Frage von dragonfire9935, 167

Ipv6 zu IPv4 Problem?

Hey Leute

Ich habe ein dickes Fettes Problem

habe seit 3 tagen einen Anschluss bei Unitymedia (400.000 mit der Connectbox von unity )

jetzt ist mir aufgefallen das ich eine ipv6 adresse habe

ich habe hier bei mir zuhause einen linuxserver stehen jetzt ist das problem das ich ihn nicht von aussen erreiche und das nagt schon sehr an mir

jetzt ist die eigentliche Frage wie mache ich ihn von aussen errichbar bzw ist das überhaupt möglich und wenn ja wie habe schon google durchforstet und was mit einem Portmapper gefunden aber ich habe von ipv6 generell keine ahnung

könnte mir einer von euch bitte helfen ? ich verzweifle hier

Habe auch scon bei dem verein angerufen und gefragt ob die mich auf ipv4 umstellen aber von wegen "diesen dienst bieten wir leider nicht mehr an"

wenn ich ganz ehrlich bin hasse ich ipv6 :)

Mfg

Antwort
von thomasschaefer, 122

Die Schritte, die Du zur Einrichtung gehen solltest, unterscheiden nur unwesentlich von "früher".

1. Schaue nach ob, Du in der Connectbox Zugriff auf die Firewalleinstellungen zu IPv6 hast!

2. Wenn ja, öffne die IPv6-Adresse(HOST-ID) bzw. die gewünschten tcp/udp-Ports Deines Servers! (z.B. 22 für ssh, 80/443 für web usw.)

3. Suche Dir einen dyndns-Anbieter, der IPv6 unterstützt, damit Du nach einem Präfixwechsel Deinen Server auch von außen wieder findest!

4. Sorge dafür, dass, wenn Du Deinen Rechner "von außen" erreichen möchtest, Du ebenfalls einen Rechner/Smartphone mit IPv6-Anbindung hast!

Mobil geht das mit jeder SIM von der Deutschen Telekom.

(ausgenommen ios-Geräte von Apple)

Stationär geht es rein statistisch erst jedem vierten Anschluss in Deutschland.

Bei privaten Anschlüssen (Vodafone, Unitymedia, Telekom, m-net, u.a.) ist der Verbreitungsgrad oft schon höher. Bei vielen Firmennetzen und staatlichen Netzen sieht es noch schlecht aus.

Da aber IPv4-Adressen nicht mehr werden können und der IPv6-Verbreitungsgrad zwar langsam aber stetig Fortschritte macht, bist Du langfristig mit IPv6 besser beraten als mit IPv4-Bastellösungen, die sich schlaue Firmen auch noch königlich vergüten lassen.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Schäfer

Kommentar von thomasschaefer ,

Die Ausnahme mit den ios-Geräten stimmt nicht mehr.

Auch neuere iPhones mit ios 9.3 und entsprechend aktuellem Telekomnetzprofil unterstützen IPv6. (seit 21.März 2016)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten