Frage von kusserst 29.03.2012

Iron Sky - Hakenkreuz?

  • Hilfreichste Antwort von oliberlin 29.03.2012
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Der Film muss auch keinen dokumentarischen Sinn ergeben. Relevant sind die §§ 86 und 86a StGB. Diese sagen nicht nur aus, dass man Kennzeichen bzw. Propagandamittel von verbotenen Organisationen prinzipiell erstmal nicht verwenden darf, sondern auch dass diese Verobt nicht gilt, wenn die Verwendung "der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger Bestrebungen, der Kunst oder der Wissenschaft, der Forschung oder der Lehre, der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte oder ähnlichen Zwecken dient."

    Da der Film eindeutig als Kunst zu werten ist, ist die Verwendung von Hakenkreuzen oder anderen ansonsten verbotenen Symbolen ganz klar erlaubt.

  • Antwort von caigie 29.03.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    'Absatz 3 nimmt solche Propagandamittel oder Handlungen von der Strafbarkeit aus, die „der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger Bestrebungen, der Kunst oder der Wissenschaft, der Forschung oder der Lehre, der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte oder ähnlichen Zwecken'

    ein film ist eine form der kunst, also könnte man z.b. damit argumentieren

  • Antwort von jumper7 29.03.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    ich finde jeder film sollte diese symbole zeigen dürfen, so lange er diese bzw den sinn der dahinter ist (und ich meine jetzt nicht das glückssymbol sondern den sinn der ihnen im 3. reich beigemessen wurde) nicht glorifiziert. wenn ein film in dieser zeit spielt, dann weiß ich nicht wieso man die symbole verändern sollte. sie waren nun mal zu dieser zeit da. ich weiß jetzt nicht worum es in diesen film geht aber das tut auch nichts zu sache. american history x ist auch keine reportage oder doku und ich fände es echt dumm wenn man das symbol auf seiner brust verpixeln würde. (ich finde den film nicht aufgrund der symbole gut, sondern aufgrund des fazits den man daraus ziehen kann) bevor hier wieder jemand meint wörter im munde umzudrehen.

  • Antwort von Raven27 29.03.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Soweit ich weiß darf man das doch nur zeigen wenn der Film eine Dokumentation oder Reportage über das Dritte Reich ist welches den National-Sozialismus nicht verherrlicht.

    Falsch. Es gibt einige Filme in denen man das besagte Hakenkreuz sehen kann.

    Wobei ich mir wirklich die Frage stelle warum alle so abdrehen sobald sie dieses Symbol sehen. In Indien sieht man's an jedem Tempel - die Nazis waren naemlich verdammt gut darin Symbole zu klauen.

  • Antwort von Nightmarefreddy 29.03.2012

    -> inglorious basterds ist doch dann eig genau dasselbe oder?

  • Antwort von Antiveganer 29.03.2012

    Stell dir vor bei Schindlers Liste hat man auch Hakenkreutze gesehen oder bei Saving Private Rian oder bei Band of Brothers oder bei den Simpsons, alles keine Dokumentationen

  • Antwort von kusserst 29.03.2012

    Mir geht's nicht um das Hakenkreuz an sich, mich interessiert nur die gesetzliche Lage, ob das jetzt zu sehen ist oder nicht ist mir egal, ich wird mir den Streifen eh nicht rein ziehen.

  • Antwort von Illona41 29.03.2012

    sollen jetz alle filme die im dritten reich spielen ohne hakenkreuz daherkommen? wär ja wohl einfach blöd .

  • Antwort von Francisc0 29.03.2012

    ich kenn wirklich juden, die das thema lockerer sehen.. und selbst als ausländer finde ich, wir sollten solche diskussionen sein lassen.

  • Antwort von TurboFragen 29.03.2012

    Wen kümmerts...is doch nurn Hakenkreuz...

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!