Frage von miri84,

Ischiasnerv entzündet, was tun?

Hallo liebe User,

seid Freitag habe ich stechende Schmerzen beim gehen, schlafen, sitzen. Nach einem Aufenthalt in der Notfallaufnahme, bekam ich Ibuflan und Neolgin verschrieben und als Erklärung "schwaches Bindegewebe, kann bei Frauen vorkommen". Als die Schmerzen nicht nachliesen, ging ich zu einem Orthopäden. Der stellte fest dass, mein rechtes Bein kürzer ist als das linke und aufgund dessen der Ischiasnerv entzündet sei und er verabreichte mir eine Spritze. Die Spritze wirkt auch, das taubheitsgefühl im rechten Bein ist noch da aber dafür ist der stechende Schmerz verschwunden und konnte sogar die Nacht schlafen. Leider fühle ich immer noch das nicht alles ok ist und fühle mich in meinen Bewegungen sehr eingeschränkt. Wie geht es jetzt weiter, kennt jemand effektive Behandlungsmöglichkeiten? Schmerzlinderung? Würde mich sehr über eure Tipps und Ratschläge freuen.

Antwort von Terrorpinguin,

Du kriegst einen Schuh, der höher ist als der andere.

Das gleicht das verkürzte Bein aus und der Ischiasnerv kann sich nicht ständig entzünden.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten