Frage von aidinia1905, 268

Islam- wann weiss ich das mir vergeben wurde?

Also ich habe mir für die Zukunft etwas vorgenommen habe jedoch in meiner Vergangenheit etwas gemacht was mein Vorhaben verhindert. Ich habe es sehr bereut, bereue es immer noch mache mir ständig Vorwürfe habe nur schlechte Laune und könnte einfach nur anfangen zu heulen wenn ich dann denke. Aufjedenfall habe ich um Vergebung gebeten und bin auf dem weg der Besserung. Woher weiss man das Alltag einem vergeben hat? Ich habe Angst mein Vorhaben durch zu führen und dann eine Katastrophe zu verursachen,aber wenn ich es nicht wage würde ich es ja nie wissen. Ich bin 16 und will Klarheit oder antworten. Gibt es eine Dia oder ein bestimmtes Gebet um ein Zeichen zu bekommen? Denn ich habe auch Angst das ich im Alter bereue mein Vorhaben nicht gemacht zu haben... danke im vor raus und macht auch ihr inshaa allah dua für mich.

Antwort
von mesut1973, 52

das du reu zeigs vom herzen aus , das reicht aus und wenn du noch gut taten machts  ist noch besser dann vergibt dir gott . Aber du darfs nicht mehr sünden vergeben oder die gleichen sachen machen dann würdes du mit gott spielen und ist gefährlich das geht nicht
Also  im klartext reue zeigen gegeüber gott  rest kommt von alleine

Antwort
von sweetycube, 113

Wie ich vermutet hatte kamen wieder solche antworten gegen den islam. 

Eigentlich sollte es jeden trottel klar sein dass die drei religionen (chistentum, judentum, islam) ein ziel haben und zwar die humanität

Kommen wir aber jetzt zu deiner frage: ich persönlich finde, dass reue sowas wie der erste schritt zur wiedergutmachung ist. Du solltest auch etwas dafür tun, denn reue reicht nicht aus um deine fehler auszugleichen. Wenn es aber etwas ist was man nicht mehr bessern kann bzw rückgängig machen kann dann könntest du deine reue zB dadurch beweisen dass du es in der zukunft nicht mehr machst. Und wenn du willst dass allah dir vergibt musst du dir erstmal selbst vergeben!

Denk darüber nach

LG sweetycube

Kommentar von aidinia1905 ,

ich danke dir sehr für die Antwort, und versuche mich zu bessern und Fehler zu vermeiden😌

Kommentar von sweetycube ,

Kein problem :) ich finde es gut dass du überhaupt deine fehler einsehen kannst. Es gibt menschen die nicht einmal das hinkriegen. Dafür respektiere ich solche leute wie dich sehr ^^

Kommentar von 3runex ,

Was? Eine ernst gemeinte Antwort zu einer Islam-Frage?

Sehr sehr selten :))

Antwort
von saidJ, 102

Esselamu alejkum
Allah ist Al-Tawwab ( der jenige der die Reue annimmt ) .
Es ist sogar deine Pflicht als Muslim zu glauben das Allah dir verziehen hat wenn du aufrichtig bereut hast was du getan hast und den Entschluss gefällt hast es nie wieder zu tun .
Ja ich wiederhole mich es ist deine Pflicht zu glauben das dir verziehen wurde :)
Also keine Panik bereue es einfach und fasse den Entschluss es nie wieder zu tun .
Esselamu alejkum

Antwort
von suesstweet, 49

Wie schon oftmals in den Kommentaren erwâhnt wurde, Allah ist (Tevvab). Der Vergebenste!

Dass du dich wirklich überzeugen kannst, dass du vergeben worden bist, mache tâglich den Tawba (um Vergebung bitten).

Schließlich hat unser Prophet Mohammed (sallallahu aleyhi ve Sellem): " Bittet Allah um Vergebung. Schließlich bitte ich auch am Tag über 100 mal um Vergebung (İstiğfar).

Das hat er gemacht, trotz dass er überhaupt keine Sünden begangen ist, um un ein Vorbild zu sein. Natürlich auch um zeigen, WİE wir Allah nach Verzeihung bitten können.

Geh dir sicher, dass Allah dich vergebrn hat inschaAllah, aber trotzdem tâglich um Vergebung bitten soltest.

Môge Allah all unsere Sünden verzeihen inscha'Allah. Âmin ecmain 

Antwort
von khidr2015, 13

Hab nicht ganz verstanden aber hier ein Link. In scha Allah kann er dir weiter helfen.

Antwort
von DerAlbo1912, 35

Auf ein zeichen und so kann man nicht warten ya..
Wenn du es so sehr bereust dann wird allah swt dir verzeihen..
Denn wenn jmd etwas bereut so sehr bereut dann verzeiht allah der person inshallah aber einen zeichen kannst du nicht bekommen soweit ich weiß.

Antwort
von Scamaz, 67

Religion ist nichts weiter als Fiktion. Heul doch nicjt wegen sowas unnötigem rum. Auf "Vergebung" von einem imaginären Wesen kannst du dein ganzes Leben warten.

Wenn du Leuten Schaden zugefügt hast dann bitte diese um Vergebung. Ansonsten musst du dir mit der Zeit selber vergeben oder dich damit abfinden das du was dummes gemacht hast.

Kommentar von aidinia1905 ,

bis jetzt ist niemand zu Schäden gekommen ausser ich, und nur zur Info: heutzutage ist Religion was ganz normales nicht jeder ist atheist und es ist unverschämt und kindisch die Religion einer Person fertig zu machen nur weil man nicht dazu gehört. ein bisschen Humanität muss wohl noch da sein.

Kommentar von Scamaz ,

Ich bin kein Atheist und ich spreche nur Fakten aus. Da niemand die Existenz von Allah/Gott/Jesus/etc bestätigen oder widerlegen kann finde ich es ebenso unglaublich das Religion als selbstverständlich angesehen wird.

Ich mache mich auch nicht lustig über deine Ansichten.

Was wiederum bewiesen werden kann ist das sich die Erde und das Leben in Miliarden von Jahren dank des Universums entwickelt hat.

Kommentar von DerAlbo1912 ,

Wenn du nicht glaubst
Sei ganz leise
Wir akzeptieren das du kein gläubiger aber du sollst leute respektieren die glauben du dummkopf lass solche kommentare du hobbyloser

Kommentar von Scamaz ,

Wieso musst du mich denn gleich beleidigen? Lernt man das so im Islam? ;)

Ich finds nur amüsant wie sich Leute durch Religion künstlich einschränken und sich mental schaden weil man von "Gott" wahrgenommen werden will.

Kommentar von aidinia1905 ,

Jaja direkt wieder die Religion angreifen, anders ist's nicht zu erwarten. Du lebst in einer Welt wo jeder zweite oder Dritte religiös ist. und ich glaube jeder hat das Recht auf Religionsfreiheit und wenn du's nicht glaubst dann schau im Gesetz nach falls das dein beschränktes Gehirn noch nicht checkt

Kommentar von Scamaz ,

Mein Gehirn ist nicht beschränkt. Wäre dies der Fall würde ich auch an ein imaginäres Wesen glauben EleGiggle

Kommentar von sgn18blk ,

Könnt Ihr beiden Gläubigen überhaupt lesen? Scamaz liefert nur FAKTEN. Er/Sie hat Eure Religion nicht beleidigt bzw. angegriffen, sondern nur gesagt, dass man die Existenz eines Gottes/höheren Wesens nicht nachweisen oder widerlegen kann. Ich kann sowas gar nicht abhaben, wenn jemand so stark davon überzeugt ist, dass Ihr Glaube der einzige "Weg" sei. Woher wollt Ihr das wissen? Es ist GLAUBE. Könnt Ihr beweisen, dass Euer Weg richtig ist? Nein. Glaube ist kein Fakt. Glaube findet nur im Kopf statt. Die Wissenschaft hingegen basiert auf Fakten. Dort wird gearbeitet, beschrieben, untersucht, erforscht entdeckt etc. ... Versteht Ihr den Unterschied?

Kommentar von Scamaz ,

Cool, jemand der nicht total verblendet wurde durch das ganze Gequatsche ;)

Kommentar von sgn18blk ,

Natürlich nicht. ;-)

Antwort
von 3runex, 56

Du musst zuerst dich von der Sünde abwenden und Reue zeigen (hast du schon getan).

Dann musst du Allah durch Bittgebete um Verzeihung bitten. (Kannst nach "Bittgebet" googeln)

Danach einen Akt der Wiedergutmachung vollbringen. (Falls möglich)

Wenn du es wirklich bereust, dann hoffe ich, dass du Vergebung bekommst.

Kommentar von aidinia1905 ,

wie meinst du das einen Akt der Wiedergutmachung vollbringen?

Kommentar von 3runex ,

Also ich weiß jetzt nicht was deine Sünde war, aber wenn du z.B. von jemandem Geld gestohlen hast, dann musst du ihm das Geld wiedergeben. Eben deine Sünde (soweit möglich) wiedergutmachen. 

Kommentar von aidinia1905 ,

Achso okay danke

Antwort
von AbuAziz, 69

Es ist nicht leicht auf deine Frage zu antworten, weil ich nicht deine Tat in der Vergangenheit kenne. Für manche Sünden muss man auch eine Wiedergutmachung erbringen. Deshalb ist die Antwort auch nicht leicht zu geben.

Aber grundsätzlich gilt, dass Allah alles verzeiht, außer Schirk(Allah etwas beigesellen). Aber auch bei Schirk bittest du Allah um Verzeihung und sprichst nochmals das Glaubensbekenntnis. Und mache niemals mehr diese Sünde.

Du bist aber auch erst 16 Jahre alt. Also hast du, so Allah will, noch viel Zeit, deine Sünde wieder gut zu machen. Der sicherste Weg wäre natürlich eine erfolgreiche Hadsch zu machen. Danach gilt man als "neu Geboren".

Antwort
von zeytiin, 83

Sollte man das nicht sein Leben lang bereuen ? Und auf Vergebung hoffen ?

Kommentar von aidinia1905 ,

das tue ich ja die Angst bleibt ja noch wenn ich mein Vorhaben durchführe das dann alles schlecht endet und ich bete jeden Tag dafür nur will ich es nicht irgendwann bereuen es nicht gemacht zu haben...

Kommentar von thefow ,

Noch ein kleiner Tipp: versuch mehr über die Welt (also auch Menschen, Gehirn...etc.) zu lernen ... Wissenschaft hat dafür viele beweisbare Informationen ... du werdest dann dich viel besser fühlen, denn du werdest viel rationaler und logischer Denken. Das hilft sehr gut gegen solche eingebildete "Ängste". 

Kommentar von zeytiin ,

Ja das ist blöd 🤔 aber ich kann dir sagen jeder Mensch macht Fehler ich hab auch schon so viele gemacht 😂 dafür könnt ich mich vergraben aber egal daraus lernt man :)

Kommentar von zeytiin ,

Wen Tiere an Gott glauben glaube ich es auch 😌✌🏿️

Antwort
von thefow, 82

Mein Tipp: verlasse Religion ... egal welche ... die bringen nicht ausser Probleme. Ich war selber religiös, nur wegen meine Eltern und Gesellschaft, hat nichts gutes gebracht, ausser mich Minderwertig und immer Schuldig zu fühlen, und mein Weltbild war auch eingeschränkt. Global gesehen haben die auch mehr Negatives als Positives gebracht. 

Wenn ich dich damit beleidigt habe dann möchte ich mich dafür entschuldigen, war halt nur meine Meinung.

Kommentar von thefow ,

Noch ein kleiner Tipp: versuch mehr über die Welt zu lernen ... Wissenschaft hat dafür viele beweisbare Informationen ... du werdest dann dich viel besser fühlen.

Kommentar von aidinia1905 ,

Du hast mich nicht beleidigt ich akzeptiere jede Meinung in gewissen maßen. dein Tipp ist zwar lieb aber ich hatte bis jetzt nie ein Problem und am etwas zu glauben gibt mir Hoffnung. ich könnte diese Religion nie verlassen da ich alles sonst als sinnlos fände und ich hänge sehr daran.aber traf danke und entschuldige diese Grammatik nur ich bin zu müde um zu korrigieren haha

Kommentar von thefow ,

Naja, wenn du mehr über die Welt lernst :) dann glaub mir, es ist sehr interessant, und den Sinn findest du von deiner Perspektive,  alleine die Evolution ist unglaublich und interessant, und sich vorzustellen das wir ein "Produkt" sind was sich Millionen Jahren entwickelt hat, ist einfach erstaunlich.  Ich empfehle dir den GANZEN Koran zu lesen, aber Vorher oder Nachher über ein paar wissenschaftliche Bücher, oder Themen sich zu beschäftigen, was schon bewiesen wurden. Hier ein paar Themen: Biologie, Neurowissenschaft, Evolution, Psychologie ...etc.  Ich will nicht das du deine Religion verlässt, ich empfehle dir nur dir beide Seiten anzugucken, dann kannst du selber entscheiden was für dich besser ist.  P.S. Lass dich von deiner Umgebung nicht stark manipulieren, erlebe, lerne, untersuche alles selber. 

Kommentar von aidinia1905 ,

ich werde mir sowas mal anschauen ich habe mich schon immer für sowas interessiert und danke

Antwort
von Walum, 76

Meinst Du nicht, dass andere andere, die mit ihrem Vorhaben eine Katastrophe verursacht haben, nicht auch Angst hatten?

Kommentar von aidinia1905 ,

ich rede aber grade von mir. und klar bin ich nicht die einzige mit Fehlern aber die Katastrophe würde mich betreffen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten