Frage von xXkuvurXx, 147

isis wird die welt regieren?

guten morgen,

vorab ich bin selbst 'muslimin' aber jetzt nicht extrem gläubig ich trink ab und zu mal alkohol bla bla bla .. ich zerbrech mir den kopf grad, hab mir mehrere dokus über isis angeguckt und irgendwie mache ich mir echt große sorgen weil, es ist nunmal so das sich viele jugendliche propaganda videos angucken und sich denken, joa, ich konvertiere mich zum islam bis hier noch völlig ok, ist mir auch egal aber dann nach ner zeit werden die extremer und denken alle ungläubige müsse man umbringen.

alle isis anhänger wollen das man die scharia gesetz einführen sollte auch in deutschland. Ich finde das einfach barbarisch und lächerlich. Zb: man(n) wirft die person von nem berg die ein ehebruch gemacht haben , man steinigt die leute die vor der ehe schon sex hatten und vieles mehr .. und zu zeit gibt es ja extrem viele muslime in deutschland ich sag auf keinen fall das alle isis-anhänger (normale)muslime sind . Ich hab freunde die 'normle' muslime sind also die kein gewalt ausüben wollen etc

der mann im doku meinte: '' bis spätesten 2020 werden wir die welt regieren und überall werden unsere schwarze flaggen wehn. wir werden alle 4 frauen haben inshallah, die scharia wird dann eingeführt es würde keine juden, christen usw geben nur frauen die ein burqa tragen und männer die ... (sorry hab vergessen wie es hießs) tragen ..

denkt ihr diese vollidi*ten werden mal übernehmen ?

Antwort
von nowka20, 3

deine sorgen sind unbegründet, denn diese verblendeten menschen werden nicht die weltmacht übernehmen können.

fanatiger haben gar nicht dazu das know how!

Antwort
von kamikatzen, 28

Natürlich sagen sie, dass sie bis 2020 die Welt regieren werden. Das ist Taktik. Sonst will ja keiner beitreten. Sie müssen sich überzeugt und siegessicher geben. Auch gegen aussen um einzuschüchtern. Sagt ja auch keiner vor dem Fussballspiel: "Wir sind Luschen und werdens nicht bringen, aber schauen wir mal." Da will ja auch keiner ins Team. Vorallem nicht wenn man dabei sehr wahrscheinlich noch das Leben verliert. 

Antwort
von emily2001, 65

Hallo,

anstrengend, gibt es irgenwelche andere Themen?

Antwort
von Daniel079, 83

Der Islamische Staat wird nie richtig vernichtet werden, befindet sich aber gerade in seinen schlechtesten Zeiten. Womöglich werden sich in nächster Zeit wieder Anschläge häufen, da sie selber in ihren Hoheitsgebieten in Bedrängnis geraten (militärisch wichtige Standorte verlieren) und den Kampf nun wieder in die Welt hinaustragen wollen.

Dass es mal zu einer Herrschaft dieser Kameltreiber kommen wird, halte ich für mehr als unwahrscheinlich.

LG

Kommentar von imehl47 ,

Hat man bei Trumps Kandidatur auch gesagt......

Kommentar von sgn18blk ,

Ne, das hat man nicht gesagt.

Antwort
von voayager, 43

Lass dich nicht in irgendwelche obskuranten Verschwörungstheorien verstricken. Etliche Aluhutträger wittern so was heraus.

Antwort
von ThomasJNewton, 9

Schon viele haben versucht, die Weltherrschaft zu erringen.
Und mehreren wurde es nachgesagt.

Gelungen ist es noch keinem.
Weder die Weltherrschaft noch ein dauerhaftes Feindbild.

Schau mal "Tagesschau vor 20 Jahren".
Du wirst nicht mal die Begriffe kennen, und erst echt nicht die Aufregung verstehen.

In 20 Jahren spricht keiner mehr vom IS, und auch nicht über Donald Tpunkt.
Außer wie man halt über unwichtige Details der Geschichte spricht.

Hoffe ich zumindest, aber wenn man es schon nicht wissen kann, was wirklich mal zu einer ernsthaften Bedrohung werden kann, ist Aufregung nicht die beste Methode, es frühzeitig zu erkennen.

Antwort
von Kars036, 9

Hä wie unlogisch du bist ganz sicherlich keine Muslimin, der Islam hat Gesetze und wenn du die nicht möchtest bist du ja sozusagen gegen den Islam.
Ich wette du weißt null über den Islam, du bist wahrscheinlich genauso wie die anderen solche Möchtegern Euro Muslime

Antwort
von feinerle, 14

denkt ihr diese vollidi*ten werden mal übernehmen ?

Ach was. Aber Ärger machen und noch ein paar tausend Leute abschlachten, das werden die sicherlich noch.

Antwort
von sgn18blk, 30

Bald, wenn Trump ins Amt eingeführt wird, überlebt der IS höchstens nur noch ein paar Monate.

Der IS ist auf die Anzahl der Kämpfer bezogen viel zu schwach. Die könnte man so leicht erledigen. Das Problem ist einfach, dass genügend Parteien, also Länder, vom IS profitieren und daher werden Sie auch nicht richtig bekämpft.

Ich bin aber davon überzeugt, dass Trump sich etwas überlegen lässt und den IS auch irgendwie vernichten wird. Auch wenn das ziemlich schwer ist, da Sie überall verstreut sind, aber ich bin, was Trump angeht, guter Dinge.

Und nein, Du brauchst Dir über den islamischen Staat keine Sorgen machen. Die kommen nie an die Macht. Die Typen leiden unter Sinnestäuchungen. Die träumen ein bisschen zu viel.

Mit schwachen Kämpfern, die nicht ausgebildet sind und nicht mal mehr Mann als die Einwohnerzahl von Luxemburg haben, ist der IS VIEL zu schwach. Bevor die an die Macht kommen, wird Putin zum Amerikaner und Trump zum Russen....

Kommentar von susi299 ,

in wie fern provitiert der staat vom IS ?

Kommentar von sgn18blk ,

Welcher Staat?

Kommentar von sgn18blk ,

Ich habe keine genauen genannt.

Kommentar von Zicke52 ,

@sgn18blk: "Ich habe keine (Staaten) genannt"

Eben. Dann tu es doch, und sage uns, inwiefern diese Parteien/Länder vom IS profitieren. Du hast schliesslich diese Behauptung aufgestellt.

Kommentar von sgn18blk ,

Kann ich gerne machen @Zicke52.

Kommentar von sgn18blk ,

Beispielsweise die Türkei profitiert vom islamistischen Staat, da Erdogan sich das Erdöl vom IS beschaffen lässt und das für relativ günstig. Zusätzlich sind der IS und die PKK verfeindet, was bedeutet, dass der IS Türkei's Feinde (PKK) angreift. Deshalb lieferten die Türkei dem IS auch Waffen, damit der IS die PKK bekämpfen kann.

Antwort
von DataWraith, 58

Nein, ISIS wird die Welt nicht regieren. Die sind nur momentan ein guter Agressor, mit dem sich die totale Überwachung einführen lässt. Also ein gefundenes Fressen für die Regierungen.

Dass die aber alle einen massiven Hirnschaden haben, ist klar.

Antwort
von JeSuisMusIima, 50

Lass den IS beiseite und beschäftige dich lieber mit dem Islam, denn eine 'nicht-so-extrem-gläubig' Muslima gibt es nicht.

Und wenn du dich schon für das Thema interessierst, achte zumindest darauf auch authentische Informationen zu bekommen, die vielleicht auch einmal die Gegenseite beleuchten - denn was du hier aufgelistet hast ist schlichtweg unwahr.

Kommentar von feinerle ,

Doch, gibts, siehste doch. Das nennt sich Aufklärung respektive Domestizierung einer Religion.

Kommentar von JeSuisMusIima ,

Entweder ist man Muslim, oder nicht... Man ist ja auch nicht 'etwas schwanger' oder 'Teilzeitveganer' - entweder ganz oder gar nicht.

Kommentar von feinerle ,

Entweder ist man Muslim, oder nicht...

Quatsch mit Soße, wer sagt das? Du? Irgend jemand sonst?

Hat das mich oder die Fragestellerin zu kümmern, was Du oder irgend wer sonst sagt?

Diese Angelegenheit, da geht es um sie - und demzufolge trifft nur eine die Entscheidung, was wie zu sehen ist, was richtig und falsch ist, was gut ist oder schlecht - und das ist die Fragestellerin alleine!

Und wenn sie dafür ist, nur ein bischen zu glauben, teilweise also, die für sie guten und wertvollen Teile anzunehmen und den ihrer Meinung nach gequirlten Unfug darin nicht, dann ist das richtig - und zwar weil alleine sie das will!

Punkt!

Das beduetet in dem Zusammenhang zudem den von Dir in einem anderen Beitrag bezweifelte Religionsfreiheit - sie darf eine Religion nur zum Teil annehmen - und Du hast dazu gar nichts zu melden, im Gegenteil, wenn sie das tut, dann ist das ihr Recht.


Kommentar von JeSuisMusIima ,

Nun, sie kann sich aus jeder Religion etwas herauspicken; nur ist das was herauskommt eben ihre eigene Religion, und nicht der Islam!

Kommentar von feinerle ,

Und wenn sie es Islam nennt, dann ist das der Islam. Und wenn sie es Rosaeinhornwunschmärchen nennt, ddann ist das eben dieses. Sei alleine entscheidet, jeder entscheidet alleine.

Kommentar von ThomasJNewton ,

Du vertrittst also die Ansicht, dass alle (weiblichen) Muslime Extremisten sind?

Bzw. andernfalls keine Muslime sind?

Antwort
von ThenextMeruem, 31

Wenn du soviele Dokus geguckt hast, musst du eigentlich wissen, dass es IS heißt, ISIS ist ein veralteter Name.
Und nein, du brauchst dir keine Sorgen zu machen, der IS ist zwar eine nicht zu unterschätzende Bedrohung, aber sie sind nicht ansatzweit so groß, dass sie alle militärischen Mächte der Welt bekämpfen können.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community