Frage von player27363, 655

IS sagt es wird ein totaler Krieg 2016 geben habe angst das das ein 3 Weltkrieg wird?

Antwort
von Reality010, 655

Uhh no. Wenn das wahr ist..dann müssen sie sich schon etwas mehr anstrengen . Ich bezweifle zwar dass es 2016 dazu kommen wird..man kann ja nicht wissen. In den Großstädten wäre man dann wahrscheinlich am meisten gefährdet.. 

Kommentar von Baumfluesterin ,

Für den Normalbürger wird es keine nennenswerte Gefahr geben, da die Wahrscheinlichkeit, durch einen Terroranschlag zu sterben, relativ gering ist. 

Anders sieht es aus, wenn die IS einen Bürgerkrieg durch Islamisten im Bundesgebiet verursacht.

Kommentar von RoXoR987 ,

Ich will mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, aber für einen echten, realistischen Bürgerkrieg in Deutschland sind es viel zu wenig Islamisten, die auch noch zu schlecht ausgerüstet wären.. Das. würde vl. ein paar Tage dauern, aber spätestens wenn sich das Miltiär einschaltet (Was vl. grade nicht in bester Verfassung ist, reicht trotzdem aus) bleibt den Islamisten nur die Flucht

Antwort
von RoXoR987, 590

Lass dich nicht von so ein paar spinnern nicht allzu sehr Angst machen ! Wer soll denn da gegen wen kämpfen, damit es ein Weltkrieg gibt? Im moment steht der Is ziemlich alleine Da, wenn es Krieg geben würde (was ich nicht glaube) dann alle gegen Is, die Is hat keine unterstützende Länder (zumindestens keine die sich offen da hinter stellen würden). Überschätzt bitte nicht die möglichkeiten des Is ! Ein paar Anschläge (Will das jetzt wirklich nicht verharmlosen) sind zwar schlimm, bedrohen aber nicht den Weltfrieden !

Kommentar von Chewbaccat ,

Moment.. Weltfrieden sagst du?

Kommentar von Baumfluesterin ,

Hitler hat zusammen mit Mussolini und Japan gegen (fast) die ganze Welt gekämpft. Das nannte man ja auch (zweiten) Weltkrieg) und nicht "ein etwas größerer Krieg gegen ein Land in Mitteleuropa, unterschätzt mal nicht deren Möglichkeiten, okay sie haben Polen überfallen aber das ist auch nicht besonders schwer". 

Am Anfang wurde es so ähnlich sogar noch gesehen, ein fataler Fehler für die Allierten (im Nachhinein betrachtet).

Religiöse Fanatiker sind genauso wie politische Fanatiker, zu allem fähig :(

Kommentar von RoXoR987 ,

Weltfrieden ist unglücklich gewählt, stimmt :D Aber für mich ist immer noch ein Unterschied ob eine Armee (nen wir die IS jetzt mal Armee ;D) aus 50000 mann (Schätzung) Armeen von locker 2-3 millionen (Verbünde westlicher und vl. asiatischer Länder) gegenübersteht. Im 2.weltkrieg war die Verteilung jawohl nen bischen anders :D

Kommentar von Baumfluesterin ,

Vielleicht hat der IS auch Verbündete?`

Mal ernsthaft, woher haben sie die ganzen Waffen, um überhaupt solche große Gebiete zu erobern? 200.000 km² innerhalb eines Jahres?

Kommentar von RoXoR987 ,

Die Finanzierung erfolgt durch den Verkauf von Öl, die Is ist nun mal leider besser Ausgerüstet als die Einheimischen Truppen, die zu dem auch schlecht organisiert sind.

Antwort
von so4xx, 603

Es ist eine terroristische organisation keine weltmacht also denke ich dass sie nkch weitere anschläge planen damit aber keinen weiteren weltkrieg auslösen können

Antwort
von DerSchokokeks64, 528

Sicher. Das ist doch grade der Zweck, um Menschen wie dir Angst zu machen. Und die Presse verbreitet das auch noch weiter, Hauptsache viele Klicks.......

Antwort
von Baumfluesterin, 477

Vermutlich wird es sowas wie einen dritten Weltkrieg geben, aber kein Atomkrieg. Aber letzten Endes werden alle (größeren) Staaten in diesen Konflikt hineingezogen, mittlerweile äußern sich schon die Chinesen dazu.

Wenn alle in dieses Gebiet einmarschieren und gegen die IS kämpfen, ist es eine ähnliche Konstellation wie die Allierten vs. Achsenmächte.

 

Kommentar von RoXoR987 ,

Aufpassen mit der Formulierung ! Nicht jeder Krieg ist ein Weltkrieg !!! Dann wären wir jetzt schon zweistellig mit den Weltkriegen :D

Kommentar von Baumfluesterin ,

Nein, nicht jeder Krieg. Das sage ich ja auch nicht. Aber wenn der Großteil der Staaten an einem Krieg beteiligt ist bzw. AM SELBEN Krieg, dann ist es einer. USA, EU + Rußland (eventuell noch China?) gegen IS und Islamisten, das wäre dann schon ein Krieg globalen Ausmaßes. Es ist ja davon auszugehen, daß der IS dies nicht unbeantwortet läßt.

Kommentar von RoXoR987 ,

Ok, ich muss zugeben ich bin nicht auf dem neuesten Stand was die Deffinition eines Weltkrieges betrifft, für mich ist es allerdings ein Krieg in denen zwei größere Mächte (oder staaten) gegen einander Krieg führen, in den noch viele andere Staaten aktiv oder passiv involviert sind.

Kommentar von Baumfluesterin ,

Definitionen sind so eine Sache. Warum ist der IS ("Islamische Staat") kein Staat? Es gibt Staaten, die nur von wenigen anerkannt werden (Palästina, Kosovo etc.) und eben Staaten, die von noch weniger anderen Staaten anerkannt werden. 

Der IS betrachtet sich selbst als Staat, hat also per Definition ein Staatsvolk, eine Staatsfläche (immerhin so groß wie Bulgarien), sowas wie eine Hauptstadt "Rakka", nur eben noch keine eigene Währung.

Wenn sich die Bevölkerung im Staatsgebiet der IS als IS-Staatler sieht, warum ist der IS dann kein Staat?

Falls das Argument kommt "weil sie dazu gezwungen werden", dann wäre aber Nordkorea auch kein Staat.

Definitionen sind oftmals, bei genauerem betrachten, politisch gefärbt.

Antwort
von PeterP58, 75

Ich glaub weder den Deppen von der IS, noch denen von Welt oder Focus ^^ +g

Wir haben ja schon den 3. Weltkrieg ... auf der ganzen Welt ist Krieg zur Zeit! Traurig aber wahr!

Kommentar von RoXoR987 ,

Nenn mir bitte in den letzten 200 jahren einen Zeitpunkt in dem kein Krieg war... den gibt es nicht, irgendwo ist immer krieg. Traurig aber wahr :l

Kommentar von PeterP58 ,

Meinte ich ja - irgendwie! Vor 200 Jahren gab es aber keinen Focus, Bild oder Welt Propaganda :)

Es gab immer Krieg. Überall. Griechen, Römer, Türken, Deutsche ... wird sich auch nicht ändern - Sad, but true!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten