Frage von Sascha Ballweg, 50

iPhone: MP3-Songs aus dem Netz in die Musik-App bringen?

Hallo. Ich spiele in einer Band und möchte meinen Mitmusikern gern Songentwürfe und Instrumentenspuren als MP3 zukommen lassen und zwar so, dass diese die Tracks offline und immer wieder hören können.

Klar, mit dem Desktop-PC geht alles durch Bereitstellen, Teilen, Konvertieren und lokal speichern aber gerade im Bezug auf letzteres gibt es in meinem Fall Einschränkungen, die über die normalen iOS Einschränkungen hinausgehen.

Die Songs über SoundCloud, ein Cloud-Drive etc. bereitzustellen ist leider nicht die Lösung, da das iPhone meines Mitmusikers ein Firmenhandy ist und starken Einschränkungen durch Sperren und Firewalls unterliegt.

Also... wie bekommt man Soundfiles aus dem Netz zum offline-Hören in die Musik-App gespeichert, die ja quasi das Äquivalent zu iTunes auf einem Desktop-Mac ist? Das muss doch irgendwie funktionieren?

Danke

P.S. Ich hatte hier bereits eine Frage zum Thema "Teilen von MP3" zu Mail und dem Drive gestellt aber eventuell durch die Firewall wird hier nur der Link geteilt und nicht die Datei. Hier meine Anfrage https://www.gutefrage.net/frage/iphone-ios-wie-kann-man-die-teilen-funktion-in-s...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von HawkeyeDZoro, 31

Musik vom Ordner in iTunes ziehen, iPhone anstecken und synchronisieren... Aus der iOS-eigenen Musik App kannst du sie nicht verschicken... Ich benutze iFiles 

https://itunes.apple.com/de/app/ifiles/id336683524?mt=8

dafür, weil ich selber Musik mache...
Gibt auch kostenfreie Apps die das Gleiche können...

App auf das iPhone laden, iPhone anstecken, in iTunes bei deinem iPhone dann den Reiter Apps anklicken, nach unten scrollen, iFiles anklicken, Musik vom Ordner (nicht von iTunes) reinziehen, kurzen Moment warten und schon ist es in iFiles drin...

Mit dem Finger auf dem Lied bleiben bis das Kontextmenü erscheint "Open in" und dann WhatsApp auswählen und an den jeweiligen Empfänger schicken...

Klingt kompliziert ist aber in 1 Minute gemacht ;)

P. S. Mit iFiles funktioniert der Datenaustausch von iPhone zu iFiles auch drahtlos im gleichen Netzwerk ;) aber will nicht noch eine Anleitung schreiben ;)
________

Doch warum erstellst du dir kein Dropbox-Konto, lädst die Musik hoch und teilst den Link nicht mit deinen Freunden (die es dort online anhören und/oder runterladen können - alles kostenfrei)? Ich mach beides... Dropbox und Musik verschicken über iFiles...

Kommentar von Sascha Ballweg ,

Sorry, ich habe in meiner Anfrage den wichtigsten Punkt nicht klar herausgestellt: es gibt in meiner Band zwei reine iOS-Nutzer. Die haben also keinen Desktop, also auch kein iTunes anhand dessen Sie die Musik-App füttern könnten.

Was ggf. noch funktionieren könnte wäre, dass man die Web-MP3 an Documents (by Readdle) teilt und dort in den Ordner "Dokumente > iPod Mediathek" teilt. Dort finde ich auf meinem iPhone nämlich alle Files, die ich über iTunes mit meinen iOS-Geräten synce. 

Dazu muss Documents natürlich von der Firewall gestattet sein. Die Dropbox etc. ist es nämlich aus Sicherheitsgründen nicht. Deshalb erhalten die beiden beim Teilen aus einer Cloud auch nur einen Link und können die Datei nur streamen. 

Irgendwie habe ich da vielleicht einen Denkfehler aber die Songs müssen irgendwie als MP3-File physikalisch auf den iPhones landen, damit die Mitmusiker sie immer wieder und ohne Datenverbrauch hören und üben und z.b. In GarageBand o.ä. Apps auf dem iOS Importieren können.

DANKE

Kommentar von HawkeyeDZoro ,

Wenn du sie durch iFiles oder einer anderen App in WhatsApp verschickst, wird die Musik bei einem Android Gerät auf einem Ordner gespeichert... Das heißt, nicht-iOS Nutzer haben die Möglichkeit es aus WhatsApp einmalig runterzuladen und dann ist das Lied offline in WhatsApp gespeichert und zusätzlich in einem Ordner...

Deine iOS-Nutzer Kollegen können es von WhatsApp problemlos durch den Button der sich unten rechts befindet (wenn sie das Lied in den Medien von iOS öffnen - nicht durch den Abspiel-Knopf) und dann den Befehl "Senden" benutzen auf iFiles oder eine ähnliche App übertragen und es somit offline anhören...

Bei iOS und Android gibt es somit auch einen Weg "rückwärts" sie aus einem Ordner oder iFiles auf den Rechner zu übertragen...

Kommentar von Sascha Ballweg ,

Das versuche ich gern mal. Aber warum kann man eigentlich MP3 und andere Audiodateien per Teilen-Funktion in etliche Apps importieren, nicht aber in die Hauseigenen wie Musik, Musikmemos, Sprachmemo? Selbst Garage Band wird nicht angeboten.

Das wäre doch das eigentlich Naheliegende :/

... und hast du eine Ahnung, warum iFiles so grottenschlecht bewertet ist?!

Kommentar von HawkeyeDZoro ,

Weil Apple damit verhindern möchte, dass legal gekaufte Musik im AppStore illegal vervielfältigt wird...

Aus diesem Grund werden Musik Apps zum downloaden (wo auch User etwas uploaden, um es zum Download bereitzustellen) meist nach ein paar Tagen oder Wochen entfernt...

Kommentar von Sascha Ballweg ,

Moment, das ist nicht logisch. Ich möchte ja ein Soundfile aus dem Netz in die iOS App "Musik" importieren und nicht irgendetwas aus Musik/iTunes exportieren (und dann vervielfältigen). 

Kommentar von Sascha Ballweg ,

Wie gesagt... ich werde das jetzt mal in Ruhe bei mir testen und dann mit dem Firmen-iPhone des Kollegen, das hinter der Firewall sitzt. Letzteres kann aber etwas dauern, da er immer nur mit sehr deutlicher Verzögerung antwortet. 

Kommentar von HawkeyeDZoro ,

Ist ja kein Stress... Und hey ;) Musik mit dem iPhone verschicken kann auch nicht jeder ;) wissen die wenigsten wie das geht...

Kommentar von Sascha Ballweg ,

Auf dem iPhone ohne Firmen-Firewall klappt es mit der wirklich tollen und kostenlosen App "iFile Organizer" von "Gaurav Arora" schon mal hervorragend.

Hervorragend deshalb, da der integrierte Player dieses Downloaders auch Verlangsamtes/Schnelleres-Abspielen bei gleicher Tonhöhe zulässt, sowie die überaus sinnvolle Funktion einen ausgewählten Teil eines Songs nur in einer AB-Teilschleife und als Loop laufen zu lassen. Da lacht das Musiker-Herz :)

Kommentar von Sascha Ballweg ,

So, es funktioniert auch hinter der Firewall :) Besten Dank für den Tipp!

Kommentar von HawkeyeDZoro ,

Freut mich das alles geklappt hat und das es funktioniert... Kein Problem... Immer wieder gerne

Expertenantwort
von ludpin, Community-Experte für Apple, 15

Benutz doch irgend eine Cloud, Dropbox, Box usw. und teile anderen den Link mit, dann können diese die mp3s downloaden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community