß der Fragesteller eine religiöse Grundeinstellung hat. Doch egal, welche Glaubensrichtung es ist oder nicht, es geht bei jeder Religion auch darum, Andersdenkende zu überzeugen, sofern sich eine passende Möglichkeit bietet.

Dadurch sollte sich die Frage, ob man auch Andersgläubigen kein Unrecht zufügen darf, von selbst beantworten, denn wer sich unfair behandelt fühlt, ist nicht geneigt, sich davon angezogen zu fühlen.

Antwort
von fragensindwow, 93

Alle, wenn du einem Menschen leid (körperlich oder seelisch) geschadet hast, muss diese Person dir verzeihen und Gott Wirds auch tun

Kommentar von YamanAli ,

Ok danke :) und wenn die Person es dir nicht verzeiht kommt man in die Hölle und wie lange?

Kommentar von earnest ,

Zwischen 37 Tagen und 399 Jahren, abhängig von der Uneinsichtigkeit des Betreffenden.

Kommentar von fragensindwow ,

Man wird so lange in der Hölle sein bis man alle seine schlechten Taten gebüst hat

Kommentar von YamanAli ,

Ok danke :)

Antwort
von earnest, 71

Du fragst auch nach "allen" Menschen. Christen und Juden glauben nicht an Allah, "Ungläubige" (du solltest dir das abwertende Wort abschminken) natürlich auch nicht.

Es gibt Gläubige, die an ein Jüngstes Gericht glauben, und es gibt andere, die das für Mumpitz halten.

Für Nicht-Gläubige stellen sich alle deine Fragen nicht. Solche Menschen sind meist der Meinung, dass man anderen Menschen schon zu Lebzeiten verzeihen sollte - keine schlechte Idee, wie ich finde.

Gruß, earnest

Kommentar von earnest ,

Ich habe nun einige aggressive Reaktionen von dir gelesen, YamanAli.

Es ist sehr bedauerlich, dass du auf Antworten, die nicht nach deiner Mütze sind, so aggressiv reagierst.

Ich hoffe, dass dir die von dir angegriffenen User dein Fehlverhalten verzeihen - denn um Verzeihung ging es ja in deiner Frage.

Kommentar von YamanAli ,

Ja wenn alle sich dein Leben lang immer über deine Religion oder was weis ich was lustig machen wird man irgendwann auch aggressiv. Ich habe eine normale Frage gestellt, wer Ahnung über das Thema hat kann antworten, wer nicht der muss auch keine Kommentare abgeben, wie jeder hat einen eigenen Gott oder was weiß ich. Wieso beantwortet man nicht einfach normal meine Frage statt sowas hinzuschreiben was niemanden weiterbringt 

Kommentar von earnest ,

Noch einmal zur Sache, Yaman.

Wenn du es nicht aushältst, dass du hier vielleicht auch Antworten bekommst, die dir nicht gefallen, dann solltest du diese Plattform meiden. 

Hier herrscht nämlich Meinungsfreiheit.

Auf einer Seite wie Islam-Fatwa dagegen wirst du wahrscheinlich nur Antworten bekommen, die dir gefallen.

Auch für dich negative Erfahrungen anderswo sind kein Grund, hier User rundzumachen, die sich die Zeit nehmen, dir zu antworten.




Kommentar von suesstweet ,

Ruhig zu bleiben ist Sunnah, YamanAli. Vergiss das bitte nicht. Seitdem, dass ich das weiß, dass es Sunnah ist, bin ich viel viel friedlicher geworden.. Ich kann mich besser beherrschen. 

Für dich klingt es einfach, aber für einen Ungläubigen klingt das absurd und schwierig, an das zu glauben, was wir glauben... 

Kommentar von Abahatchi ,

Seitdem, dass ich das weiß, dass es Sunnah ist, bin ich viel viel friedlicher geworden.

Ach, Du hast also erst auf den Koran warten müssen, ehe Du von selbst darauf gekommen bist, dasz man mit Friedfertigkeit etwas weiter kommt?

Das ist mir schon von selbst im Kindergarten bewuszt geworden. 

Kommentar von YamanAli ,

Ja tut mir leid ich werde bisschen schnell aggressiv, aber versuche das in Zukunft zu ändern. Und ich akzeptiere andere Meinungen, aber ich habe ja nicht nach Meinungen gefragt sondern wie das im Islam ist, ob das jemand weis, und die Person hat mich bisschen aggressiv gemacht sorry 😐 

Kommentar von YassineB87 ,

natürlich glauben sie an allah! was ist dass denn für eine aussage von dir hätte ich das nicht gedacht. frag mal einen christlichen ägypter bitte, wenn er gott um etwas bittet, wie er ihn nennt! Allah! ganz einfach. das ist das arabische wort und fertig. oder interessieren sich jetzt spanier nicht für gott, weil sie dios haben?!?!?

Kommentar von earnest ,

Mensch sollte misstrauisch sein, wenn mensch das Wort "natürlich" benutzt. Nicht immer IST es natürlich. So auch hier.

Die Gotteskonzepte von Juden, Christen und Muslimen unterscheiden sich bekanntlich, nicht nur die Namen der von ihnen verehrten Wesen.

Antwort
von Bosnawiyya, 137

Selam aleykum, nein wenn du über Menschen gelästert hast ist es eine üble Nachrede & es wird dir nicht verziehen oder so. am besten fragst du einen sheikh oder einen hodza allahu allem sie wissen es besser als manche hier 

Kommentar von YamanAli ,

Wa Aleykum assalam akhi Danke für die Antwort :) 

Kommentar von Bosnawiyya ,

Ich bin eine ukht aber bitte haha

Kommentar von Abahatchi ,

Warum weis Dein Geschwisterchen nicht, dasz er eine Schwester hat?

Kommentar von YamanAli ,

Oh sorry 😂

Kommentar von Abahatchi ,

am besten fragst du einen sheikh oder einen hodza allahu allem sie wissen es besser

noch mehr glauben meinst Du, denn Wissen kann es ja nicht sein. Wissen wäre belegbar und somit falsifizierbar. Götter und falsifizierbar, wäre ja mal was neues.

Grusz Abahatchi

Kommentar von Bosnawiyya ,

Lieber abahatchi, nein es passt schon so wie ich es sagte:) es gibt Menschen die haben mehr wissen als andere da sie länger praktizieren & ,,mehr glauben ''oder ,,weniger glauben '' gibt es nicht! entweder glaubst du oder nicht! und wenn du glaubst dann beweisen es schon deine Taten :)

Kommentar von Abahatchi ,

Menschen die haben mehr wissen als andere da sie länger praktizieren & ,,mehr glauben ''oder

Logikfehler! Wissen wäre falsifizierbar was bei Glauben nicht geht. 

Kommentar von Bosnawiyya ,

kein logikfehler, es passt so wie ich es sage :) Wenn es für dich keinen Sinn ergibt kann keiner was dafür, mehr informieren dann reden und urteilen Danke!:D

Kommentar von Abahatchi ,

kein logikfehler, es passt so wie ich es sage

Wie kann man etwas wissen, wenn man doch sagt, man glaubt es. Gerade der Vermerk auf glauben macht ja deutlich, dasz man es glauben musz, weil man es nicht weis. Würde ein Gott vor mich treten und sich offenbaren, ich würde nicht an diesen Gott glauben, sondern wissen, es gibt ihn und man könnte meine Aussagen dazu falsifizieren. 

Fazit: Du unterliegst einem Logikfehler. 

Das bestimmte nicht ich, sondern es ergibt sich aus der Logik. Das ist nicht von mir, sondern wissenschaftlich allgemeinübliche Kenntnis. 

Grusz Abhatchi

Antwort
von DerBuddha, 19

jüngstes gericht = märchen für gläubige............:)

gott, allah, jahwe = heidengott/vulkangott der schasu-nomaden, der MIT einer göttin (aschera) ZUSAMMEN angebet wurde.............:)

religionen = nur dazu da, um menschen zu beeinflussen, zu beherrschen und zu kontrollieren.............:)

glauben = NICHT wissen (wollen)..................!!!!

Antwort
von Hamburger02, 135

Allah ist nur für Muslime zuständig, den gehen die anderen nichts an, die haben ihre eigenen Götter.

Kommentar von YamanAli ,

Nein in unserem Glauben gibt es nur einen Gott sonst niemanden 

Kommentar von Hamburger02 ,

Ja eben, in eurem Glauben und daher ist euer Gott auch nur für euren Glauben zuständig.

In allen anderen Religionen existiert kein Allah.

Kommentar von YamanAli ,

Ich habe hier eine normale Frage gestellt. In meinem Glauben gibt es nur einen Gott für JEDEN. Wenn es dir nicht passt, geh weg, beantworte andere Fragen aber Nerv mich nicht.

Kommentar von Hamburger02 ,

Du sagst es, in DEINEM Glauben. Und wie gesagt, in jedem anderen Glauben existiert kein Allah. Wer also kein Moslem ist, hat mit Allah absolut nichts zu schaffen, weder heute noch am jüngsten Gericht der Moslems.

Die Christen haben z.B. ihren eigenen Gott und ihr eigenes Gericht, sobald Jesus wiederkehrt. Das geht dann aber die Moslems nichts an.

Kommentar von earnest ,

Warum so aggressiv, YamanAli? Kannst du es nicht akzeptieren, dass nicht ALLE User hier Muslime sind?

Kommentar von Abahatchi ,

In meinem Glauben gibt es nur einen Gott für JEDEN. 

eben, Du schreibst es doch selbst, in Deinen Glauben, von Wissen gehen wir eben beim Glauben nicht aus.

Grusz Abahatchi

Kommentar von YamanAli ,

Aber MEINE FRAGE geht um MEINEN GLAUBEN! Ich hab nicht gefragt wieviel götter oder sonst was es gibt sondern, was im ISLAM am jüngesten Tag des Gerichts passiert!

Kommentar von Hamburger02 ,

Deinen Glauben will ich dir auch nicht abstreiten. Du hast aber auch nach Nicht-Moslems gefragt und aus deren Sicht habe ich geantwortet.

Kommentar von YamanAli ,

Ich habe aber trotzdem gefragt wie  das in ISLAM ist und nicht eure Meinung 

Kommentar von Hamburger02 ,

Deine Erlaubnis ist auch nicht erforderlich. Du hast gefragt, was Christen, Ungläubige und Juden tun müssen laut dem Willen von Allah bzw. Koran und ich sage dir, die müssen gar nichts, weil dein Allah für sie einfach nicht zuständig ist. Dem fehlt schlichtweg jegliche Existenz außerhalb des Islams.

Kommentar von suesstweet ,

Allah ist auf dieser Welt für Gläubige und Ungläubige zuständig...

Kommentar von earnest ,

Danke. Aber "nein danke".

Kommentar von Hamburger02 ,

Aber nur innerhalb des Islams. Außerhalb des Islams hat es in den letzten 1000 Jahren keinen einzigen Hinweis auf eine Existenz oder Zuständigkeit deines Allahs gegeben.

Kommentar von suesstweet ,

Dann heißt es, wir warten einfach ab.

PS: Ich war schonmal, in Hamburg. Ist ne schöne Stadt.... :)

Kommentar von Abahatchi ,

naja, schönere Häfen als zwischen Norder- und Süderelebe habe ich auch schon gesehen. Jedenfalls ist Hamburg eine der schöneren Metropolen Deutschlands.

Kommentar von Abahatchi ,

Wenn etwas für alle Menschen auf der Welt zuständig ist, dann sind es der Sandmann und die Zahnfee.

Kommentar von Abahatchi ,

Dem fehlt schlichtweg jegliche Existenz außerhalb des Islams.

Das auszerhalb des Islam kann man ruhig weg lassen. Wer nur glaubt, das es einen Gott gibt, der glaubt es nur. Was nicht ist, das ist nicht, egal ob man daran glaubt oder nicht und somit gibt es auch im Islam selbst für Muslime keinen Gott. Sie bilden sich den nur ein.

Kommentar von fragensindwow ,

dann würde ich mal wieder zum Religionsunterricht:) eigentlich ist sowas Allgemeinbildung... Allah steht für Gott und unser Gott ist der selbe wie von den der Christen und Juden. Nur alle 3 Religionen haben andere Propheten und gesetzte. Im Koran steht sogar das Jesus auch ein Prophet war und Mohammed der letzte sein wird. Gott ist für alle Menschen zuständig und teilt die Menschen in gut und böse ein. Wenn ein Muslime ein Atheist oder Christ beklaut, er sich um Verzeihung bittet und der Christ oder Atheist nimmt die Entschuldigung an, so verzeiht Gott dem Muslimen (jedoch wenn der Muslime es von Herzen bereut und nicht so tut).

Kommentar von earnest ,

"Gott ist für alle Menschen zuständig."

Auch wenn das vielleicht im Religionsunterricht GESAGT wird, so bleibt es doch eine reine Behauptung.

Hast du im Unterricht vielleicht nicht so recht aufgepasst und den Unterschied zwischen GLAUBEN und WISSEN nicht mitbekommen?

Kommentar von najadann ,



"Allah ist nur für Muslime zuständig, den gehen die anderen nichts an, die haben ihre eigenen Götter."


Das ist die geilste Islamische Antwort, die ich je gelesen habe. Da kann ich also andersgläubige belügen, berauben, betrügen, vernichten.... Geht Allah nichts an, die haben ja andere Götter. 



Kommentar von Hamburger02 ,

Wenn nur Allah verhindern kann, dass du kriminell wirst, dann bleib bei ihm. Ansonsten wird dich nicht Allah strafen sondern ein Gericht. Aber lass andere, die auch ohne Allah ehrlich und menschlich sind, in Ruhe. Sowas solls nämlich auch geben.

Kommentar von suesstweet ,

Earnest, sei froh, dass Reli Nebenfach war. Sonst hättest du den blauen Brief nach Hause geschickt bekommen. :)

Kommentar von Hamburger02 ,

Wo er Recht hat, hat er Recht.

Kommentar von earnest ,

Und in Reli hatte ich nur Einser und Zweier.

Kommentar von suesstweet ,

Streber.

Kommentar von Korrelationsfkt ,

Streber.

Sagt so einiges über deinen Bildungsstand aus.

Kommentar von suesstweet ,

Hab kein Abschluss kein Job und hänge 7/24 hier rum.. 

Kommentar von Abahatchi ,

Was für einen blauen Brief? Zu meiner Zeit gab es keine blauen Briefe, was ist damit gemeint?

Kommentar von Ranzino ,

"Hallöle liebe Eltern, ihr/e Sohn/Tocher hats wohl verkackt und darf eine Ehrenrunde drehen. "

Kommentar von Abahatchi ,

Ach so, man hat die Ehre, den bekannten Lehrstoff ein weiters Jahr zu vertiefen. Ist doch nett, wenn mal altes bekanntes wieder trifft und gleichzeitig neue Freunde bekommt.

Mir ist jedoch aufgefallen, sollten sich Atheisten mit Religionen befassen, dann kennen sie sich eher besser damit aus als Theisten. Das ist wie früher bei den Leuten an der See oder bei den Matrosen, die konnten sehr selten schwimmen, die Leute aus dem Hinterland aber schon. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten