Frage von NatsumiAiko, 111

Iran - Islamischer Staat das Gleiche?

Ist der Iran das Gleiche wie der islamische Staat? Also werden die beiden Begriffe Synonym verwendet?

Antwort
von JBEZorg, 46

Iran kämpft gegen IS. Dene Verwirrung kommt wohl zustande weil westliche Medien komplett sich in ihren Lügen verhadern.Beides sind Feindbilder in der offiziellen Berichterstattung im Westen. Aber eigtl. kämft Iran gegen IS und der Westen unterstützt IS(aber höchst inoffiziell).

Antwort
von Klaraaha, 46

Der IS ist gar kein Staat. Die nennen sich nur so. Sie sind in bereits bestehende Staaten gewaltsam eingedrungen und terrorisieren die dort ansässige Bevölkerung. Ein Staat ist eigentlich erst ein Staat wenn er von der Weltgemeinschaft offiziell anerkannt wird. Das ist bei einer Terrorgruppe natürlich nicht der Fall. Der Iran ist ein anerkannter Staat, aber eben auch ein islamischer Gottesstaat. Nebenbei Die IS-Terroristen sind übrigens Sunniten, während die Iraner hauptsächlich Shiiten sind. Das sind ohnehin zwei unterschiedliche islamische Richtungen.

Antwort
von Accountowner08, 59

Der Iran ist zur Zeit ein islamischer Staat, aber das ist nur ein Beispiel von vielen... erstens herrschen dort die Schiiten, zweitens haben andere islamische Staaten (z.B. Saudi-Arabien) eine ganz andere Verfassung, Staatsstruktur, und sogar eine andere Sharia.

Kommentar von S20000 ,

Iran ist kein Islamischer Staat sondern eine Republik unter Beaufsichtigung von Islam.

Kommentar von Accountowner08 ,

Aha, deshalb heisst es "Islamische Republik Iran".

ergo: Iran ist ein islamischer Staat und definiert sich selber so.

Kommentar von S20000 ,

Nein, ein Spruch des Islamischen Revolutions von 1979 war "Islamische Republik ist nicht dasselbe wie ein Gottesstaat"

Kommentar von Accountowner08 ,

Es gibt noch mehr islamische Republiken: Pakistan, Mauritanien, Malediven...

Aber eine Republik ist ein Staat, und wenn ein Staat sich "islamische Republik" nennt, dann kann man ihn als islamischen Staat bezeichnen...

Antwort
von muschmuschiii, 49

Natürlich nicht! Ich frage mich ernsthaft, wie man auf so etwas kommt.

Der "Islamische Staat" ist das fiktive Einflussgebiet bzw. der Name des IS, einer terroristisch agierenden Organisation.

Iran (früher Persien) ist ein bereits sehr lange existierender Staat in Vorderasien  https://de.wikipedia.org/wiki/Iran

Antwort
von Skinman, 30

Der IS, vor dem aktuell alle Angst haben (Daesh) ist sogar ein KONKURRENT des Iran, da sunnitisch/wahhabitisch ausgerichtet, während der Iran bekanntlich von Schiiten dominiert wird.

Antwort
von Nordseefan, 57

NEIN!

Der Iran ist ein Land

Die IS heißt zwar islamischer Staat, ist aber kein Staat (Land) sondern eine Terrorgruppe

Antwort
von exxonvaldez, 40

Nee. Der Iran ist ein echter Staat (und zwar schon lange). (Ich frage mich, wie man das nicht wissen kann.)

Daesh (auch IS genannt) ist eine Terrorbande.

Antwort
von Dummie42, 55

Nein, ganz und gar nicht.

Der IS nutzt eine perverse Form des sunnitischen Islam und die geht auf den Wahhabismus zurück, der in Saudi Arabien praktiziert und von dort leider exportiert wird. Der Iran (oder seine Regierung) hingegen ist fundamentalistisch schiitisch... also auch nicht viel besser.

Und beide Richtungen bekriegen sich seit fast 1400 Jahren.


Antwort
von frider123, 28

Iran = ein Staat
Isis=Terrororganisation

Antwort
von xfelinexx, 58

Nein. 

Islamischer Staat ist die Terrorgruppe (IS). 

das andere ist ein Land

Antwort
von S20000, 16

Nein! Was soll diese Beleidigung ein tausende Jahre altes Land mit eine extremistische Terrorgruppe zu vergleichen.

Iran ist der grösste Feind des IS!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten