Frage von Lenna99, 62

Irgendetwas ist faul an dieser Sache (Freundschaft, Jungs)?

Das ist zwar schon eine Weile her aber ich war gut mit einem Jungen befreundet. Wir unternehmen viel und schrieben viel aber halt eher auf freundschaftliche Ebene. Irgendwann haben wir uns dann so ein bisschen gestritten und uns gerne gegenseitig geärgert. Er hat mich immer so richtig breit angegrinst und seine Freunde haben mich gerne auf die Schippe genommen. Ich habe natürlich manchmal auch zurückgeschlagen. Dann kam mir die Idee, dass ich testen könnte, ob ich ihm noch etwas bedeute, weil reden wollte er nicht und deshalb habe ich mein Jahresbusabo (aber nur eine Kopie) am Boden liegen gelassen. Jedenfalls ist er dann daran vorbeigekommen, hat sich gebückt, es aufgehoben und ist damit gegangen. In der Pause bin ich dann an den Ort gegangen, wo ich es verloren habe und es war weg. Ich habe dann in der Nähe auch noch nachgesehen und es war weg. Am Mittag sind wir dann hintereinander gelaufen und er und seine Freunde haben sich die ganze Zeit zu mir umgedreht und gegrinst. Und er hatte die ganze Zeit mit der Hand in der Hosentasche rumgefummelt, als ob er irgendetwas darin hätte. Sie sind dann angehalten und es schien, als ob sie auf uns warten wollten.

Uns überholten allerdings andere Jungs und kreisten sie ein und wir liefen an ihnen vorbei. Ich war mir so ziemlich sicher, dass er es hatte. Am nächsten Morgen kam dann ein Mädchen aus meiner Klasse (und sie kennt den Jungen nicht) zu mir und drückte es mir in die Hand. Sie hatte es dort gefunden, wo ich noch gesucht habe. Hä, das kapiere ich nicht? Soll ich doch noch einmal mit ihm reden, obwohl er nicht möchte?

Antwort
von Jack19X1, 12

Als er seine Hand in der Hose hatte, hatte er wohl tatsächlich was in der Hand. Aber da er dich dauernd angegrinst hat, vermute ich, dass er seinen Lümmel in der Hand hatte und damit gespielt hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community