IQ-Test durchführen?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 2 Abstimmungen

Es lohnt sich nicht 100%
Später eventuell einer Überlegung wert 0%
Es lohnt sich 0%

6 Antworten

Kommt auf Deine Erwartungen und Dein Budget an. Der Mensa-Test wird in der Gruppe durchgeführt und kostet 50 €. Ein Einzeltest beim Psychologen ca. 300 € oder mehr. Der Einzeltest würde Dir Stärken und Schwächen sagen und evtl. gäbe es eine Nachbesprechung mit Fazit und Empfehlungen (z.B. wie Du Deine Stärken nutzen kannst, um die Schwächen auszugleichen, worauf Du beim Lernen etc. achten solltest usw.). Der Mensatest lässt Dich meines Wissens mit einer nackten Zahl alleine.

Die Frage ist halt auch, was Du vom Test hättest: Wissen über Stärken und Schwächen? Sicherheit über Leistungsfähigkeit? Beseitigung von Selbstzweifeln? Egoboost (wäre nicht schlimm, braucht man manchmal)? Neugier befriedigen (wäre auch nicht schlimm, wenn das Geld vorhanden ist)?

Dann muss man sagen, dass so ein Test auch schief gehen kann, das heißt, das Ergebnis kann entweder niedriger sein als der "tatsächliche" Wert, aufgrund diverser Ursachen (Nervosität, Probleme mit dem Test, andere Probleme, die dem Zeigen der "echten" Leistungsfähigkeit im Wege stehen) oder niedriger als erwartet.

Und hier stellt sich die Frage: Was machst Du, wenn das Ergebnis niedriger als erwartet ausfällt? Wie gehst Du damit um? Was machst Du, wenn das Ergebnis wie erwartet oder höher ausfällt? Was hättest Du konkret davon?

Wenn Du nach Beantwortung dieser Fragen einen Grund hast, den Test zu machen, dann mache ihn. Dann ist er sinnvoll für Dich. Du musst Dich nur vorher informieren, wo am besten und ob es Dir den genannten Preis wert ist.

Hi Lu, ich habe auch als Kleinkind so einen gemacht und das war ganz gut. Da ich eine Lese-rechtschreibschwäche habe hielten mich einige Lehrer für Dumm. Allerdings war ich dann wenn es ums Nachdenken oder einfach nur rechnen ging wieder schlauer als die. Am Ende hat der Test bewiesen, dass ich halt überdurchschnittlich bin. Wenn Du den machst, dann mache den nur bei Profis. Internettests taugen nichts.
Aber in Deiner Situation denke ich mal ist das eher nur fürs Ego ^_*

Hi,

das kommt ganz darauf an was du dir von so einem Test versprichst: Bist du einfach nur neugierig? Willst du dir oder sogar anderen etwas beweisen? Oder ist der Test sogar Voraussetzung für zukünftige Entscheidungen?

Wenn du in der Schule so stark unterfordert wirst, dass es zu Problemen führt, der Test aber Voraussetzung für entsprechende Maßnahmen (Schulwechsel, Hochstufung) ist: Go for it. :)

Ansonsten spricht viel dagegen. Vor allem der Preis: Echte IQ-Tests gibt es eher selten umsonst - bei qualifizierten Psychologen kann das ganz schön ins Geld gehen, billiger kommst du bei Mensa und ähnlichen Vereinen weg. Aber auch die Tatsache, dass IQ-Test auch nur einige wenige Facetten der Intelligenz untersuchen und somit letztendlich nicht immer Aussagekraft besitzen.

Und natürlich: Was, wenn dein Score niedriger ist als erwartet? Sollte man mal alles bedenken ;)

Viele Grüße,

SacredChao

PS: Ich war mal in einer ähnlichen Situation, habe bis heute aber keinen Test gemacht - und ehrlich gesagt auch nie gebraucht :)

Es lohnt sich nicht

Ich halte IQ-Tests eigentlich nur als diagnostisches Mittel. Also wenn du Probleme in der Schule hättest, kann ein IQ-Test Aufschluss darüber geben, ob du in der Schule einfach unterfordert bist oder ob du andere Probleme hast, die dazu führen, dass deine Noten so schlecht sind.

Du bist nun schon älter und kommst in der Schule scheinbar sehr gut klar. Da halte ich einen IQ-Test für vollkommen überflüssig. Wenn du das Gefühl hast unterfordert zu sein, kannst du einiges daran ändern. Dazu benötigst du kein IQ-Test.

Weiß nicht was du dir von den Test erhoffst ehrlich gesagt.

Du machst halt den Test und im Nachhinein weißt du deinen IQ, liegt dieser über 130 giltst du als hochbegabt.

Das wars auch schon.

Es lohnt sich nicht

selbst wenn du dann den iq weißt: was bringts dir? 

Was möchtest Du wissen?