Frage von Isilover40, 108

Isi wann aus Island holen und wie eingewöhnen?

Nachdem mein (deutsch gezogener) Isi vor einiger Zeit leider verstorben ist, habe ich mir jetzt einen aus Island gekauft. Eigentlich war klar, ich hole ihn erst im Herbst, aber nachdem wir hier ja heuer nun nicht wirklich Sommer haben, bin ich am Überlegen, ob ich ihn doch schon früher hole? Und wie erleichtere ich ihm die Eingewöhnung? Er kommt in einen Offenstall mit kleiner Herde u. viel Platz, steht aber zu Anfang erst mal extra in einer großen Paddockbox mit einer kleinen Koppel dazu. Sichtkontakt zu den anderen hat er jederzeit. Danke für eure Tips :)

Antwort
von Falkenpost, 49

Hallo!

Warum möchtest du dir ein Isi aus Island holen? M.E. spricht einiges dagegen, wie z.B.

  • 2.277 k Flug zzgl. Überlandtransport
  • Hohe Anfälligkeit für Sommerekzem
  • In D. gibt es viele Pferde

Warum suchst du dir kein Isi aus dt. Zucht, wo die Gefahr von Sommerekzem per Stammbaum ggf. ausgeschlossen werden kann?

Gruß
Falke

Kommentar von Isilover40 ,

Ich hatte lange Jahre einen Isi aus deutscher Zucht, gleichzeitig im eignen Stall, in anderen Ställen (bin Trainer B, gebe Unterricht u. komme viel rum), auf Turnieren, etc. den Vergleich mit “isländischen“ Isis. Ist einfach was anderes. Mag ich jetzt auch nicht im Detail erklären, nur soviel: ich habe mir die genannten Argumente und noch einige andere lange überlegt u. das für u. wider sorgfältig abgewogen. Meine Entscheidung ist trotz Transport, Ekzemerrisiko etc. für den Island-Isi ausgefallen. Neben mir gab es übrigens noch weitere Interessenten, 1x aus Dubai(!!), 2x Schweiz, 2x Deutschland. Pony geht also so oder so in den Flieger u. runter von der Insel. 

Expertenantwort
von ponyfliege, Community-Experte für Pferde, 79

hol ihn im herbst, wenn ausschliesslich heu gefüttert wird.

er wird hier erst mal probleme mit dem futter haben. mit den temperaturen und mit den insektenstichen, gegen die sein immunsystem sich noch nicht wehren kann und mit anderen dingen probleme haben.

es hat schon gründe, weshalb geraten wird, ihn im herbst zu holen. und - ich glaube auch nicht, dass das so einfach gehen würde. wahrscheinlich hat er noch mal das vergnügen, die sommerweide in den weiten islands zu geniessen.

und - was für dich nicht richtig sommer ist - schwül und knapp über 20 grad, ist für den unvorbereiteten stoffwechsel eines isländischen isländers schon eine heftige umstellung.

lass das pferd bis zum herbst wo es ist.

Kommentar von Isilover40 ,

Bei uns gibt es sowieso nur Mineralfutter zum Heu u. Gras, KF bekommen nur die Turnierpferde. Mit den Insekten ist mir klar, Ekzemerrisiko hoch für “echten“ Isi. Aber zu den Temperaturen, da geb ich dir total recht, ist es sicher auch nicht so gut, wenn er auch noch gleich die Umstellung auf eiweißreiches Gras hat. Das ist ein weiteres Argument für Herbst. Danke.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten