ISDN Telefonanlage oder VOIP?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo eckadstone,

wie die Vorredner schon geschrieben haben: VOIP ist die Zukunft. Bedenke aber bitte, dass die Telefonanlage zwei Richtungen hat, in die gesprochen wird. Die Richtung nach INTERN ist bei Dir ISDN und ANALOG, das sind deine bestehenden Telefone und die Türfreisprecheinrichtungen. Wie du geschrieben hast:

"Drei analoge Telefone und eine TFE" - heißt in meinen Augen: 4x analoge Ports intern. (bei ner Fritzbox ist mit 2x analog Schluss)
"zwei ISDN-Telefone" - geht an einem ISDN-Bus (in Serie geschaltet, geht mit ner einfachen Doppeldose)

Nach EXTERN telefonierst du im Moment mit ISDN, d.h., auch deine analogen Telefone holen sich bei der Telekom ihr Amt von der ISDN-Amtsleitung.

Deine Frage, ob "VOIP oder ISDN" könntest du also daraufhin einschränken, dass du EXTERN, also als Leitungsanbieter ein VOIP-Signal verwenden möchtest.

Die Telefonanlagen von innovaphone bieten lassen dir frei, ob du deine analogen und ISDN-Telefone weiter verwenden möchtest oder auf neue SIP-Telefone umstellst. Letzteres setzt voraus, dass du in deinem Haus auch die Netzwerkverkabelung hast!

Eine innovaphone IP411 ist die Telefonanlage und kann sofort ans Netz, weil sie nach Extern und Intern ISDN-Ports hat. Damit hast du deine alte Kiste ersetzt. Mit einem innovaphone IP29-4 kannst du 4 interne, analoge Ports ergänzen, schon läuft dein komplettes Setup weiter. Ein guter Post beschreibt das Konzept auf https://compose-it.de/go/kleine-telefonanlagen . Ich weiß nicht, ob du die kleine Telefonanlage privat oder im kleinen Unternehmen einsetzen möchtest - beides geht.

Bei Fragen schreib ruhig.

Liebe Grüße

Patrick

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eckadstone
08.10.2016, 19:38

danke, aber ich habe mich mittlerweile für die fritzbox 7490 entschieden! funktioniert super. Nur die Telefonanlage hängt jetzt nicht mehr dran.. da kommt jetzt eine richtige Türsprechanlage mit video ran.

0

Du kannst natürlich eine aktuelle Telefonanlage auch weiterhin betreiben - an einem IP-basierten Anschluss kannst Du prinzipiell jede Art von Telefonen und auch ISDN-Anlagen weiter betreiben - zumal wenn Du nur 2 Rufnummern nutzt - dazu braucht der neue Router nur die entspr. internen Ports.

asdundab hat Dir bereits eine Notlösung aufgezeigt - das Anschliessen der beiden ISDN-Telefone direkt am NTBA - so bist Du auf jeden Fall mit beiden Rufnummern erreichbar.

Du kannst dann mit der neuen Leitung z.B. eine FritzBox (7580 oder 7490) mit Telefoniefunktion nutzen (2 ISDN-Telefone, 2 analoge schnurgebundene Anschlüsse, 6 DECT-Mobiltelefone, Türöffner, Anrufbeantworter etc.).

Wenn Du lieber wieder eine reine Telefonanlage haben willst, kann ich Dir eine Agfeo ES 512 empfehlen. Das ist eine sog. Hybrid-Anlage  (ISDN und VoIP), diese könntest Du erst als reine ISDN-Anlage nutzen, mit der neuen Leitung dann als VoiP-Anlage mit 4 Sprachkanälen.

https://agfeo.de/agfeo\_web/hp3.nsf/start.xsp?c=3985&az1=prodanl

Ich würde Dir aber empfehlen, einen Router mit Telefoniefunktionen zu verwenden, wie z.B. mit einer FritzBox. Du kannst alle Deine Telefone weiterverwenden.

Das ist deutlich kostengünstiger und die Telefoniefunktionen übertreffen in einigen Bereichen (Anrufbeantworter -> Nachrichtenweiterleitung per Mail) sogar die von kleinen Telefonanlagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asdundab
30.09.2016, 19:58

Allerdings hat der TE eine TFE (vermutl. A/B-Schnittstelle und drei weitere analoge Telefone.

0
Kommentar von asdundab
30.09.2016, 19:59

Wenn man 2 der analgen Telefone gegen ISDN oder DECT Teile tauschen könnte, könnte man sich auf die Funktionen eines PK Routers beschränken.

0

Es gibt eine VoIP Telefonanlagen mit erleichterter Migration. Das heißt, diese können sowohl an einem VoIP als auch an einem ISDN Anschluss betrieben werden. Für letzteres wird oft ein zusätzlicher Adapter benötigt.

Vorerst kannst du aber die beiden ISDN Telefone direkt an den NTBA stecken, und in die Telefone die externen MSNs (Rufnummern) eintragen; domit jast du gleich wieder Telefonie zu Verfügung, da es sich bei deinem Anschluss allen Anschein nach um einen Mehrgeräteanschluss handelt.

Des Weiteren haben viele PK Router einen A/B-Wandler integriert, diesen könntest du nutzen, um vorerst deine analogen Telefone weiter zu betreiben. Welchen Router hat du denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asdundab
29.09.2016, 23:04

In die Anschaffung einer reinen ISDN-Telefonanlage solltest du nichtmehr investieren.

0
Kommentar von asdundab
29.09.2016, 23:07

Und ja, die meisten VoIP Telefonanlagem bieten einen oder mehrere interne S0 Busse, an denen du ISDn Endgeräte anstecken kannst. Das sollte man dann aber alles bei der Auswahl der neuen Telefonanlage klären, sofern diese benötigt werden sollte.

0
Kommentar von asdundab
29.09.2016, 23:07

Kannst du mir noch das Modell der TFE nennen?

0
Kommentar von eckadstone
30.09.2016, 06:09

ich hab ne fritzbox 3272

0

Auf jeden Fall VoIP. ISDN ist abgekündigt und nicht mehr Stand der Technik. Bitte darauf achten, dass der DSL-Anschluss für VoIP geeignet ist, damit die Gesprächsqualität nicht von anderen Aktivitäten wie z.B. Download großer Dateien beeinträchtigt wird. Bei Rückfragen zum richtigen Produkt einfach an mich wenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ifm001
30.09.2016, 10:26

Jeder DSL-Anschluss ab einer 2000er Leitung ist für VoIP geeignet. Welche Daten vorrangig zu behandeln sind, bestimmt der Router und lässt sich da konfigurieren.

0

ISDN ist leider erledigt. In spätestens fünf Jahren. Vodafone hatte letztes Jahr mal geäussert, ISDN für Bestandskunden bis 2022 aufrecht erhalten zu wollen. Die Telekom migriert bekanntlich seit einem Jahr kundenunfreundlich mit Gewalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eckadstone
29.09.2016, 21:34

und kann man isdn telefone mit ner voip telefonanlage betreiben?

0

Was möchtest Du wissen?