Irre ich mich oder ist overwatch überwiegend nur wildes rumgeballere?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kommst von CS und meinst Overwatch sei herumgeballere? ;-) wird nicht in jedem Shooter geballert? ;)
Ich sag dir mal wie ich das sehe:

Für mich ist Overwatch ein Gegenpool zu all diesen klassischen Shootern die eh fast jeder kennt (Call of Duty, Battlefield, Counter Strike...von mir aus auch Medal of Honor)

In Cod und co. spielt man immer Soldaten bzw. immer den selben "charakter". Gut, vielleicht ist man Sturmsoldat, Späher oder Sani, so wie momentan in BF1. Oder vielleicht ist man Terrorist/Anti-Terroreinheit wie in Counter Strike.

Bei Overwatch ist das, meiner Meinung nach, anders. Es gibt verschiedene Charaktere mit verschiedenen Aufgaben und Waffen. Diese Charaktere sind alle unterschiedlich einsetzbar.

Reinhard zum Beispiel ist ein Tank. Als Tank hat er nicht nur verdammt viel Lebenspunkte, er ist auch größer als so manch anderer Charakter und daher auch ein leichtes Ziel, was aber nicht heißt, dass er leicht zu killen ist. Er besitzt ein Schild womit er nicht nur sich selbst sondern auch andere Teammates schützen kann.

Lucio, Mercy, Zenyatta und Ana sind Supporter. Auch sie haben eigene Ziele und Aufgaben. Sie SOLLTEN stets in der Nähe verwundeter Mates bleiben um diese zu heilen. Support bedeutet allerdings nicht unbedingt heilen. Symmetra zb kann nicht heilen, dafür aber kann sie Fallen aufstellen die den Gegner behindern oder sogar töten können und Teleporter bauen sodass die Partner schneller zum Zielpunkt gelangen.

Tracer und Genji sind zwar Offensivhelden, können aber anders eingesetzt werden als andere Offensivhelden wie zb Reaper. Sie werden vom einen oder anderen als "Flankierer" (korrigiert mich wenns anders heißt) benutzt. Mit ihnen wird meistens aus dem Hinterhalt angegriffen und da ist Genji vorallem sehr gefährlich. Tracer hat wenig leben, ist dafür aber unheimlich schnell.

Dann gibt es noch Charaktere wie Soldier 76 die man eigentlich sogut wie immer Spielen kann, egal welches Ziel oder welche Spielmodi.


Ich persönlich zocke nebenbei auch BF1 und ich weiß ganz genau, dass das eine ganz andere Welt ist. Man ist und bleibt ein Soldat. Ob du Späher oder Sani bist ist egal, du solltest, meiner Meinung nach, trotzdem so viel Gegner killen wie möglich. Bei Overwatch dagegen sind die Ziele aufgeteilt, wie ich soeben erklärt hab. Wenns noch fragen gibt, stell sie ruhig. Ich hoffe ich konnte helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von morianflundt
15.11.2016, 09:20

aber bei csgo geht es ja gerne nicht darum Gegner zu killen sondern um den teamsieg.. aim ist eher nebensächlich aber halt trotzdem essentiell

0

Hallo, ich bin ein sehr begeisterter Overwatch Spieler und kann dir sagen, Overwatch macht sehr viel Spaß. Generell gibt es ja ungefähr 2 Modi, einmal einen in dem man eine Fracht einnehmen und dann in das Ziel begleiten muss und einen in dem beide Teams einen Punkt in der Mitte der Map eine bestimmte Zeit lang halten müssen. 

Das auf den Punkten nur sinnlos rumgeballert wurde, habe ich noch nie erlebt, da es ja schlicht weg nur einen wirklichen Helden gibt, der "ballern" kann (soldier67). Und genau das macht für mich Overwatch aus, die Vielfalt unter den Helden und das kein Held wirklich Op ist. Jederist nützlich auf seine Weise und in verschiedenen Lagen brauchbar. Spielt man Overwatch alleine kann es schon mal zu sinnlosen Runden kommen, in denen dann alle zB einen Charakter nehmen, aber das ist eher selten, erst recht, wenn man nicht Schnellspiel sondern Ranked spielt. Hier wird wirklich ernst gespielt, und dort fühlt man sich seinemTteam wirklich angehörig, selbst wenn man die anderen Mates nicht ansatzweise kennt. In einer Gruppe machen dann beide Varianten sehr viel Spaß und erfordern Absprache, Taktik und Abstimmung der jeweiligen Helden. Hoffe ich konnte dir Overwatch vielleicht ein wenig näher bringen und du verstehst jetzt, warum es von vielen Gelibt wird. 

Die Mischung aus Vielfalt, Absprache und Gameplay machen es einfach in diesem Spiel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marcel9044
09.11.2016, 22:12

Meine Rede. ^^

0

Ich weiß ja nicht on die overwatch Spieler hier schonmal csgo gespielt haben aber es gibt nix besseres (außer eine Frau im bett) auf der Welt wenn man der letzte überlebende ist deine Freunde dir zugucken und du die letzte Runde im Match clutcht und damit deinem Team den Sieg bringt. Bin ziemlich sicher dass einem das kein anderes Spiel geben kann diese Euphorie bei einem Sieg und diese unglaublich Spannung und den drang immer immer besser zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rottx1512
15.11.2016, 09:20

Wenn du bei Overwatch in einem Team voller Noobs bist, die Aktion des Spiels machst (welche am ende der Runde JEDEM auf dem Bildschirm gezeigt wird) und dann auch noch ü5 Likes bekommst (Spieler des Spiels), dann kann man genauso euphorisch werden ;)

0