Irlandrundreise-welche Route?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

OK. In 10-11 Tagen kommst du schon ziemlich weit. Reisezeit ist auch gut. Ich würde dir empfehlen, trotzdem entweder den Norden oder den Süden zu machen und lieber ein paar Tage an einem Ort zu bleiben. 

Ich könnte mir eine Tour vorstellen, die in Dublin beginnt, dann in die Wicklow Mountains (Wicklow Gap, Glendalough, Avoca), weiter nach Waterford, entlang der Copper Coast nach Cork (unterwegs Midleton Distillery), Killarney, Ring of Kerry (nicht in einem Rutsch durchfahren, es gibt schöne Strände, Klippen und Burgruinen abseits der Straße. Dann Dingle (unbedingt über den Conor Pass und den Slea Head drive fahren). Wenn dann noch Zeit ist, über die Fähre nach Clare und die Cliffs of Moher, die Musikpubs in Doolin und vielleicht noch einen Tagesausflug nach Inisheer. Über den Burren zurück nach Dublin. 

Bedenke, dass du nur auf Autobahnen einen Schnitt von über 50-70 Km/h schaffst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChrisHH
01.03.2016, 09:10

Danke für's Sternchen!

0

Kommt drauf an...

Wie kommst du hin?

Wie bewegst du dich im Land?

Alleine oder Familie mit Kindern?

Interessen?

Reisezeit?

Wie lange?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sternchen1995
09.01.2016, 12:28

Flug von/ab Dublin, Mietwagen, 2 Erwachsene, keine Kinder, ca 10-11 Tage , möglichst viel vom Norden oder Süden abdecken, um einen guten ersten Eindruck des Landes zu erhalten, Reisezeit etwa Anfang Frühling

0

Was möchtest Du wissen?