Frage von Tuehpi, 77

iPod Touch Android Pendant?

Hallo Community,

Es gibt ja von Apple den iPod Touch, gibt es auch eine Entsprechung die auf Android läuft?

Sprich,

  • Touchscreen
  • Android als OS
  • mindestens 128 GB oder aber Steckplatz für SD Karte
  • Wlan / Bluetooth/ GPS wäre nett, aber kein muss

Weiss da vielleicht jemand etwas ?

Vielen Dank!

Antwort
von daCypher, 61

Es gab da mal die Galaxy S WiFi Modelle. Das waren quasi einfach Smartphones ohne Telefonfunktion. Ist aber glaub ich mittlerweile eingestellt worden. Du kannst dir von Samsung auch ein normales Smartphone kaufen und es eben ohne Sim-Karte benutzen, dann hast du sowas wie nen iPod Touch.

Kommentar von Tuehpi ,

Danke! 

Einfach ein günstiges Android Telefon, oder ein kleineres Tablet, zu kaufen habe ich mir auch überlegt. 

Aber ich dachte das es da möglicherweise etwas gibt das etwas mehr auf das abspielen von Musik spezialisiert ist. Aber offenbar nicht (-mehr) . 

Kommentar von daCypher ,

Auf Musik spezialisiert waren die Dinger von Samsung auch nicht. Wie gesagt, das waren im Prinzip einfach Smartphones ohne -phone.

Es gibt bei den normalen Smartphones aber auch nichts auszusetzen. Die Musik hört sich gut an, ab dem S3 sind auch wirklich gute Kopfhörer dabei, Fernbedienung ist im Kabel integriert. Falls du mit der Musikplayer-App nicht zufrieden bist, gibt es haufenweise kostenlose Alternativen im PlayStore. Den Speicherplatz kann man auch bei den meisten Modellen erweitern.

Kommentar von Tuehpi ,

Ich fand gerade den Sony NWZ-ZX1, ein Walkman auf Android Basis. Allerdings sehr teuer, das ist es mir nicht wert. 

Ich denke ich werde ein Android Tablet als MP3 Player nutzen ( Das ganze soll fest im Auto "verbaut" werden)

Danke für deine Hilfe!

Kommentar von daCypher ,

Ah ok. Du suchst einen MP3-Player fürs Auto. Ich würde dir davon abraten, im Auto irgendwelche Geräte zu benutzen, die per Touchscreen gesteuert werden. Hatte selbst mal ein Autoradio, was zwar schön aussah, weil es ganz glatt war, aber die Bedienung lenkt doch sehr stark vom fahren ab.

Falls dein Autoradio selbst keine MP3-Dateien abspielen kann, würde ich dir eher dazu raten, ein neues Autoradio zu kaufen. Dann hört sich die Musik auch besser an, als wenn du einen MP3-Player an das Radio anschließt.

Kommentar von Tuehpi ,

Mein Autoradio kann durchaus MP3s Abspielen :)

Um mal ein wenig den Hintergrund zu erläutern: 

Touchscreen weil: Eine 40 GB (tendenz steigend) Musikmediathek verwaltet werden soll. Ich weiß nicht wie das nur mit "Knöppen" angenehm gehen soll. Daher ist auch ein großer USB Stick fürs Radio nicht wirklich eine Option. 

Android weil: OBD Adapter mit Bluetooth im Auto verbaut. Ich möchte mit der Android App "Torque Pro" die Werte auslesen und anzeigen. Desweiteren ist mein Autoradio ein Sony WX-GT90BT das via App Remote recht gut mit Android Geräten interagiert und ich somit sowieso via Lenkradfernbedienung die "Grundfunktionen" des Players steuern könnte, also nicht auf dem Touchscreen herumfingern müsste. 

Kommentar von daCypher ,

Ah ok. Das hört sich doch gleich viel besser an. So wie ich das sehe unterstützt das Radio auch A2DP. Also du musst das Tablet nicht per Klinkenkabel oder so an das Radio anschließen, sondern die Musik wird digital über Bluetooth übertragen.

Im Prinzip kannst du also einfach irgendein Android Gerät nehmen, wo man am Besten auch Micro-SD-Karten reinstecken kann (eine 128GB Micro-SD kostet ca. 45€). Wenn du es fest einbauen willst, empfiehlt sich natürlich, dass du eins nimmst, was man auch als Navi benutzen kann, also was mobiles Internet hat (außer du kaufst eine Navi-App, bei der die Karten komplett runtergeladen werden)

Kommentar von Tuehpi ,

Ich denke ich weiß nun wie ich das ganze "aufbauen" werde. 

Ein günstiges Android Tablet ( um die 7 Zoll, ggf Lenovo Tab 2) + Micro SD 128 GB + Brodit Halterung. 

Anschluss werde ich allerdings via USB machen, die BT Schnittstelle ist ja schon durchs iPhone zwecks Telefonie in Gebrauch. Als Navi App bietet sich ja eigentlich Navigon an, das hatte ich vor einiger Zeit mal fürs iPad, fand das ganz angenehm. Aber das wäre allenfalls "Backup", da das Auto bereits ein Navi integriert hat :)

Vielen Dank für deine Hilfe!

Kommentar von daCypher ,

Wenn du es per USB anschließt, kannst du aber nicht mehr vom Tablet aus die Musik verwalten (keine Lieder auswählen, kein Vor/Zurück). Dann tut das Tablet im Prinzip wieder so, als wenn es ein USB-Stick wäre.

Normalerweise kann man per Bluetooth bis zu 15 Geräte gleichzeitig verbinden. Es sollte also kein Problem sein, das iPhone und das Tablet gleichzeitig mit dem Radio zu verbinden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community