Frage von KevinW16, 69

Irokesenschnitt hinderlich bei Bewerbungsgespräch?

Ich bin 16 (10. Klasse Realschule) und habe einen Irokesenschnitt, nicht bunt gefärbt, meine Eltern meinen er sei hinderlich für mein baldiges Bewerbungsgespräch. Würdet ihr euch für DIE verstellen und nicht so sein wie ihr wirklich seid? Haben die überhaupt jmd. wie mich verdient, wenn sie mich nicht so nehmen, wie ich bin? Danke für eure Meinung!

Antwort
von zehnvorzwei, 38

Hei, KevibnW16, du willst uns ja nicht erzählen, dass deine Frisur dein Lebensinhalt ist ~~ also, wenn´s um eine seriöse Tätigkeit gehen soll, stört der Irokesenschnitt, oder kannst du dir so einen Bankbeamten vorstellen, einen Polizisten, einen Arzt, einen Edeka-Verkäufer??

Es handelt sich ja bei der Berufswahl um eine Entscheidung für viele Jahre, um den Lebensunterhalt, um Befriedigung in der Arbeit und dergl - und dafür willst du nicht vernünftig frisieren? Ochottochottochott! Grüße!

Antwort
von Mojir, 35

Hi, nun was für eine Stelle ist das denn? Ich meine, wenn Du einen Irokesenschnitt hast, wirst Du vermutlich kein Versicherungsmakler werden, oder etwa doch? :)

Ich hab als Jugendlicher meine Haare mal unbedingt blau färben wollen. Meine Mutter war total dagegen, hat mir dann aber gesagt, wenn mein Arbeitgeber nichts dagegen hat, kann ich es gerne tun. Damals hab ich in einem Altenheim ein soziales Jahr gemacht. Ich bin also zur Chefin und hab sie gefragt ob es ok wäre. Sie hat "Ja" gesagt und fast alle Bewohner im Heim waren danach total begeistert über den Typen mit den blauen Haaren.

Natürlich gab es auch welche, die das nicht so toll fanden. Meine Mutter zum Beispiel, die es auch nie für möglich gehalten hat, dass meine damalige Chefin DAZU "Ja" sagt. Heute lachen wir beide über diese Geschichte :)

Antwort
von kokomi, 39

das hat nichts mit verstellen zu tun, denn du bist kein irokese, indem du ihren haarschnitt trägst verstellst du dich

Antwort
von SiViHa72, 34

Auf welchen Job bewirbst Du Dich denn?

Frisör wäre anders als Banker.

Antwort
von cleverino, 44

Das kommt auf die Stelle an, für die du dich bewirbst.

Wenn du dich z.B. bei einem Friseur, Tattoostudio o.ä. geht, wo es um ausgefallenere Optik und Körperverschönerung geht, bewirbst sollte ein Irokesenschnitt kein Problem sein. Bei Bürojobs o.ä. eventuell schon. Muss aber nicht sein. Ich denke heutzutage wird sowas lockerer gesehen, als früher.

Antwort
von bartman76, 41

Das hängt wohl auch ein bisschen davon ab, als was du dich wo bewirbst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten