Frage von mailcraft, 54

IQ-Test (Meine These!)?

Hallöchen!

Eine ganz persönliche Sache: Wa shaltet Ihr von einem IQ-Test bzw. IQ-Tests? Unabhängig, ob streng Wissenschaftlich, oder irgendwo in einer Zeitschrift oder von einer Webseite?

Ich halte mich da eher an einer Aussage/These eines ehemaligen Dozentenbzw. Berufsschullehrers fest:

"Intelligenz kann man nicht messen"

Ich gebe ihm da weitesgehends Recht und kann mir nicht vortsellen, daß ein wissenschaftlicher IQ-Test das ganze spektrum Menschlicher Leistungsfähigkeit abdecken kann.

Nur, weil jemand so einen IQ-Test nicht besteht, bzw. besonders schlecht ist, heißt das ja noch lange nicht, daß dieser mensch nicht ganz andere, vielleicht noch nicht bekannte Eigenschaften/ Fähigkeiten hat, die sensationell sind.

Wie steht Ihr dazu?

Gruß, M.C.

Antwort
von einfachichseinn, 20

Das Problem ist, dass es für Intelligenz keine wirkliche Definition gibt außer jene über den IQ.

So ein Test kann dir sagen, wie gut du logisch denken kannst und so, aber das deckt ganz bestimmt nicht alle Aspekte der Intelligenz ab.

Antwort
von Nordseefan, 25

Zeitung, Ineternt: Die sind Mist und keineswegs aussagekräftig

Wissenachaftlich: Schon besser vor allem Hochbegabung lässt dich dadurch doch rausfinden.

Aber auch Menschen mit einem niedrigen IQ können durchaus ihre speziellen Fähigkeiten haben, aber auch dass kann man rausfinden, mit "isolierten" Tests.

Und auch ein Hochbegabter ist ja nicht auf allen gebieten Hochbegabt und kann zum Beispiel in Musik eine wesentlich geringere "Leistung" bringen als einer mit niedrigem iQ, oder im sozialen Bereich oder oder

Antwort
von eetrop11, 19

Ja es ist gut möglich, dass diese Test längst nicht alle Leistungsspektren, ... abdeckt, aber es ist wenigstens eine sehr ungefähre Bestimmt seiner Leistung. 

Ein ganz "schlauer" intelligenter Mensch wird garantiert ein besseres Ergebnis liefern als jemand, der fast geistig behindert ist.

Antwort
von ctest, 7

Solche Tests zeigen nur an, ob einer völlig dumm, oder mindestens etwas intelligent ist. Das ist Geldmacherei und Aufschneiderei. OK .. man kann auch noch aus einem sehr hohen IQ schliessen, dass der Kandidat eine "Macke ab hat" ... weil zu gute Ergebnisse entweder auf eine sehr eingeschränkte "Spezialisierung" schliessen lassen, oder anzeigen, dass der Kandidat eine besondere Begabung, für das Lösen von intelligenz-test Fragen hat. Es gilt auch das blöde Sprichwort: "Übung macht den Meister". oder auch ein Depp, trifft den Nagel, wenn er nur gut übt 

Antwort
von KanyeJr, 15

Ist ja nicht so , dass es verschiedene IQ Tests für verschiedene Bereiche gibt...
Wenn jemand sicher gehen möchte , soll er alle Tests durchführen , damit kein Talent unentdeckt bleibt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community